Haus Bilderthread - Zeigt her eure Hausbilder!

5,00 Stern(e) 276 Votes
B

Bookstar

Interessante Story, warum 90% der Leute auf Kunststoff setzen hat aber wohl mit dem um mindestens 50% geringerem Preis bei ähnlich guter Qualität zu tun. Die Kunststofffenster heutzutage sind schon sehr gut.

Wir haben trotzdem AluHolz, da Holz innen schöner aussieht und der Preis uns egal war.
 
G

Garten2

@11ant
Wie beurteilst du als Fachmann 3-fach verglaste Kunststofffenster (außen braun und Alu-beclipst und innen weiß) von Internorm, die vor ca` 35 Jahren eingebaut wurden und laut Fenster-Dichtprofi noch einwandfrei sind.
 
11ant

11ant

Wie beurteilst du als Fachmann 3-fach verglaste Kunststofffenster (außen braun und Alu-beclipst und innen weiß) von Internorm, die vor ca` 35 Jahren eingebaut wurden
Ohne sie live gesehen zu haben gar nicht. Ich kenne persönlich keine Objekte mit Produkten dieses Herstellers, der mir jedoch zu den Qualitätsanbietern zu zählen scheint. Durch die Alu-Vorsatzschale erwarte ich, daß die Materialalterung weniger fortgeschritten ist als ohne.

und laut Fenster-Dichtprofi noch einwandfrei sind.
Dichtigkeitsprobleme habe ich an Kunststofffenstern noch nicht bemängelt, und würde sie auch nicht erwarten, diesbezüglich sind sie m.E. konstruktiv adäquat.
 
B

Bookstar

Dichtigkeitsprobleme habe ich an Kunststofffenstern noch nicht bemängelt, und würde sie auch nicht erwarten, diesbezüglich sind sie m.E. konstruktiv adäquat.
Kunststoffe dünsten aus, einfache chemische Vorgänge. Durch die Ausdünstung schrumpft der Kunststoff und wird spröde. Ergebnis die Fenster werden undicht. Hatte ich nach 20 Jahren an den Fenstern schon spüren können. Einer der größten Nachteile bei Kunststoff Fenster und ein Grund für die kürzere Lebensdauer als Alu.
 
Josephine2489

Josephine2489

Kunststoffe dünsten aus, einfache chemische Vorgänge. Durch die Ausdünstung schrumpft der Kunststoff und wird spröde. Ergebnis die Fenster werden undicht. Hatte ich nach 20 Jahren an den Fenstern schon spüren können. Einer der größten Nachteile bei Kunststoff Fenster und ein Grund für die kürzere Lebensdauer als Alu.
D.h. in ca 20 Jahren neue Fenster, wenn es schlecht läuft. Ist ok, bis dahin pflegen wie die jetzt erworbenen Fenster so gut es geht und hoffen anscheinend auf eine Art Wunder, sollten sie länger als die erwartete "McDiscount"-Lebensdauer haben... :-S
 
11ant

11ant

D.h. in ca 20 Jahren neue Fenster, wenn es schlecht läuft.
In 20 Jahren wird sich die Folierungstechnik nochmals weiterentwickelt haben, d.h. Ansehnlichkeitsmängel der Oberfläche sind dann noch günstiger zu beheben. Nachlassende Dichtigkeit ist dann auch nicht so dramatisch, daß sie nicht mit verbesserten Dichtbändern nachzubessern wäre. Ich persönlich würde an dieser Stelle nicht sparen ist nicht gleichbedeutend damit, daß jeder Käufer von Kunststofffenstern den Rest seines Lebens in verzweifelter Reue verbringen müßte.
Ich sagte ja auch wohlgemerkt, bei der Haustür hätte ich Alu genommen. Die macht ja doch erheblich mehr Öffnungszyklen mit als ein Fenster, und ist größer und schwerer. Auch bei Hebeschiebetüren sehe ich eine Beanspruchungsklasse gegeben, die Alu "gerechtfertigt". Am Normalsterblichen Fenster soll jeder "sparen", den das glücklich macht
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben