Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
2
Gäste online
658
Besucher gesamt
660

Statistik des Forums

Themen
29.922
Beiträge
389.182
Mitglieder
47.449

Haus Bilderthread - Zeigt her eure Hausbilder!

5,00 Stern(e) 192 Votes
Es ist Eiche massiv, ja. Der gesamte Boden wird noch geschliffen und geölt aber für den Küchenbereich nicht besonders behandelt.

Bei der Decke hatte ich nicht viel Wahl: es ist ein Holzhaus, das was man an der Decke sieht ist schlicht die Zwischendecke zwischen EG und OG. Wir hätten da noch Fermacell drüber legen lassen können, aber da wir eh nur 2,50cm hohe Decke haben und das wieder einige cm gekostet hätte, haben wir das sein lassen. Außerdem fanden wir das Holz an und für sich schön. Der Kompromiss war eben, daß es jetzt mir weißer Lasur gestrichen wurde. So bleibt die Holzstruktur erhalten, aber ist nicht so präsent. So ist es für mich ok, ansonsten wäre es mir auch zu holzig, also Natur hätte die Decke nicht bleiben dürfen.
 
Hab mich grad noch mal durch die Bilder geklickt: in Wirklichkeit kommt die Decke weißer raus als sie hier wirkt.
Eher so:


fermacell-decke-kueche-holz-328725-1.jpg

Der Kreis in der Mitte ist unbehandelt, das Holz drumrum geweißt.
 
Wie gesagt ist es eben subjektiv UND Bilder geben nicht den realen Eindruck wieder. Mir gefällt das Haus sonst sehr gut!

Wir haben in der Küche auch massive Eiche geölt, was einem klar sein muss sie "leidet" dort etwas stärker. Aber wenn man etwas darauf schaut passiert jetzt nicht so viel. Sie kriegt halt etwas schneller eine Patina, aber so ist das eben. Stehendes Wasser mag der Boden nicht, also gerade wenn etwas draufsteht wird es gefährlich. Wird nur was geschlabbert und kann verdunsten bzw. wird dann eben weggewischt ist es unproblematisch. Es gibt da auch ein Mittel das die sonst entstehenden Gerbsäureflecken verschwinden lässt. Dann muss man aber nachölen!
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Das ist uns klar und ein paar Gebrauchsspuren stören uns nicht. Unser Haus darf leben, das ist kein Ausstellungsstück.
Pflanzen kommen eh auf so kleine Rollwägen, also nie direkt auf das Holz und unsere Küchenschlachten spielen sich eher auf der Arbeitsplatte ab als auf dem Boden :cool: Und wer ferkelt, muß es halt weg wischen. Wir haben keine Kinder, von daher droht also auch keine Gefahr.
Und wenn es ganz schlimm sein sollte: der Boden ist massiv, den kann man des öfteren auch abschleifen, wenn es denn sein muß.

Was ist das für ein Mittel gegen Gerbsäureflecken? Wir haben zwar keine Kinder, aber 5 Katzen und wir befürchten, das die nach dem Umzug am Anfang schon hin und wieder einen Protestbiesler absetzen werden (vor allem, weil sie ja nun anfangs nicht raus dürfen) - macht in Zusammenhang mit der Gerbsäure eben fiese Flecken, wenn man es nicht gleich bemerkt. So ein Mittel würde uns beruhigen *hüstel*
 
War auch nur als Hinweis/Erfahrungsbericht gemeint. ;-) Das Mittel ist das Woca Gerbsäureflcken Spray, bei uns hat es wunderbar funktioniert. Man muss dann einzig nachölen! Wir haben selbst auch 2cm starke Dielen, also auch mehrfach zu überarbeiten. Aber wenn man nur mal nen Fleck hat ist es damit einfacher, draufsprühen, einwirken lassen, abwischen und mit Wasser nachwischen. Zur Not dann noch mal und eben danach neu ölen.
 

Ähnliche Themen
22.09.2016Holztreppe: geölt oder lackiertBeiträge: 32
02.05.2018Holzparkett im Erdgeschoss und auch in der Küche zu empfehlen?Beiträge: 26
26.01.2017Deckenspot als Beleuchtung in DeckeBeiträge: 19
21.11.2018Fensterbänke innen - Holz, Naturstein oder welches Material?Beiträge: 21
21.02.2017Verschiedene Holzarten mischen, Decke - Fußboden. OptikBeiträge: 28

Oben