Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
81
Gäste online
744
Besucher gesamt
825

Statistik des Forums

Themen
30.345
Beiträge
398.800
Mitglieder
47.717

Haus Bilderthread - Zeigt her eure Hausbilder!

5,00 Stern(e) 192 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Mein Mann hat alle Rollläden im Haus verkabelt und programmiert. :rolleyes:
Das Problem ist ja auch, wenn der mal krank ist oder vor mir stirbt (was jetzt zum Glück nicht akut ist), steh ich echt blöd da, wenn die Technik ausfällt. Dann bleibts dunkel.
Na das ist blöd!
Aber das meinte ich ja. Es sind alle Rollos entsprechend verkabelt und per Programmierung verbunden.
0815 Elekt. Rollläden wären ja erst mal pro Raum o.ä. mit nem Schalter. Man müsste also auch mehr als einen Knopf drücken
 
Ob du einen Knopf drückst oder manuell den Rolladen bedienst ist kein großer Unterschied. Außer Optik

Zentrale Steuerung ist super - im EG.
Im OG nutzen wir sie kaum.
 
ich klinke mich dann hier mal aus.

Ist es wirklich euer Ernst das euch die Geschwindigkeit beim hoch- oder runterfahren zu langsam ist? Eine Verschattung soll die Hitze draußen halten, wir sind doch nicht auf der Autobahn....

King Song hat es genau auf den Punkt gebracht, das Leben wird einem leichter und komfortabler gemacht. Ich würde meine Raffstores nie wieder tauschen wollen, auch nicht gegen Rollos. Ich sehe es genau im Wohngebiet wie die Leute mit Ihren Rollos auf der Südseite dann tagsüber im fast dunklen sitzen müssen, um vor Wärme nicht kaputt zu gehen....prima...Sie haben ihr Ziel erreicht :)

Und ich dachte auch immer das es zu 100% dunkel sein muss wenn man schlafen will, es muss es nicht, wenn man müde ist schläft man auch so, abgesehen davon gewöhnt sich der Mensch an alles...

Aber jeder wie er mag. Optisch ist dieses Gurtband für mich im 21. Jahrhundert der absolute Fail, aber jeder mag es anders. Bei größeren Fenstern darf eh sowas meines Wissens nach nicht mehr vebaut werden wegen dem Zuggewicht.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Und ich dachte auch immer das es zu 100% dunkel sein muss wenn man schlafen will, es muss es nicht, wenn man müde ist schläft man auch so, abgesehen davon gewöhnt sich der Mensch an alles...
Ich denke jeder hat einen anderen Schlaf. Da ist es genauso wie beim Geschmack. Dem einen stören Gurtbänder 0,00 und er spart sich das Geld für ne Rollo-Automatik, bei der in 5-10 Jahren vielleicht die ersten Motoren oder etwas anderes an der Elektrik kaputt geht oder so. Und somit auch Geld für die "Wartung". Und der eine kann bei 20-30% Tageslicht tief und erholsam schlafen, der andere (weil Schichtarbeit oder eben weil jeder anders ist / individueller Mensch) braucht halt nahezu 100% Dunkelheit ;)
 
das stimmt schon gewissermaßen, aber schau dir mal die Leute an die neben der Kirche wohnen. Anfangs haben die sich gefragt wie man neben einer Kirchenglocke schlafen kann, wenn sie eine gewisse Zeit dort wohnen hören die das gar nicht mehr...es ist alles eine Frage der Gewohnheit und eigenen Einstellung.
Ich selber bin ein gutes Bsp.
Früher musste das Rollo komplett runter, totale Finsternis, heute mache ich auch Mittagsschlaf mit Raffstore^^
 

Ähnliche Themen
08.07.2020Rollläden oder Jalousien im EGBeiträge: 71
21.12.2018Rollläden mit Schalter und zentraler Zeitschaltuhr geht das?Beiträge: 23

Oben