Haus Bilderthread - Zeigt her eure Hausbilder!

5,00 Stern(e) 288 Votes
Z

Zaba12

Da bin ich mal auf den Lösungsvorschlag gespannt. Ich hab zwei von einander unabhängige Planungen von Zehnder vorliegen und ich sag mal so ... die sind sehr schmerzfrei Aber mit Gesprächen lies sich das lösen.

So ein Schlitz in der Außenwand reicht ja bei weitem nicht. Da bekommst du vielleicht einen Flachkanal rein aber du brauchst pro Raum einen. Oder zwei 160er(?) Rohre gehen ins OG und dort wieder auf einen Verteiler (wohin?!) und von dort dann in die Räume. Gibt auch Verteiler die in den Beton eingegossen werden, aber das muss passen, mit Statik geklärt werden ... und führt im OG zu Bodenauslässen und dem teuren Flachkanalsystem unter Estrich.
Da lobe ich mir mein Flachdach aus Beton, da geht problemlos das günstigere Rundrohr mit Deckenventilen in oder auf den Beton.
Oder hast du im OG vielleicht abgehangene Decken?
Hi Alex, es werden wie bei Dir auch Rundrohre welche in die Betondecke eingegossen werden. Hier hätte der Architekt den ersten Bock geschossen. Da die Decken samt Armierung im KG und OG nicht wie im EG 22cm sind. Dies wurde Gott sei Dank am Montag durch den Rohbauer erkannt. Sonst hätten die Lüftungrohre nicht durchgepasst.

Alle Decken sind betoniert. Dh. die Dachkonstruktion gehört nicht zur thermischen Hülle.

Übrigens werden mich die Löcher in den Decken 40€ netto extra pro Loch kosten. Kosten für Schlitze in den Wänden für Zuluft unbekannt. Sollen aber unterhalb der Fenster positioniert werden.

@ypg : Hab ich auch gerade gemerkt. Kann das jemand verschieben?
 
M

Maria16

Ich häng mich vorm Verschieben noch schnell mit dran: die Treppe hat doch links und rechts davon zwei Wände? oder wird sie anders ausgeführt als im Plan eingezeichnet?

Bei uns geht alles an Elektro in einer Treppenwand hoch, da diese Wand eine der wenigen ist, die vom KG bis DG komplett in einer Flucht steht. Statiker hatte auch kein Problem damit, da in der Nähe einige andere tragende Wände.
 
W

Wickie

Guten Morgen Zusammen,

kann mir bitte jemand hier ein paar Fotos reinstellen, wo ich sehen kann wie die Rohre von Wasser/Abwasser bei massiver Bauweise Stockwerke überwinden. Gehen diese über eine Versorgungsschacht hoch oder werden Aussparungen wie bei Elektrokabeln gefräst? Gerne auch Bilder von fertig montierten KWL Zuluftkanälen in der Wand. Mir fehlt leider die Vorstellung wie, diese 3 Dinge (Versorgungsschacht, Wasser/Abwasser, KWL Zuluftrohre) in/an der Wand aussehen.

Der Heizungsbauer plant gerade alles soweit und hat mich gefragt, wo wir die KWL Verrohrung von der Einheit im Keller hochziehen möchten, was natürlich Platz wegnimmt. Ich würde gerne alles in einem Schacht hochziehen also KWL, Wasser/Abwasser und die Verkabelung für die PV-Anlage.

Danke schon mal
Bei uns sind Versorgungsleitungen durch Trockenbauwände geführt. Diese Wände sind dann die "Aussenwände" sozusagen für Flureinbauschränke oder ähnliches (ich hoffe, das versteht man so). Es sind somit keine Aussparungen in den Aussenwänden oder extra Abkofferungen gemacht worden.
 
11ant

11ant

Der Heizungsbauer hat halt die Idee zw. Gäste-WC und Abstellkammer im EG die Wand komplett in Trockenbau hinstellen zu lasse. Damit die Kanäle dort verschwinden.
Da hätte ich keine Bedenken, diese Zwischenwand als Installationswand hinzustellen - wie ich es auch in den Bädern machen würde: da liegen die Vorbauwände ideal übereinander, d.h. die müßten nur raumhoch ausgeführt werden. Unter der Spüle gibt es dann einen einzelnen Deckendurchbruch. Aber wie ich Deinen Architekten einschätze, hat der das schon so geplant.
 
AxelH.

AxelH.

Liebe Freunde des Hausbaus,

die Fundamentarbeiten für die beiden Kellerlosen Anbauten sind im vollen Gange.

Viele Grüße

Axel
haus-bilderthread-zeigt-her-eure-hausbilder-257087-1.jpg
 
Zuletzt aktualisiert 22.05.2022
Im Forum Bauplanung gibt es 4613 Themen mit insgesamt 90115 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben