Grundstück EFH C630 Heinz von Heiden am Standort Sachsen

4,50 Stern(e) 4 Votes
A

Andre77

Man muss vielleicht unterscheiden zwischen, was buche ich beim Verkäufer dazu und was während der Bemusterung.

Bei der Hauskonfiguration (Verkäufer) hatte ich damals FBH, Änderung Fenster, Rollläden, Bodeneinschubtreppe,Aussenwasserhahn, mal die Großen Sachen, zwei drei kleinere Posten noch. So das bei der eigentlichen Bemusterung im Kopetenzcentrum auch nicht mehr soviel dazu kam, Bzw durch Kostenstreichungen (weil unnötig) dies in andere Sachen gewandelt wurden.
 
Y

ypg

Bei der Elektrik hört die eisern festgehaltene Sparsamkeit auf ;)

Nicht veränderbare Häuser darf man aber spiegeln, oder?
 
K

Klinkerstyle

@Klinkerstyle: ich komme urspr. auch gebürtig aus Chemnitz, in welchem Stadtteil baut ihr denn? :cool: Naja das Biotop besteht erst seit 2017, es handelt sich um eine alte Streuobstwiese (Apfel), was über ca. 3 Grundstücke geht. Da wir direkt ans Feld mit Waldblick grenzen wurde wohl durch diesen Kniff vom Gemeinderat verhindert, dass dort ein Bauer 5 EFH setzen kann. Gut für uns dass wir dadurch eine unverbaute Sicht haben.

@ypg: das große Bad sehen wir ehrlich gesagt als "unser Reich" an. Eine Art privater Rückzugsort. Dass dort jemand hingeht um seine Bedürfnisse zu verrichten ist nicht gewollt. Wenn das Töchterlein das macht meinetwegen - wir sind da generell ziemlich entspannt. Und wie schon erwähnt halte ich es für einen Teenie unproblematisch eine Treppe runter zu gehen. Die freut sich sicher später selber ihr eigenes kleines Bad zu haben wo ihr eigenes Zeug steht, der Rest ist Erziehung. Ich habe ja persönlich auch auf eine zweite Dusche im großen Bad verzichtet und muss in Zukunft immer früh runter zum Duschen :confused::p Aber irgendwo ist es vom Kosten-Nutzen unsinnig zwei Duschen zu haben. Unsere jetzige im Gästebad wird nur für 1x im Jahr genutzt. Alle anderen (Freunde, Bekannte, Kinder) werden einfach eingewiesen nur ins Gäste-WC zu gehen... Achso und keines meiner drei Kids einschließlich mich muss Nachts auf die Toilette. Nur die Mama, und die freut sich über den kurzen Weg :D

@Andre77: wie ist so deine Erfahrung, welches Haus hast du gebaut. Im HvH Bereich liest man wenig im Forum...
Das mit der Streuobstwiese klingt toll, wenn auch das große Grundstück immer viel Arbeiten sein wird.
Wir bauen in Rabenstein , aber nicht im Neubaugebiet.
 
K a t j a

K a t j a

Auf dem Grundstück stande früher mal ein 3 Seitenhof. Dieser ist fast vollständig abgerissen. Übrig ist noch eine unterkellerte Auffahrrampe einer Scheune im hinteren Bereich aus Sandstein, den ich aktuell noch Kartoffelkeller nenne. Im Winter super als Schlittenhang! :p Recht feucht aber gutes, stabiles Klima da drin. Auf lange Sicht kommt dort auf die 15qm unser Fitnessraum rein, aktuell nutzen wir es als Abstellraum für Werkzeug usw. Als wir das Grundstück gekauft haben, war dort eine Menge Bauschutt und Müll drin, keine Tür. Gibt noch einiges an der Bausubstanz zu erledigen aber bis zum Baustart gibt ist ja noch ein paar Monate Zeit (neu verfugen, Treppe instandsetzen, Estrich neu, kleine PV Insel-Anlage, Kamin).
Hä? Ne Rampe ins Nirgendwo (oder steht die Scheune noch?) willst Du stehen lassen und in dem Bunker darunter einen Fitnessraum anlegen mit Kamin?
Im Bereich des Biotops habe ich eine Rutsche in den Hang integriert, ein Spielgerüst mit Schaukeln aufgebaut, einen hübschen Sandkasten und eine kleine Feuerstelle angelegt.
Schon wieder eine Feuerstelle? Das wäre dann die Dritte, oder? Schon mal was von CO2 und Klimaschutz gehört? ;)
Wenn wir vom Nachbarn den Bungalow mit Grundstück bekommen kommt da ein Männerspielzimmer und eine Werkstatt rein, davor ein Pool mit Saunahaus. Meine Freundin möchte viel Blumen und Obst/Gemüse anbauen. Ich habe mittlerweile schon bestimmt 10 Bäume gepflanzt :D Es soll schön grün werden und vielen Tieren Heimat bieten.
Was? Ihr baut ein Billighaus aus der Schublade um Geld zu sparen aber vom Nachbarn kauft Ihr mal eben den Bungalow aus Spaß dazu?
...weil der Nachbar die Auffahrt mit nutzt und wir noch absprechen müssen wie wir das in Zukunft machen
Das sollte man vielleicht als erstes klären.
Ich möchte auch noch unbedingt das OG außen mit Lärchenholz Natur waagerecht verblenden, ich mag den erzgebirgischen Landhausstil - aber da müssen die Preise für Holz noch ordentlich purzeln. Wenn dann noch Geld übrig ist, bau ich noch eine PV Anlage aufs Dach, die Vorbereitung dafür ist dann vorhanden. Mal sehen wie sich da die Preise und Bestände entwickeln.
Geld übrig *lach*? Sorry, aber das klingt für mich alles noch ziemlich - wie sag ich's nett - "optimistisch". Besonders Dein Budget von 17K für die Außenanlagen scheint mir doch sehr übersichtlich. Bin gespannt, wie das weiter geht.
 
O

Oberhäslich

@hanse987: geändert habe ich lediglich die Innentüren in Weißlack Ausführung und Drückergarnituren in Edelstahl. Die sind als Standart im 90iger Look - damit kann ich nicht leben o_O. Was noch dazu kommen wird ist ein LAN Netzwerk, das sollen wir aber mit dem Elektriker absprechen, weil es dann günstiger wird. Das wird dann aber ein Low Budget Version mit 2-3 Anschlüssen in WoZi, Küche, GästeZi, KiZi, Büro. Außerdem noch ein Wasserhahn außen und 1-2 Steckdosen außen für mehr Licht. Bei Elektro stehen alle Steckdosen etc. in der BLB und damit kommen wir gut aus, sind pro Raum sogar mehr als wir jetzt akutell haben.

Unbenannt3.png

@kbt09: ja im Winter hast du recht, da kommt kaum Sonne in die Ecke. Zumindest was die Terrasse anbelangt, ist es natürlich nicht optimal aber dafür haben wir einen großen Garten und da wird sich dann irgendwo anders platziert. Der ausschlaggebende Punkt ist einfach für die Ausrichtung, dass im Süden die Straße ist, die wir nicht vom WoZi aus sehen und hören möchten, dementsprechend wäre da auch das Schlafzimmer du der Seite. Und nach Westen oder Osten möchten wir auch nicht, weil uns dann die Nachbarn immer schön ins komplette WoZi, Küche und Schlafzimmer schauen könnten. Da sind dann auch die größten Fenster. Ich hoffe durch die Größe den Nachteil der im Winter fehlenden Sonne ausgleichen zu können.
Garderobe ist natürlich nicht optimal und klein, da hast du recht, aber wir erwarten für den Preis nicht DAS perfekte Haus. Es ist so wie es ist für uns zu 95% sehr gut geplant. Im Flur kommt nur eine kleine Garderobe hin, hauptsächlich für Gäste. Das meiste an Jacken und Schuhen werden wir in den HWR stellen - ist auch besser für die Optik im Flur. Im HWR sparen wir viel Platz ein, weil Waschmaschine und Trockner ins große Bad oben kommen. Unter der Treppe soll vermutlich das Holz gestapelt hin, sowie der Platz für den Hund.
Thema Kamin. Beim Hausbauer kann er nur an einer Stelle stehen (rot) und wir möchten in da haben wo es blau markiert ist. Hintergrund ist, dass er sowohl vom Esstisch in der Küche als auch vom WoZi auf der Couch gesehen werden soll. Außerdem ist die Edelstahlvariante günstiger als der gemauerte Schorni.

Unbenannt4.png

Tisch ist Ikea Norden. Normal für 8 Personen 100x220 und ausgefahren für 12 Personen 100x270.

Das Biotop bzw. die Bäume stehen im Norden, erkennt man ganz gut auf dem Lageplan. Da sind viele Bäume eingezeichnet. Dahinter kommt eine kleine Straße, und dahinter Feld über 1km und dann Wald.

Der Zugang zum Haus kann sich noch ändern, das war jetzt nur so eine Idee. Vielleicht lege ich den auch ganz gerade zum Parkplatz hin an. Ich dachte nur weil auf die Grube der Müllstellplatz kommt, dass das dann der kürzeste Weg ist um den Müll wegzubringen oder die Fahrräder zu holen. Das Grundstück ist außerdem im Süden auf östlicher Seite 1m höher als Straßenniveau und gleicht sich nach Westen hin aus bis zur Einfahrt.

@ypg: BLB Elektrik ist oben, reicht uns soweit aus bis auf LAN Netzwerk. Es kommen vielleicht noch 3-4 Steckdosen im Flur, Dachboden und außen dazu. Das Haus ist bereits gespiegelt, das ist kein Problem gewesen. Ändert ja nichts an Statik und Material.

@Klinkerstyle: uns ist bewusst, dass es viel Arbeit ist aber wir lieben Gartenarbeit, uns macht das richtig Spaß. Und zum Glück gibts heutzutage ja Rasenrobotor. Einen Rasentraktor habe ich mir schon angeschafft, freu mich schon auf die erste Fahrt, Kindheitstraum :p:D Rabenstein ist eine super Gegend, habe ich viel meiner Kindheit verbracht. Da habt ihr es nicht weit zum Zoo. Herzlichen Glückwunsch.

Es ist doch eine Wasser-Luft-WP, nämlich die Daikin Altherma 3R + 300l HybridCube Wärmespeicher vorgesehen.

@K a t j a: ich merke schon du bist sehr kritisch, kann ich aber auch verstehen weil die meisten neu kaufen und möglichst schlüsselfertig bauen.
Ja die Rampe hört im Nirgendwo auf, die Scheune wurde abgerisssen. Drumherum ist ein Wall und Heckenpflanzen. Ich werde sicherlich mal ein Bild hier posten. Bis jetzt finden alle das Teil ziemlich cool.
Insgesamt werden es sogar sage und schreibe 6 Feuerstellen (Haus + Bungalow + Bunker + Sauna + Badefass + Lagerfeuerstelle). Jetzt darfst du richtig empört sein :p. Mein CO2 spare ich an anderer Stelle ein, indem wir vieles gebraucht kaufen und es einer zweiten Nutzung zuführen um nicht die Erde mit neuerstellten Dingen zuzumüllen, die nach 3 Jahren wieder auf den Müll wandern.
Ein Billighaus ist es nicht, es ist günstig. Es erfüllt seinen Zweck zum wohnen. Viele Materialien und Baufirmen sind nicht LowBudget sondern im mittleren Preissegment angesiedelt. HvH kann es günstig anbieten weil sie Großlieferverträge und optimierte Prozesse haben, eigene Architekten, Statiker usw. Da kann ein kleiner GU natürlich beim Preis nicht mithalten.
Der Bungalow vom Nachbarn mit Grundstück wird uns nichts kosten, weil wir evtl. Grundstück tauschen. Der Sohn hätte wohl gern den Teil wo ich die Parkplätze eingezeichnet habe. Da wir ohne Keller bauen macht sich zusätzliche Staufläche ganz gut. Vieles kommt auf den Dachboden aber so eine kleine Werkstatt ist auch so ein kleiner Männertraum von mir, irgendwo muss ja auch mein ganzes Werkzeug und Gartengeräte hin. Dafür bauen wir keine extra Garage.
Das mit dem Zaun und Tor an der Zufahrt ist aktuell nicht leicht zu klären. Noch gehören die 2 eingeschlossenen Grundstücke dem Vater und der ist im betreuten wohnen mit 86 Jahren. Aktuell möchte er nichts verkaufen. Aber seine Söhne sind sehr nett und haben uns schon gesagt, dass wir irgendwann mal eine gute Lösung für alle finden. Derzeit sind sie aber in der schlechteren Position, weil sie über unser Grundstück müssen. Da das Recht auf befahren und begehen aber beschränkt persönlich ist, geht es nicht auf die Söhne über und die haben somit einen großen Nachteil, falls sie mal verkaufen möchten. Das Haus vom Vater hat ja auch kein Grundstück drumherum. Geplant ist erstmal vorn offen zu lassen und nur einen Zaun anzulegen, der kommt ja sowieso hin. Der Rest ergibt sich mit der Zeit, wenn noch genug Geld übrig ist. Das Haus wird ja erst nächstes Jahr fertig werden.
Ja das Geld ist ein großes Thema, aber wie schon beschrieben ich kaufe nur das nötigste neu. So ziemlich alles im Außenbereich hole ich aus der Umgebung als geschenkt oder zum kleinen Preis. Das fängt beim Werkzeug an, geht über Gartenbedarf, Baustoffe, Fliesen und bis hin zu Möbeln. Viele geben Sachen ab, die 1x benutzt worden sind oder erst 1 Jahr alt sind. Ich kann das ganze Haus mit Fliesen und Böden für 1000-2000€ ausstatten, gar kein Problem und da sind sogar Sachen von Villeroy und Boch dabei. Man darf halt nicht wählerisch sein und etwas Spezielles wollen. Dementsprechend ist mein Ziel sogar deutlich unter unserem Gesamtbudget zu bleiben. Mal schauen...
17t€ für Außenanlagen ist doch viel, zumindest wenn man die Arbeit selber erledigt. Das Granitpflaster bekommt man hier tlw. gebraucht für 50€ je Tonne, nur so als Bsp., gestern war z.B. ein komplettes Holzcarport in den Kleinanzeigen mit 2 Stellplätzen für 5t€ drin. Holzterrassen gibts auch hin- und wieder geschenkt. Anschleifen, neu streichen, fertig. Maschendrahtzaun anthrazit über 1mx50m mit 3m Tor kostet knapp 500€ mit allem drum und dran. So zieht sich das über alles hin. Ich kann absolut verstehen, dass das nicht jedermanns Sache ist, aber uns macht es Spaß und wir tragen so unseren Beitrag zur Nachhaltigkeit bei.
 
Zuletzt bearbeitet:
K a t j a

K a t j a

Nunja, Reisende soll man nicht aufhalten und Deinen Tatendrang will ich nicht ausbremsen. Da dies als Tagebuch gedacht ist, wird es bestimmt interessant sein, zu sehen, wie die Erfahrung und die Erkenntnis wachsen. Zum Beispiel ist sowas:
@hanse987: ... HvH kann es günstig anbieten weil sie Großlieferverträge und optimierte Prozesse haben, eigene Architekten, Statiker usw. Da kann ein kleiner GU natürlich beim Preis nicht mithalten.
... schon ziemlich blauäugig. Aber nicht schlimm. HvH ist m.W. auch keine schlechte Wahl.
Bin auch gespannt, wie Du die Restposten von Fliesen auf die Zimmer verteilst und wie viel Du dabei an Transportkosten so verplemperst, mal ganz abgesehen vom Zeitfaktor bei der Verarbeitung diverser Formate. Alles machbar und wir sind gern für Dich da - aber ein bissl schmunzeln darf man ja auch mal als Bauherr, dessen Haus schon steht, ok? ;)
 
seat88

seat88

Willkommen im Forum von einem Ex Dippser :)
Uns hat es vor drei Jahren mit bauen nach Klingenberg verschlagen weil in Dippoldiswalde nichts zu finden war.
 
P

Pinkiponk

Ihr habt da ein sehr interessantes, spannendes Projekt, das ich, die ich eher Mainstream baue, total anregend finde. Bei dem großen Grundstück und Euren vielen, kreativen Ideen, kommt bestimmt etwas sehr Besonderes und ganz Persönliches dabei raus. Schöne Abwechslung, bei der Ihr Euch auch selbstverwirklichen könnt, was bei normalen Baugebieten oder Baulücken üblicherweise nur eingeschränkt möglich ist.
 
Zuletzt aktualisiert 13.08.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2101 Themen mit insgesamt 71981 Beiträgen

Ähnliche Themen
10.11.2019Fliesen oder Vinyl in Küche und Flur Beiträge: 19
26.03.2021Grundriss Bungalow auf schon genutztem Grundstück Beiträge: 108
02.04.2019Kostenschätzung Haus zur Ermittlung des Budgets für Grundstück - Seite 4Beiträge: 63
30.05.2018Grundriss Bungalow ca. 160m2 Wohnfläche Beiträge: 20
16.02.2021Grundriss für 137m^2 Bungalow Optimierung - Seite 4Beiträge: 40
23.07.2019Grundrissplanung Bungalow 170qm Beiträge: 40
25.10.2019Bungalow - ca. 146 m² - Verbesserungsvorschläge - Seite 7Beiträge: 60
08.04.2021Nolte-Küche auf 13qm - Preis realistisch/akzeptabel - Seite 7Beiträge: 152
27.10.2016Kombination Fliesen und Parkett im Wohnzimmer mit offener Küche - Seite 2Beiträge: 30
04.05.2019Grundstück mit Preis deutlich höher als Bodenrichtwert Beiträge: 23

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben