Statistik des Forums

Themen
30.044
Beiträge
346.750
Mitglieder
45.551
Neuestes Mitglied
FAHATH20

Grundrissplanung Einfamilienhaus mit rund 150 m²

3,30 Stern(e) 7 Votes
200.000 klingt sehr sportlich, 210.000 inkl Baunebenkosten funktioniert nicht.
Knapp 200.000 ist der Preis laut unserem Hausvertrag, es kommt natürlich immer noch was dazu wie bessere Spachtelung, Elektro evtl., Boden/Maler etc.

Stimmt, 210.000 stimmt natürlich nicht, die 10.000 sind die Anschlußkosten. Baunebenkosten werden etwa 20.000 sein.

Bitte zeichnet eure vorhandene bzw. gewünschte Möblierung ein.
Mache ich.

WC zu schmal.
Garderobe fehlt. Gerade mit Kindern kommt man mit 2 Hacken nicht weit.
Hmm irgendwo habe ich gelesen, dass 1,20m ok sein sollen. Vielleicht kann man das Bad ja auch quadratischer gestalten.
Ja Garderobe fehlt wirklich, hätte ich jetzt entweder in die eine Ecke im Flur oder unter die Treppe gemacht, da ist ja auch noch Platz.

Ist der Abstellraum als Hauswirtschaftsraum gedacht?
Der Haustechnikraum ist klein für Haustechnik, Vorräte und Wäsche
Der Abstellraum soll reiner Technikraum sein (Heizung, Elektro), dazu noch eine Waschmaschine. Eher keine Vorräte. Würde ich eher nicht größer machen. In vielen Grundrissen ist er ähnlich groß.
 
Ich kann in Tapatalk nicht sehen wo ihr baut, aber ist das nicht ein 2 geschossenes Haus? Rechnerisch dürfte das mit dem Kniestock schwierig werden die vorgeschriebene Eingeschossigkeit zu erreichen.
 
Mit Detailfragen halte ich mich mal garnicht erst auf - mir gefällt da nämlich etwas sehr wesentliches nicht: ich sehe weite Übereinstimmungen zwischen dem Fibav Stadthaus Vision Studio und dem Viebrock Maxime 330, aber annähernd garkeine Übereinstimmungen zwischen diesen Entwürfen und Euren Wünschen.

Viele Räume hättet Ihr gerne an anderen Positionen und/oder anders geschnitten, die Treppe anders orientiert und so weiter. Streng genommen erscheint mir die geringe Haustiefe schon die ganze Schnittmenge zwischen diesen Grundentwürfen und Euren Wünschen zu sein.

Es drängt sich die Vermutung auf, ihr trautet Euch garnicht an eigene Grundrißversuche heran und hättet einfach nach Mustergrundrissen unter 9 m Haustiefe gesucht.
Das stimmt, uns hat die geringe Haustiefe gefallen, und dass die Küche und Wohn/Essbereich nach Süden zeigen.
Ich habe schon versucht, den Grundriss anders zu gestalten, bin aber eben immer an der Haustiefe oder dem Schornstein (muss ja in die Nähe des Dachfirstes aber nicht genau durch) gescheitert.
Eine größere Haustiefe (bei geringerer Hausbreite) bringt auch wieder Probleme mit, dass man dann schnell in eine L-Form des Küchen/Wohnbereichs kommt, weil sonst die Breite nicht mehr ausreicht für eine I-Form.
Das einzige, was mir noch einfällt, wäre:
- kleinere Hausbreite und größere Haustiefe, so dass aber immer noch genügend Platz für die I-Form ist. Hier gibt es aber schon sehr wenig Spielraum, um noch alle Möbel in den Wohnbereich zu bekommen.
- kleinere Tiefe des Wohnbereichs, statt 4,47 bisher nur noch 4,10 oder 4,20, den gewonnenen Platz für Garderobe etc. nutzen

Kann der "Schuppen I" stehen bleiben und Kellerersatzraum spielen?
Der Schuppen soll sogar stehen bleiben, da könnten auch diverse Vorräte gelagert werden (wo man nicht so oft ran muss), aber eigentlich sollen dort Gartengeräte rein.

Soll der eingezeichnete Umriß auf dem Grundstück das geplante Haus darstellen, oder ein abgebrochenes Vorgängergebäude ?
Der Umriß soll das geplante Haus darstellen, habe ich mal so grob mit den jetzt geplanten Maßen eingezeichnet.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Ich kann in Tapatalk nicht sehen wo ihr baut, aber ist das nicht ein 2 geschossenes Haus? Rechnerisch dürfte das mit dem Kniestock schwierig werden die vorgeschriebene Eingeschossigkeit zu erreichen.
Ich war vor einigen Wochen beim Bauamt, und mir wurde nur gesagt, dass sich das Haus an den Nachbarhäusern (Höhe, Flucht etc.) orientieren muss. Es muss ein Satteldach sein mit etwa 30-40° Neigung und darf eben 8,50m Firsthöhe nicht überschreiten. Das schränkt ja schon den Kniestock ein. Ich habe auch wegen dem Kniestock gefragt, da wurde mir aber keine Einschränkung genannt.
 
Und warum wird der Schornstein nicht einfach um 40 cm nach planlinks verschoben? Die Lage doch auf dem Silbertablett! [emoji848]
Und ggü. der Treppe kann man einen wunderbaren Einbauschrank setzen, natürlich neben des Schornsteins [emoji6]

Edit: Zimmer 1 mit SZ tauschen...

Edit 2: bei den Fenstern auf der Stirnseite mal von der Symmetrie abweichen und mal ein bissel Dynamik in die Fassade bringen: die Inneneinrichtung wird es auch danken [emoji2]
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Und warum wird der Schornstein nicht einfach um 40 cm nach planlinks verschoben? Die Lage doch auf dem Silbertablett! [emoji848]
Und ggü. der Treppe kann man einen wunderbaren Einbauschrank setzen, natürlich neben des Schornsteins [emoji6]
Verstehe ich noch nicht ganz, was das für den Flur bringen soll?
Gegenüber der Treppe ist doch nur momentan nur etwa 1m Platz, da müsste ja die Innenwand sehr weit Richtung Süden verschoben werden?
Ein Einbauschrank bringt als Garderobe auch nicht viel, für eine Garderobe brauche ich schon etwa 80x80 cm Platz mindestens.
Und wenn der Schornstein nach links verschoben wird, ist er irgendwann im OG im Flur!?

Edit: Zimmer 1 mit SZ tauschen...
Ja, hatte ich auch schon, die Idee, vielleicht könnte man sogar noch etwas vom Abstellraum wegnehmen für noch mehr Platz. Dann wäre natürlich ein Kinderzimmer im Norden, ist vielleicht aber nicht so schlimm.

Edit 2: bei den Fenstern auf der Stirnseite mal von der Symmetrie abweichen und mal ein bissel Dynamik in die Fassade bringen: die Inneneinrichtung wird es auch danken [emoji2]
Sollten die Fenster nicht übereinander sein im EG/OG?
Ich habe die Fenster jetzt eigentlich an der Inneneinrichtung ausgerichtet, ein bisschen kann man aber sicher noch machen. Vielleicht müssen die Fenster ja nicht denselben Abstand von den Außenwänden haben...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben