Haus Bilderthread - Zeigt her eure Hausbilder!

5,00 Stern(e) 263 Votes
rick2018

rick2018

Tut mir leid dass ihr gerade die Demenz eines Menschen miterleben müsst. Hatte es bei meinem Großvater. Ich wünsche euch viel Kraft.
Wenn du 6 Knx Taster auf kleinem Raum hast hat das nichts mit smart zu tun. Licht sollte auf Grund von Anwesenheit, Helligkeit innen und außen, Uhrzeit usw. geschaltet werden. Als „Sicherheit“ kann man dann noch eine normalen Schalter hinzufügen.
Wenn die Demenz richtig voran schreitet hilft kein Schalter mehr. Im Gegenteil, hier kann „smart“ von Vorteil sein.
Dennoch verstehe ich es wenn jemand sich gegen z.b. Knx entscheidet (unabhängig vom finanziellen Faktor). Der Mehrwert bei normal großen Objekten ist fraglich wenn man nur Grundfunktionen nutzen möchte.
Wenn ihr so aufs Alter im Haus bedacht seid ist dann alles in Rollstuhlbreite, Aufzug usw.?

Beim Zocken ist der ausschlaggebende Punkt die Latenzzeit. Diese ist im Wifi immer höher wie im verkabelten Lan. Dann kommt es noch auf die Internetverbindung an.
Aber extra Internetanschlüsse machen eigentlich wenig Sinn. Sowieso wenn es dann nur Wifi gibt. Wenn Je nach Anbieter teilst du dir trotzdem die Bandbreiten.
 
hampshire

hampshire

Wenn ihr so aufs Alter im Haus bedacht seid ist dann alles in Rollstuhlbreite, Aufzug usw.?
In Maßen, ja.

Beim Zocken ist der ausschlaggebende Punkt die Latenzzeit. Diese ist im Wifi immer höher wie im verkabelten Lan. Dann kommt es noch auf die Internetverbindung an.
Aber extra Internetanschlüsse machen eigentlich wenig Sinn. Sowieso wenn es dann nur Wifi gibt. Wenn Je nach Anbieter teilst du dir trotzdem die Bandbreiten.
Zum Zocken nehmen die Jungs natürlich LAN.

2 Anschlüsse, da wir Max. 50Mbit/s zur Verfügung haben und ich keine Lust habe darunter zu „leiden“, wenn die Jungs parallel Zocken, Musik hören, streamen, Spiele laden... Die sollen mit ihrem Zugang zurechtkommen und ich habe meine Ruhe.

Bandbreite ist bei uns nicht wegen Überbuchung, sondern Kabeldämpfung begrenzt. Ab KVZ ist Bandbreite genug, sodass ich bei Telekom nicht überbucht werde.
 
Z

Zaba12

Der Umzugstermin steht seit gerade eben. Es wird die erste oder zweite Juliwoche. Heute werden die Decken gespachtelt.

Ansonsten ist mit dem Sanitäter, Fliesenleger und dem Parkettleger alles abschließend besprochen. Auch die Maler haben ihre Anweisungen bekomme.

Somit wird die Bauzeit genau 9 Monate betragen.
Mein Baukoordinator versucht noch einen guten Galabauer für die Außenanlage aufzutreiben. Einer hat abgesagt, der andere hat nicht nein gesagt. Wir sind gespannt.

Sprich, Endspurt ist angesagt

Das Haus ohne L-Steine/Modellierung, ohne Carport aber mit Deponie, Architekt, Versicherungen, Energieberater, Bauüberwachung, Hausanschlüssen, Maler, allen Böden wird bei 388k€ liegen. Quasi das nackte Haus als richtig schlüsselfertig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Climbee

Climbee

Wir haben den gleichen Zeithorizont. Spatenstich war der 3.9.18 und im Juli ist Einzug.

Allerdings hatten wir ja einen fast dreimonatigen Baustopp wg. diesem unsäglichen Notar

Heißt: wenn alles glatt gelaufen wäre (so wie auf der Baustelle), dann würden wir gerade einziehen, bzw. wären wir es gerade.

Jedenfalls ist die Whg bereits gekündigt zum 31.7. Dann müssen wir im neuen Haus sein!
 
Z

Zaba12

Wir haben den gleichen Zeithorizont. Spatenstich war der 3.9.18 und im Juli ist Einzug.

Allerdings hatten wir ja einen fast dreimonatigen Baustopp wg. diesem unsäglichen Notar

Heißt: wenn alles glatt gelaufen wäre (so wie auf der Baustelle), dann würden wir gerade einziehen, bzw. wären wir es gerade.

Jedenfalls ist die Whg bereits gekündigt zum 31.7. Dann müssen wir im neuen Haus sein!
Dann drücke ich dir mal die Daumen
 

Ähnliche Themen
26.03.2021Sauna selbst bauen mit Dachschräge - Anregungen/Hinweise/PlanungenBeiträge: 216
07.11.2019EFH 172qm mit Garage und SaunaBeiträge: 54
01.01.2009Lüftung in der Sauna ?Beiträge: 14

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben