Haus Bilderthread - Zeigt her eure Hausbilder!

5,00 Stern(e) 263 Votes
R

ruppsn

Und was hat das Architektur Büro gemacht Däumchen gedreht?
Nee, ich glaube, es hat Taschenbillard gespielt und in der Nase gebohrt. Jedenfalls wurden die Infos durch unsere Architektennicht bewusst zurückgehalten. Einige stehen schon längst zur Verfügung, andere sind vielleicht auch untergegangen, was ich nicht ausschließen kann. Das ist mir aber auch vollkommen wurscht ehrlich gesagt. Mich nervt nur die Haltung des Projektleiters beim Rohbauer. Es ist immer mal möglich, dass eine Email nicht ankommt, überlesen wird oder auch schlichtweg vergessen wird. Jetzt ist die Frage, wie ich damit umgehe. Wenn ich ein Interesse daran habe, für meinen Kunden den Rohbau möglichst bald zu beginnen, stelle ich mich NICHT auf den Standpunkt, dass es ausreicht einmal vor vier Wochen eine Email geschrieben zu haben. Da würde ich spätestens nach einer Woche mal kurz durchrufen und fragen, ob was unklar ist und ob die Email angekommen ist. Denn ich möchte ja für meinen Kunden eine Lösung erarbeiten. Hier wird sich aber auf den Standpunkt gestellt, einmal Email reicht, danach wird Kündigung des Werkvertrags angedroht. Kundenorientierung und Lösungsfokussierung schaut anders aus. Hier scheint man eher in Problemen und „Feinden“ zu denken, weniger in Lösungen und - wie war das K-Wort - ach ja, richtig, Kunden!

Tatsächlich ist der Fall sogar komplexer. Der Rohbauer hat für einige Dinge (Setzen der Revisionsschächte) ein Nachtragsangebot gestellt - zu deutlich überzogenen Preisen. Unser Architekt hat zwei Gegenangebote eingeholt, die beide nur halb so teuer waren und das Angebot mit dem Verweis, dass nicht zu ortsüblichen Preisen angeboten wurde, abgelehnt. Für das Setzen zweier Schächte wollte der Rohbauer 10000€ haben, pro Schacht (also die Betonringe) allein 2800€/Stück. Für das Anfahren der Baumaschinen (aus dem 15km entfernten Ort) pauschal noch mal 3000€. Das bissl Erdaushub (die Grube ist ja schon ausgehoben und der Aushub seitlich gelagert) wollte er zwingend zur Deponie fahren...
Gegenangebot: 1700€ pro Schacht, Erdaushub pauschal 350€ seitlich lagern - Anfahrt/Abfahrt der Baumaschinen inklusive.

Der Rohbauer verweist jetzt in seinem Schreiben, dass er den Vertrag einseitig kündigen wird, wenn wir nicht binnen einer Woche sein NachtragsANGEBOT ausschlagen und behauptet seine Preise seien ortsüblich. Scheinbar ist ihm nicht klar, dass ein Angebot keine Rechnung ist, und damit keine Annahmeverpflichtung besteht. Mir scheint, er bietet überzogen an, um vielleicht eine Fehlkalkulation zu kompensieren oder einen noch besseren Schnitt zu machen. Was auch immer sein Motiv ist, KUNDENorientiert ist es nicht. Und einen Scheiß werde ich unterschreiben.
Klar war ja auch, dass uns das Schreiben erreichte als unser Architekt gerade auf den Weg nach Übersee im Flugzeug saß, um seinen 2wöchigen Urlaub zu beginnen. Ich scannte das Schreiben ein und schickte es per Email mit Bitte um Hilfe. Kaum war er gelandet schrieb er zurück, dass er sich mit seinem Geschäftspartner am Wochenende beraten würde und Montag eine Email an den Rohbauer rausginge. Hier scheint man sehr zu wissen, wer der Kunde ist und was hilfreich für die Situation ist.
 
R

ruppsn

@haydee und @Arifas danke für eure Anteilnahme [emoji4] Hoffe, dass sich das bei Dir mit dem Schimmel, haydee, schnell erledigt und zum Guten wendet! Und Arifas, klar verkrafte ich Deine Bilder von der Bodenplatte. [emoji4] Nur weil es bei uns hakt, heißt es ja nicht, dass ich mich nicht für euch bei eurem Fortschritt freuen könnte. Weiterhin gutes und vor allem stressfreies Vorankommen! Bei uns sind gerade 8cm Schnee runtergekommen, und beim Blick auf die Wetteraussichten passiert nächste Woche wieder nichts, selbst wenn mein Freund der Rohbauer ein plötzliches Einsehen hätte und loslegen wollte.
 
F

FundS

Da hast du ja schon Ärger, obwohl der Bau noch nicht mal richtig begonnen hat. Würde es denn eine schnelle und gute Alternative geben, falls er wirklich den Vertrag kündigt?
 
R

ruppsn

Ja, würde es, wir hätten zwei Alternativen. Tatsächlich haben wir ihm das auch schon mal angeboten, das Thema zieht sich ja schon seit Dezember. Wollte er aber nicht...(damals hat er keinen Erdbauer rangekommen, woraufhin unser Architekt nach Rücksprache eingesprungen ist und einen Ersatz gefunden hat, der dann auch noch günstiger war. Jetzt will der Projektleiter nichts mehr davon wissen und fordert den entgangenen Werklohn ein... ich frag mich für was er einen Lohn beansprucht, denn bis auf einen Bauzaun, der seit einer Woche dort steht, hat er noch nichts getan)

Meine Lesson learnt: selbst wenn Du mit Architekt und Einzelvergabe baust, vergibt nicht an Unternehmen, mit denen der Architekt noch nicht gebaut hat. Allerdings war es hier zwar so, dass das Architekturbüro noch nicht mit dem Rohbauer zusammen gearbeitet hat, allerdings bei Innenputz schon (da ging alles glatt). Ist auch ein größeres Bauunternehmen, d.h. kein Familiebetrieb (was mir mittlerweile lieber wäre). Ich vermute auch eher ein personelles Problem beim Rohbauer, denn der Projektleiter ist aus meiner Wahrnehmung einer der Kategorie sonst-nichts-zu-melden-haben-aber-auf-der-Arbeit-den-dicken-Larry-machen.
Ich frage mich langsam, ob da überhaupt noch eine Zusammenarbeit möglich ist. Aus dem Bauch raus würde ich vermutlich sogar ihm eher einen Betrag x für seine (nicht existenten) Aufwände (hat ja exakt noch nichts gemacht) anbieten und dann vom Hof jagen. Berufsbedingt gehe ich eigentlich davon aus, dass jeder in seinem Kontext die besten Absichten hat und entsprechend handelt. Hier komm ich langsam an meine Grenzen....

Und genau richtig wie Du sagst, der Bau hat noch nicht mal richtig begonnen [emoji849] Auf der anderen Seite, wenn wir jetzt schon den ganzen Stress einer Bauphase abbekommen haben, müsste das verbleibende Jahr ja echt entspannend werden [emoji6] Bitte nehmt mir nicht diese naive Vorstellung! [emoji23]
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FundS

Na dann lasse ich dich mal in dem Glauben [emoji51]. Wahrscheinlich wäre es aber wirklich das Beste, ihn vom Hof zu jagen und eine der Alternativen zu nutzen.
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben