Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
93
Gäste online
751
Besucher gesamt
844

Statistik des Forums

Themen
29.478
Beiträge
378.968
Mitglieder
47.147

Grundstückspreise in Nordhessen (Stadt und Kreis Kassel o.ä.)

4,80 Stern(e) 4 Votes
Guten Tag,

seit längerem stehen wir auf Wartelisten für Baugrundstücke im Landkreis von Kassel und auch anliegende. Die Preise dafür - wenn bekannt sind aber ziemlich üppig. In Fritzlar Beispielsweise werden ab dem 4. Quartal 2020 Grundstücke für ca. 140€/qm zu haben sein. Dafür gab es vor 2 Jahren in Baunatal, deutlich zentraler zu Kassel Grundstücke. Dennoch sind wir an den Grundstücken in Fritzlar interessiert haben jedoch bedenken, dass diese für die Lage (30 Kilometer von der Kasseler Innenstadt) doch zu teuer sind.

Meine Frage ist, ob jemand Informationen über mögliche Neubaugebiete, insbesondere im Speckgürtel von Kassel, ggf. sogar mit Preisprognosen hat. Gibts hier im Forum jemanden mit Kentnissen des Immo-Markt in Kassel und umgebung?
Würde mich sehr über konstruktives Feedback freuen!
 
google einfach mal "Quadratmeterpreis Fritzlar", dann hast du schonmal einen Anhaltspunkt.
Die Preise von vor 2 Jahren interessieren keinen mehr.

Du kannst dich glücklich schätzen wenn du dich zwischen mehreren Grundstücken entscheiden darfst.
Üblicherweise hat man heutzutage kaum noch Zeit um zu Überlegen ob man ein Grundstück kauft oder nicht, wenn es gut ist.

140€ klingen mMn vernünftig für diesen Raum.
Sind viele Voranmeldungen für diese Grundstücke vorhanden? Falls ja, kannst du dir sicher sein, dass der Großteil schnell verkauft ist und "zack" hast du einen Marktpreis ;-)
Ich würde es auch nicht zu sehr vom Preis abhängig machen, als von der Lage, Größe und Bebaubarkeit!
Ich würde NIEMALS das Grundstück kaufen, das mir als zweitbestes gefällt nur weil es vielleicht 30€/qm günstiger ist!
 
Aktuell sind ca. 90 Leute auf der Bewerberliste für 39 Bauplätze. Die Chancen stehen daher garnicht so schlecht, da die Bewerber zwischenzeitlich was anderes gefunden haben oder es doch sein lassen wollen. Von der Lage ist es wirklich super, ebenerdig und der Bebauungsplan entspricht auch unseren Vorstellungen an einem Haus. Danke für dein Feedback.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Die Preise entsprechen ja etwa den festgesetzten Bodenrichtwerten, so auf Anhieb lassen sich diese leider nicht zum Stichtag 01.01.2018 finden. Da würde man dann ggf. die Entwicklung sehen, aber tendenziell wirst du froh sein können, wenn du ein Grundstück im Bereich der umliegenden Bodenrichtwerte erstehen kannst. Auf dem privaten Markt wird meist eher mehr bezahlt, da die BRW die Vergangenheit "abbilden" und das je nach Markt eben auch besser oder schlechter.
 
Die Preise sind in erster Linie Angebotspreise der Komunen auf Basis ihrer Kosten, schau doch mal wie der Bodenrichtwert in der Ecke ist( BORIS HESSEN)
 
na dann freu dich, dass alles passt :)
Die 140€ tun vielleicht am Anfang weh, aber wie ich vorher schon schrieb: Ich würde beim Grundstück keine Abstriche machen wollen
 
Oben