Haus Bilderthread - Zeigt her eure Hausbilder!

5,00 Stern(e) 242 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Wir haben auf der Insel (Tiefe 1,20m) die Spüle, Kochfeld an der Wandzeile.
Die Spüle ist auf der Insel auf der einen Seite angeordnet, sodass daneben eine schön große Arbeitsfläche entsteht.
Dort haben wir an der Stirnseite der Insel ne Doppelsteckdose, weil der Strom wenn dann auch dort benötigt wird.
Auf der Arbeitsfläche wollten wir das explizit nicht.
Hat sich für uns bewährt.
 

Anhänge

Steckdosen am Seitenteil der Insel haben den Nachteil dass:
1. oft die Distanz zum Kochfeld zu groß ist
Stimmt. Ich habe diese Erfahrung. Ich wandere zum Pürieren mit dem Topf zum Stab :D

2. wenn man hier ein Handy, Radio o.Ä. anschließt, beim Vorbeigehen am Kabel hängen bleibt und das Gerät von der Insel reißt (ist mir schonmal mit einem Handy passiert).
Das sieht man gut auf dem Foto von @Nida35a
Handy auf jeden Fall woanders!

ezüglich Wasser und Spritzer etc. düfte demnach keiner Steckdosen in unmittelbarer Nähe des Waschbeckens im Bad haben. Die sind aber eig. Standard und oft nicht weiter entfert als 20cm.
Die sind doch speziell abgesichert, Alessandro :rolleyes:

Immer Stirnseite! Keine Fronten anbohren! Keine Löcher in der AP! Alles Sünde :D
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wenn die Dose nicht benötigt wird und der Deckel zu ist, kann man auch was daraufstellen. Klar Sekt oder Weinglas auf der Kante kippt. Die Dose ist nicht mitten im Arbeitsbereich. Stört nicht beim Teig ausrollen, zumindest habe ich daneben mehr als genug Platz.
Putzaufwand nicht mehr wie bei seitlichen Modellen.
Kleinere Überschwemmungen überstehen sie.

Egal wo der Steckdosenaufbau sollte flach sein. Währe ärgerlich das Stauraum wegen 5 mm Steckdose wegfällt
 
Es gibt doch auch noch diese Thekenartigen An-/Aufbauten. Dann hat man ja da noch eine senkrechte Fläche wo die Steckdosen auf die Insel können. Aber ich vermute das ist 90er und macht man nicht mehr?
 
Oben