Statistik des Forums

Themen
29.341
Beiträge
332.350
Mitglieder
45.073
Neuestes Mitglied
TheKMKM

Keilrahmen spannen Stoff

4,10 Stern(e) 135 Votes
Muss man da was beachten?
Oder kann ich auch einfach bei einem beliebigen Onlineshop Fotos auf Leinwand bedrucken lassen?
Habe nämlich in meinem Neubau auch das Akustikproblem in nahezu jedem Raum.
Mit Gardinen und Leinwänden möchte ich dem entgegenwirken.
Für unsere Galerie haben wir mehrere Akustikbilder (google -> akustikbilder manufaktur). Kann ich sehr empfehlen. Bringt auch was. Kosten jedoch jeweils: paar tausend Euro.

Gruss, Steffen
 
Einer der zwei bespannten Keilrahmen ist oben in #6.584, Seite 1098, zu sehen.
Wir haben 2 Stück im EG, ca. 150 cm hoch und 91 und 55 cm breit.
Schon die beiden haben zumindest den - ich nenne ihn mal reflektierenden "Ping-Pong-Hall" - gebrochen.
Das ist ja das Prinzip, mit Stoff die Schallreflexion zu brechen (wie es Vorhänge und Teppich ja auch tun würden). Je mehr oder größer die Stofffläche, um so besser.

Ein einfacher Versuch wäre, ein Stofflaken oder Handtuch an die Wand zu "pinnen" (zu Testzwecken) oder zu halten. Das sollte schon was bringen.
Finaler Stoff sollte dann lichtecht sein (was Jute z.B. nicht ist).

Wir haben uns konkret Leinen (aus Flachs, nicht aus Baumwolle) bei einer Weberei in Irland bestellt.
Es ist schwerer Polstersoff in blau grün (Farbe "inky pool", mit ca. 550 Gr. /m2 sehr dick - ob leichter Stoff auch so wirkt, also den Schall bricht, kann ich nur vermuten). Leinwand mit Bild sollte auch gehen, muss aber hinreichend groß sein. Wir wollten eben aber auch kein Bildmotiv, sondern Stoff pur, unifarben.

(Nebenbei: die Leinenproduktion in Irland ist historisch eine sehr interessante Geschichte!)
Wo liegt man da preislich für so ein Bild dann ?

Die rahmen hast du dann selber erstellt und bespannt ?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Material so um die 100 Euro + Werkzeuge + Versand.

Keilrahmen habe ich auf Maß fertigen lassen, etwas dickere Version mit 4,2x2,8 cm Leisten, in 151 x 91 cm, (lag bei 35,-). Latten sind nicht viel günstiger, aber nicht zu spannen. Erst mit einem Keilrahmen kann man den Stoff, wenn er befestigt ist, über die Keile an Ecken und Streben straff spannen. Gibt bei YouTube genug Videos dazu.

Leinen Stoff 25,- pro qm.

Selbst bespannt mit Spannzange (20,-) und Aldi-Tacker-Set (um die 8,-). Noch Zacken-Bilderaufhänger dran. Fertig. Hält sich alles in Grenzen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Einer der zwei bespannten Keilrahmen ist oben in #6.584, Seite 1098, zu sehen.
Wir haben 2 Stück im EG, ca. 150 cm hoch und 91 und 55 cm breit.
Schon die beiden haben zumindest den - ich nenne ihn mal reflektierenden "Ping-Pong-Hall" - gebrochen.
Das ist ja das Prinzip, mit Stoff die Schallreflexion zu brechen (wie es Vorhänge und Teppich ja auch tun würden). Je mehr oder größer die Stofffläche, um so besser.

Ein einfacher Versuch wäre, ein Stofflaken oder Handtuch an die Wand zu "pinnen" (zu Testzwecken) oder zu halten. Das sollte schon was bringen.
Finaler Stoff sollte dann lichtecht sein (was Jute z.B. nicht ist).

Wir haben uns konkret Leinen (aus Flachs, nicht aus Baumwolle) bei einer Weberei in Irland bestellt.
Es ist schwerer Polstersoff in blau grün (Farbe "inky pool", mit ca. 550 Gr. /m2 sehr dick - ob leichter Stoff auch so wirkt, also den Schall bricht, kann ich nur vermuten). Leinwand mit Bild sollte auch gehen, muss aber hinreichend groß sein. Wir wollten eben aber auch kein Bildmotiv, sondern Stoff pur, unifarben.

(Nebenbei: die Leinenproduktion in Irland ist historisch eine sehr interessante Geschichte!)
Hast du denn dazu eventuell einen Kontakt oder eine HP?
Interessiert mich wirklich, wirkt irgendwie genial wenn man keine Motive haben will

Danke!
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Material so um die 100 Euro + Werkzeuge + Versand.

Keilrahmen habe ich auf Maß fertigen lassen, etwas dickere Version mit 4,2x2,8 cm Leisten, in 151 x 91 cm, (lag bei 35,-). Latten sind nicht viel günstiger, aber nicht zu spannen. Erst mit einem Keilrahmen kann man den Stoff, wenn er befestigt ist, über die Keile an Ecken und Streben straff spannen. Gibt bei YouTube genug Videos dazu.

Leinen Stoff 25,- pro qm.

Selbst bespannt mit Spannzange (20,-) und Aldi-Tacker-Set (um die 8,-). Noch Zacken-Bilderaufhänger dran. Fertig. Hält sich alles in Grenzen.
Wenn man dann noch Pyramidenschaumstoff (3cm stark, 20,-€ qm) hinter die Bespannung/Leinwand klebt, hat man oben erwähnte Akustikbilder für wenig Geld und mit richtig Wirkung.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben