Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
68
Gäste online
685
Besucher gesamt
753

Statistik des Forums

Themen
30.321
Beiträge
398.292
Mitglieder
47.712

Haus Bilderthread - Zeigt her eure Hausbilder!

5,00 Stern(e) 192 Votes
Es ist nett gemeint und ich bin auch dankbar für den Input, aber ich habe vorher schon mehrfach erwähnt, dass es eben keine Standardauslegung mit 35° Vorlauftemperatur ist. Ich hab' da auch mal entsprechendes Vertragswerk angehangen.
Davon abgesehen werden wir im worst case den Effizienz-Tod sterben, nicht den Kälte-Tod, da unsere Anlage auch höhere Vorlauftemperaturen schafft. Das könnte ich dann aber bemängeln, wenn es bei uns nicht hinreichend warm würde mit 35° Vorlauf, da wir die Leute dafür bezahlen, das extra darauf auszulegen.
 

Anhänge

Wir haben bei unserem Panoramakamin seit 2 Jahren gar keinen Schutz auf unserem Holzboden und haben bisher kein einziges "Brandloch". Funkenflug kenne ich so nicht, liegt vielleicht am Holz? Bei der Abnahme mussten wir nur versichern, dass noch ein Schutz kommt, dann hat nie wieder wer nach gefragt. Den Schornsteinfeger, der zum Reinigen kommt, interessiert das nicht.
so wollte ich es ursprünglich auch machen. Aber unser Schornsteinfeger spielt da leider nicht mit.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
zur Zeit ja ;)
Wenn der Nachfolger allerdings die Vorschriften einhält, wirst du auch einen Funkenschutz benötigen.
Du kannst dir allerdings eine Glasplatte machen lassen, die du nur auflegst wenn der Schornsteinfeger kommt :p
 
2. Der Heizungsbauer wird's schon richtig machen.
Ja das denken viele, und das Netz ist überfüllt mit Nutzern die Probleme haben
genau das kreide ich den Heizungsherstellern an.
Die bauen ein Gerät, was ein großes Spektrum an Häusern, Leistungsstufen usw abdecken soll.

Es braucht eine Automatik, zB. wenn ich mein Auto 100 kmh fahre, entscheidet mein Auto auf welchem Punkt der Motorkennlinie gefahren wird mit ausreichend Leistung und effizient.

Das Nutzungsverhalten der Bewohner und die Heizung jedes Hauses sind so unterschiedlich,
das kann ein vorgegebenes Heizungsprogramm nie zu 100 % schaffen.
Und das ich selbst Heizungskennlinien nachregeln soll ist wie Lotto spielen, die könnten ja in jedem Monat anders notwendig sein.

Deswegen, es muß eine Automatik her, der Nutzer stellt seine Temperaturwünsche und Zeiten ein, und die Heizung soll sich selbst den 100% effektivsten Arbeitspunkt suchen.
Die Eigenschaften des Hauses (Wärmebedarf, Ruhezeiten, Thermische Trägheit, Lüftungsverhalten der Bewohner ) kann die Heizung lernen.
Da steckt ein riesen Potential drin
Gruß Nida
 
Oben