Statistik des Forums

Themen
30.859
Beiträge
364.298
Mitglieder
46.070
Neuestes Mitglied
juergen-sz

Grundstück mit Trafo Station

4,40 Stern(e) 10 Votes
Hallo an alle! Wir stehen vor der Entscheidung ein Grundstück mit einem Trafo, der in einer Betonfertiggarage untergebracht ist, zu kaufen. Davon erwarten wir langfristig eine Wertminderung, da immer mehr Menschen sich für und magnetische Felder interessieren, eine Baulast etc. ist nicht eingetragen.
Zudem ist es ein Nordseitengrundstück.
D.h. man müsste nach hinten mit dem Haus ausweichen, damit man etwas sonnigen Garten hat. Jedoch befindet sich hinten die Trafo-Garage und der möchte man auch nicht zu nah kommen.
Es ist also nicht einfach zu bebauen und ist mit 616 qm auch nicht sonderlich groß.
Trotz dieser Einschränkungen möchte die Besitzerin einen Preis dafür haben, der 60% über dem Bodenrichtwert liegt. Das Grundstück liegt zwar in einer ruhigen Straße, jedoch in einem ländlichen Raum. Ist ein solcher Preis angemessen? Von Verkäuferseite gibt es keinerlei Bewegung.
 
Bodenrichtwerte kann man in ländlichen Regionen oft vergessen, da zu wenig Bewegung im Markt ist. Aber was heisst hier 60%? 300€ anstatt 200€ oder 30€ anstatt 20€? Bei ersterem verstehe ich die Aufregung, bei letztern nicht. Alles unter 100€/qm hat eher symbolischen Wert imho.

Was euch das Grundstück wert ist, müsst ihr selber wissen. Gibt es Alternativen? Gerade auf dem Land mit niedrigen Bodenwert hat man doch eher die Wahl, wenn man rumfragt.

Man muss auf Nordgrundstücken auch nicht in den Norden mit dem Gebäude. Du hast vielleicht nicht volle Lotte Mittagssonne auf der Terrasse, aber die Westsonne kann man doch mit nehmen. Im Sommer steht sie eh hoch genug, sodass das Haus nicht den ganzen Garten verschattet. Richte das Haus sinnvoll aus, lege Wohnräume nach Süd und West, dann ist es auch drinnen hell genug.

Man kann das Grundstück durch Bepflanzung und Positionierung zB von Carports oder Gartenhaus auch optisch von der Trafostation trennen.
Dass es keinerlei Lasten gibt, verwundert aber doch. Neben dem Trafohaus selbst wären Leitungswege interessant. Das ist unbedingt zu klären, da es die Bebaubarkeit des Grundstücks massiv beeinflusst.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Der Bodenrichtwert sind 50€, die Besitzer wollen jedoch 110€!
Wir haben schon das Wohnzimmer und die Terrasse nach Südwest ausgerichtet. Man muss jedoch oben (zum Trafo) und unten zur Straße (Leitungen, die komisch ums Eck liegen) jeweils 3 m Abstand halten. Auch muss die Einfahrt etwas gekurvt sein da rechts unten Glasfaserkabel in nur 50 cm Tiefe verlegt sind und wir dort nicht baggern dürfen. Das Baufenster ist recht klein. Da geht nicht viel und man möchte es auch vermeiden, dass die Terrasse direkt an den nächsten Nachbarn grenzt ( mit derzeitigem Entwurf gäbe es wenigstens 3 m Grünstreifen zum Nachbarn.)
Insgesamt geht es mit Haus um eine Summe die fast eine halbe Million aus macht, da die Region insgesamt sehr begehrt ist.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Im Baulastenverzeichnis und im Grundbuch ist nichts verzeichnet. Uns wundert es aber auch, denn es ist ja in der Tat eine Last, die mich einschränkt. Es gibt auch keine Grunddienstbarkeit und Ähnliches
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben