Hat jemand Erfahrung mit ID-Massivhaus Hamminkeln

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Hausbau-Firmen" wurde erstellt von Dune, 22. 01. 2011.

Hat jemand Erfahrung mit ID-Massivhaus Hamminkeln 4.8 5 5votes
4.8/5, 5 Bewertungen

  1. Bauexperte

    Bauexperte

    9. 07. 2010
    8.319
    833
    Eine Nachricht über eine PN springt Dich nahezu an; sowohl bei normalem Zugang über PC als auch über tapatalk. Weil Du damit Probleme hast, ist die Forensoftware schuld?

    Bislang habe ich Deine Beiträge frei geschaltet, da sie noch keine grenzwertige Beschreibung enthalten. Kommt es dazu, informiere Dich bitte hier:

    http://www.hausbau-forum.de/threads/aeusserungen-von-erfahrungen-mit-hausbau-firmen.12469/

    In diesem Zusammenhang: Du hast bei Anmeldung auf dem Forum die Forenregeln akzeptiert, negierst sie jedoch, indem Du bei Beruf "egal" eingetragen hast. Informiere Dich dazu hier:

    http://www.hausbau-forum.de/threads/pflichtfelder.15592/

    Willst Du Dein Profil weiterhin nach Gusto ausfüllen, mußt Du Dir eine andere Spielwiese suchen.


    Liebe Grüsse
     
    ---------------
    Bautagebuchverzeichnis von Hausbau-Forum.de
    Bautagebücher finden / eintragen
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Grundsfeld

    Grundsfeld

    30. 06. 2016
    4
    0
    Hallo Administrator,

    da Du mir öffentlich schreibst, werde ich gleichwohl antworten.
    Ich habe nicht kritisiert, dass ich eine PN nicht erkennen könnte. Es ist also unbestritten, dass ich eine PN die mich "anspringt", wie Du schreibst, wahrnehme. Es ist nur so, dass ich auf 2 Unterhaltungen, zu denen Gencos mich eingeladen hat, nicht antworten kann. Ich bin neu in diesem Forum und besuche es nicht täglich. Es möge mir also nachgesehen werden, wenn ich den Grund dafür, dass ich nicht auf die PN anworten kann, nicht zu identifizieren mag. Da Gencos zu dem Zeitpunkt der erste war, der mich zu einer Unterhaltung eingeladen hat, hatte ich auch keine Vergleichsmöglichkeiten. Und wenn ein Antwortbutton dann nicht zu finden ist, dann kann man sich darüber schon wundern. Zumal ich keine Information dazu finden konnte, warum ich darauf nicht antworten kann.
    Mittlerweile haben mich noch andere User per PN zu einer Unterhaltung eingeladen. Denen konnte ich auch direkt antworten. Warum es bei Gencos trotzdem nicht geht, ist mir noch immer schleierhaft.
    Und ich habe auch nicht der Software die Schuld gegeben, sondern ich habe angemerkt, dass ich das schlecht gelöst finde. - Soviel dazu.

    Zum Thema ID Massivhaus.
    Ich habe Herrn K. am 3.7.2016 um 10:15 Uhr eine Beschwerdemail geschrieben, in der ich mich über die Architektenleistung massiv beschwert habe. Ferner habe ich in der Mail kund getan, dass ich mich augrund meiner Verärgerung darüber, in diesem Forum angemeldet habe um in Zukunft über meine Erfahrungen zu berichten. Einen Link zu diesem Beitrag habe ich auch in die Mail gepackt.
    Ich erlaube an dieser Stelle der Firma ID Massivhaus, Auskunft über den Erhalt der Mail und somit über die Richtigkeit meiner Aussage zu geben.
    Ich habe Herrn K. darauf hingewiesen, dass der weitere Ablauf mit ID Massivhaus ausschlaggebend dafür sein wird, ob das hier Negativwerbung werden wird oder nicht. Ich beabsichtige nicht, jemanden aus schlechter Laune heraus zu denunzieren. Ich kann trotz Verärgerung objektiv bleiben. Und auch objektiv berichten. Ich denke, dass das aus der Qualität meiner Beiträge hervor geht. Sollten solche Beiträge in diesem Forum jedoch nicht gewünscht sein, so bitte ich darum, mich auf dieser "Spielwiese" auszuschließen. Es beschert mir nämlich keinen unnötigen Aufwand, auf die ausführliche Schreiberei über meine Erfahrungen zu verzichten.

    In Bezug auf die Pflichtfelder:
    Die habe ich, entgegen meiner Anerkennung der Notwendigkeit und ihres Sinns, ausgefüllt.
    Denn über Notwendigkeit und Sinn kann man geteilter Meinung sein.
    Und um zu zeigen, dass ich den aufgezeigten Links gefolgt bin. Ich sehe immer noch den Datenkraken.
    Last but not least, biete ich auch der Firma ID Massivhaus an, sich hier zu äußern, wenn sie meine Beiträge als falsch oder unwahr bezeichnen möchte.
    Ich habe mittlerweile 3 Usern meine Rufnummer per PN zukommen lassen, und ihnen angeboten, mich zu meinen Erfahrungen persönlich anzurufen.

    Diese Antwort ist mein Beitrag zu Transparenz und Seriosität. Wie der Rheinländer so ist.

    "Liebe Grüsse"
    Stephan
     
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design
  4. smisonline2

    smisonline2

    18. 02. 2014
    7
    1
    Hallo,

    schade, wie schnell jemand eine interessanet Diskussion beenden bzw kaputtmachen kann, weil er gerade einen schlechten Tag hat. Ich würde mich freuen, weiter von Dir zu lesen udn von Deinen Erfahrunge? Velleicht per PN? Vielelciht kannst du mich auch in einen E-Mail Rundmaielr eintragen?
     
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design
  5. Sirdynamite

    Sirdynamite

    10. 01. 2017
    1
    0
    Hallo zusammen...gibt es mittlerweile aktuelle Erfahrungen?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. 01. 2017
    ---------------
    Bautagebuchverzeichnis von Hausbau-Forum.de
    Bautagebücher finden / eintragen
  6. Grundsfeld

    Grundsfeld

    30. 06. 2016
    4
    0
    Hallo noch mal an alle Interessierten.

    Ich nehme mir mal wieder die Zeit, etwas zu schreiben. Es fällt mir nicht leicht, immer wieder da zu sitzen und zu berichten. Man hat einfach zu viele Dinge um die Ohren. Aber auch ich hätte es toll gefunden, wenn ich vor Vertragsabschluss ein solches Thema im Netz gefunden hätte. Deshalb mal wieder ein Beitrag.

    Wie es so ist, sammelt man die Erfahrungen während der Bauphase.
    Und einige Dinge, die man in der einen oder anderen Weise entschieden hat, würde man beim nächsten Mal anders machen. Das ist auch uns so ergangen.

    Grundlegend möchte ich mal zwischen den verschiedenen Möglichkeiten unterscheiden, wie man mit ID Massivhaus bauen kann.
    Irgendwie hat man ja die Möglichkeit, das Ganze modular zu gestalten.
    Soll heißen, man kann gezielt verschiedene Leistungspositionen herausnehmen.
    Man kann aber auch komplett Schlüsselfertig kaufen. Immer abhängig davon, ob und wie viel Eigenleistung man handwerklich reinstecken möchte.
    Wer also Kontakte hat, die er nutzen kann um gewisse Gewerke günstig ausführen zu lassen, der kann sicherlich einiges an Geld sparen.
    Wir haben es bei uns so gehandhabt, dass wir von der schlüsselfertigen Variante zu einem Ausbauhaus abgewichen sind.
    Die Erdarbeiten haben wir von einem Bekannten machen lassen. Den Bagger dafür selber gemietet. Den Transport und Abtransport selber besorgt.
    Wir haben einen Freund, der einen Heizungs- Sanitär-Meisterbetrieb hat. Das war schon mal von Vorteil. zumal er auch 2 Fliesenleger und 2 Trockenbauer beschäftigt. Ich selber bin Industriemeister Elektrotechnik und konnte somit die komplette Elektroinstallation selber machen. Ein anderer Freund ist Maurer und ein Bekannter ist Betonbauer. So war es für mich logisch, dass ich viele Dinge in Eigenleistung mache.

