Haus Bilderthread - Zeigt her eure Hausbilder!

5,00 Stern(e) 253 Votes
Ich kann mit diesen bombastischen Dingern nichts anfangen... wirklich gar nichts. Obwohl, die Fototapete ist gelungen ;)

Schönes Grundstück und etwas Geld ergäbe bei mir eher das: Achtung, googlen nach "Archdaily Window on the Lake / YH2".
Ich seh schon, da ist ein heimlicher Bruder im Geiste unterwegs. Geht mir ganz genauso. Dieser "Klotz" in dieser Natur - das fühlt sich irgendwie falsch an. Natürlich ganz subjektiv.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ich seh schon, da ist ein heimlicher Bruder im Geiste unterwegs. Geht mir ganz genauso. Dieser "Klotz" in dieser Natur - das fühlt sich irgendwie falsch an. Natürlich ganz subjektiv.
Scheint so zu sein - Dein Projekt finde ich auf jeden Fall sehr sympathisch und gelungen!

Auch wir haben kompakt gebaut, hangbedingt jedoch mit UG. Da wir im EG 220° völlig unverbaute Spitzen-Aussicht haben, haben wir das UG als reinen Nutzkeller ausgeführt und werden das bei Gartenarbeiten noch "wegpflanzen". Erschlossen wird das Haus hangseitig. Wir sind also trotz 8m Höhenunterschied auf dem Grundstück für alle Widrigkeiten des Alters (dauert bei uns nicht mehr so lang ;)) gewappnet.

haus-bilderthread-zeigt-her-eure-hausbilder-481120-4.jpg

Der blaue Punkt sind wir:
haus-bilderthread-zeigt-her-eure-hausbilder-481120-1.jpg

Und mit unserer Fototapete sind wir auch recht zufrieden:
haus-bilderthread-zeigt-her-eure-hausbilder-481120-2.jpg
haus-bilderthread-zeigt-her-eure-hausbilder-481120-3.jpeg

Das Sommerbild ist ca 50m östlich unseres Hauses aufgenommen, das Winterbild aus dem Wohnzimmer. Westlich kann man dann das Tal aus dem obigen Bild entlang sehen, und aus dem hangseitigen/nördlichen Küchenfenster sehe ich das Gipfelkreuz des hinter uns liegenden Berges).
 
@Hangman
müssen auf euer Haus nicht noch die schwarzen Striche rauf,
ihr passt sonst nicht in die Gemeinde und werdet in der Kirche schief angesehen
Du hast fast Recht... in der Kernzone ist Fachwerk zwingend. Bei schwarzen Strichen würden wir allerdings wirklich schief angesehen. Ich zitiere aus der Ortsgestaltungssatzung:

"Bei Neubauten muss sich das Fachwerk auf rein konstruktive Elemente beschränken, falls nicht die Rekonstruktion eines historischen Vorgängerbaus vorgesehen ist.
Nicht zulässig ist künstlich aufgesetztes aus Brettern bestehendes Fachwerk. Bei Fachwerkhäusern kann, wenn dies für eine Verbesserung des Wärmeschutzes erforderlich ist, Verblendfachwerk im Einzelfall genehmigt werden, um die bestehende Fachwerkkonstruktion weiterhin sichtbar zu machen. Das Verblendfachwerk ist dann in Blockbohlen mit einer Stärke von mindestens 5 cm auszuführen. Die Ausfachungen sind auszumauern und weiß zu verputzen. Statt der Ausmauerung kann auch ein anderer Putzträger (Dämmmatte o. ä.) verwendet werden."

Wir sind allerdings die erste Hausreihe ausserhalb der Kernzone, dort lässt man Gnade walten:

"Für die Gestaltung der Gebäudefassaden sind folgende Materialien zugelassen: weißer Verputz mit nicht glänzender Oberfläche, konstruktives Fachwerk mit schwarzem Holz-werk und weiß verputzten Gefachen, Verkleidung aus dunkelgrauem / anthrazit-farbenem Naturschiefer."

Es gibt dann noch ungefähr 120 weitere Punkte... ich weiß also gar nicht, warum man sich hier öfter mal über B-Pläne aufregt :cool:
 
Oben