Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
51
Gäste online
615
Besucher gesamt
666

Statistik des Forums

Themen
30.307
Beiträge
398.104
Mitglieder
47.694

Guter Sonnenschirm (4x5m) mit Hülse oder Mobil

4,00 Stern(e) 3 Votes
Hallo Zusammen,

wir wollen für unsere Terrasse (10x4m) eigentlich mobile Sonnenschirme nutzen, damit diese je nach Sonnenstand verstellt werden können. Damit diese Windfest sind, muss man aber mit ordentlichen Gewichten arbeiten, sodass die dann doch nicht mehr so mobil sind, oder täuschen wir uns?

Als Alternative dachten wir dann an zwei große Schirme die an der langen Kante der Terrasse in den Boden eingelassen werden. Der Schirm sollte auch Kippbar sein. Damit müssten wir die gesamte Terrasse vernünftig beschatten können und da es im Boden einbetoniert wird, sollte Find auch kein Problem sein.

(1) Was denkt ihr? Gibt es auch mobile Schirme die auch Funktionieren? Uns bringt es nicht, wenn man beim kleinsten Wind angst hat, dass er gleich umfällt.

(2) Welche Marken kann man generell empfehlen? Ich kaufe lieber einmal richtig und auf dem Gebiet habe ich keine Ahnung, was Qualitativ gut ist. Am Preis will ich es nicht ausmachen.

(3) Wie sieht es mit den Hülsen aus? Ich dachte ich könnte dieses Jahr eine "Einheitshülse" einbetonieren und nächstes Jahr dann einen Schirm aussuchen. Scheinbar gibt es hier aber keinen Standard, sodass ich jetzt schon wissen soll, welcher Schirm es werden soll. Ist das richtig? Möchte mich da ungern binden lassen.

:)
 
Schirme naja, wir hatten ein 3x3Meter, egal wie man ihn stellt die Sonne wanderte. Wenn er dann hochgestellt stand um mehr Fläche zu verschatten und es ging ein leichter Wind, hat er sich schon gebogen. Den Gedanke es dann mit 2 Schirmen zu verbesser kann natürlich funktionieren. Aber der Wind bleibt also müssen die Schirme so gross sein, dass man drunter sitzen kann wie bei den Biergärten diese aber Kosten definitiv weiter über 2-3tausend Euro.

Also gleich auf eine Überdachung oder ein Sonnensegel.

Sonnensegel gibt's auch aufrollbar und in jeder Größe.

Wir haben jetzt ein Segel mit 6x4m das winddurchlässig ist. Preislich unter 200euro.

Und irgendwann eine Überdachung mit senkrechten Markise.
 
Glatz.

Bin aber auch kein Schirmfan.

Haben ein motorisiertes Segel ca. 9x6m. Das macht ordentlich Schatten ohne Umstellen. Für den Preis gibts aber 3-4 Schirme von Glatz (die aber auch nötig gewesen wären um die Fläche zu verschatten). Hält aber bis Windstärke 6 und ist regendicht.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Also ich habe mal geschaut und der Glatz Sombrano S+ hält auch bis 40km/h und es gibt auch einen fahrbahren Ständer, aber dieser kostet 1k. Ich hatte jetzt gelesen, dass es unterschiede bei den Ampfelschirmen gibt und eine Sorte ist windanfälliger wie die andere.

Der Sombrano ist auch Wasserdicht und nicht nur Wasserabweisend, wenn man Stoffgruppe 4 nimmt. Somit wäre das ja gar nicht mal eine schlechte Option.

Ein Sonnensegel wird schwer zu installieren sein. 10x4m ist eine größere Fläche und da werde ich wohl einige brauchen...

Ein MDT 5x5 kostet ja 7,7k... der 3x3 kostet immer noch 3,5k... das ist schon happig.
 
Oben