    Ein weiterer Aspekt ist, dass ID Massivhaus im Grunde eine Vermittlungsfirma ist. Das bedeutet, dass sie eigentlich fast nichts selber machen. Sie sind lediglich die Vermittler zwischen Euch und den ausführenden Firmen. Abgesehen von der Bodenplatte. Ggf noch den Trockenbau. Da bin ich nicht sicher.
    Die Wände lassen sie bei einem Ziegelwerk fertigen, wo jedermann bestellen kann.
    Die Bodenplatte hat der Bauleiter von ID Massivhaus gemacht. Wohl mit modernstem WU-Beton.
    Das Aufstellen der Wände übernimmt wieder eine andere Firma.
    Putzer, Estrichleger, Zimmermann, Elektriker, Putzer und Dachdecker. Alles externe Firmen, die jedermann auf dem freien Markt beauftragen kann. Es handelt sich lediglich immer um die gleichen Firmen mit denen ID Mh zusammen arbeitet.
    Auf dieser Grundlage bekommt ID Mh natürlich deutlich bessere Konditionen.
    Und die Differenz zwischen dem Preis für ID Mh und dem Preis, den der Kunde zahlt, ist der Gewinn. Einfaches Prinzip. Und durchaus legitim.
    Durch einen Zufall kam z.B. heraus, dass der Preis für die Wände 47k € war. Wir aber 55k € an ID Mh zahlen mussten.

    Es stellte sich außerdem heraus, dass die Angebote der "Vertragspartner" nicht immer vollständig waren. Es hätte nach Ausführung der Arbeiten laut Angebot noch Restarbeiten gegeben, die nicht mit angeboten aber nötig gewesen wären. Das hätte Mehrkosten bedeutet.

    Die Elemente und Materialien, die ID Mh verbaut und verwendet, sind hochwertig und auf dem neuesten Stand der Technik. Man muss sich aber die Frage stellen, ob man das nicht alles günstiger bekommt, wenn man sich selber um den Kauf kümmert. Zumindest kann man da sparen. Und mit Vitamin B und/oder dem Internet sicherlich noch einiges mehr. Bedeutet natürlich auch mehr Aufwand. Besonders in puncto Zeit. Wer diese Mühen nicht scheut, spart.

    Unterm Strich muss ich sagen, dass wir die Ausführung und Qualität der Arbeiten seitens ID Mh als sehr gut bewerten würden. Wir haben nicht das Gefühl, dass man einen Fehler macht wenn man da einen Vertrag abschließt. Aber sollte man dann auch bereit sein, mehr Geld in die Hand zu nehmen.
    Und wer die Möglichkeit hat, Leistungen auszuführen für die man keine Rechnung braucht, ist sicherlich gut bedient. Bauhelfer innerhalb der Familie finden sich immer.

    Für heute lass ich es mal wieder gut sein. Ich bekomme aber Anfragen per PN und in diesem Beitrag mit. Wenngleich ich nicht immer umgehend antworte.
    An dieser Stelle ein Sorry an Sirdynamite.

    Liebe Grüße
    Stephan
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. 02. 2017
    ---------------
    Bautagebuchverzeichnis von Hausbau-Forum.de
    Bautagebücher finden / eintragen
  7. Butterlfy

    Butterlfy

    20. 06. 2017
    2
    0
    wer hat denn alles mit dieser Firma gebaut?
     
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design