Grundrissplanung EFH ohne Keller / 4 Personen

4,90 Stern(e) 15 Votes
M

Mr.Graves138

Hallo liebes Forum,

was sagen die Profis zu folgendem Grundriss (insbesondere zu den unten beschriebenen Fragen)? Sticht Euch irgendwas ins Auge, was man gar nicht machen sollte?

Vielen Dank im Voraus

Bebauungsplan/Einschränkungen
Grösse des Grundstücks: 447m²
Hang: nein, aber Grundstück ist von Straße ca. 80cm abfallend und muss aufgefüllt werden
GRZ 0.4
GFZ 0.4
Baufenster, Baulinie und -grenze
Randbebauung: siehe Anhang
Anzahl Stellplatz: Einzelgarage + 2 Außenstellplätze
Geschossigkeit: 1,5 (nur 1 Vollgeschoss=EG)
Dachform: Satteldach
Ausrichtung: Nord/Süd
Maximale Höhen/Begrenzungen: TH 5.30m; WH 5.60m; FH 10.80m; GH 7.70m

Anforderungen der Bauherren
Stilrichtung, Dachform, Gebäudetyp: Massivhaus, Satteldach ca. 37° DN, Kniestock ca.95cm
Keller, Geschosse: kein Keller, 1,5 Geschosse
Anzahl der Personen, Alter: 4 (Eltern 32 und 29, Kinder 5 und 1)
Raumbedarf im EG, DG: EG 90, DG 80
Büro: Familiennutzung oder Homeoffice? beides
Schlafgäste pro Jahr: 6
offene oder geschlossene Architektur: geschlossen? siehe Grundriss
konservativ oder moderne Bauweise: modern
offene Küche, Kochinsel: offen, mit Sitzmöglichkeiten (Bar)
Anzahl Essplätze: 6-8
Kamin: nein
Musik/Stereowand: nein
Balkon, Dachterrasse: kein Balkon, Terasse im EG
Garage, Carport: Einzelgarage, evtl. Carport für 2 Stellplätze
Nutzgarten, Treibhaus: nein
weitere Wünsche/Besonderheiten: PV-Anlage, halbgewendelte Schmalwangentreppe mit Podest, alternativ Massivtreppe

Hausentwurf
Von wem stammt die Planung: GU und DIY
Was gefällt besonders? Großer Wohn-/Essbereich, Offene Küche, Viele Abstellräume, große begehbare Dusche
Was gefällt nicht? Warum? Durch den Flur/Gang geht sehr viel Fläche verloren. Vielleicht lassen sich die Räume platzsparender anordnen?
Preisschätzung lt Architekt/Planer: 400000 ohne Baunebenkosten
Persönliches Preislimit fürs Haus, inkl Ausstattung: 430000 ohne Baunebenkosten
favorisierte Heiztechnik: Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Kühlfunktion und Fußbodenheizung

Wenn Ihr verzichten müsst, auf welche Details/Ausbauten
-könnt Ihr verzichten: Ankleide im Elternzimmer, Glasschiebetür im Wohn-/Esszimmer, evtl. HWR kleiner dimensionieren, Kühlfunktion der LWWP
-könnt Ihr nicht verzichten: großes Wohn-/Esszimmer mit offener Küche, großzügige Dusche, Abstellräume und Dachspeicher

Warum ist der Entwurf so geworden, wie er jetzt ist?
GU hat das Haus 10,5m x 8,50m mit Keller (weiße Wanne) geplant. Das Haus wäre wegen der Grundwasserhöhe ca. 80cm höher als die Straße, Kniestock 1,20m, Dachspeicher Höhe nur 1,20m. Treppe zum Hauseingang notwendig. Aufgrund der kleinen Räume und des teuren Kellers habe ich selbst einen Grundriss ohne Keller entworfen. Wohnzimmerbreite habe ich von 3,85m auf 4,50m vergrößert.

Was ist die wichtigste/grundlegende Frage zum Grundriss in 130 Zeichen zusammengefasst?
Wie kann ich die Raumaufteilung und Anordnung effektiver nutzen? Wie und wo kann ich Platz einsparen? Die Fläche des Flurs im EG frisst leider viele Quadratmeter, obwohl er nur 1,25m breit ist. Ein Grund ist die große Treppe, aber auch der lange Gang verschlingt Fläche und wirkt etwas schlauchförmig. Vielleicht lässt sich die Wohnfläche von aktuell ca. 170² auf 160m² oder weniger geschickt reduzieren? Andere Treppe? Eingangstür versetzen? Gibt es eine effektive Alternative zur Kühlfunktion der FBH? Das Ziel ist, dass durch die Optimierung auch Kosten gespart werden.

Ich bin über jede Meinung, jeden Vorschlag und jede Skizze dankbar!
 

Anhänge

C

chrisw81

Warum nicht die Treppe an den HWR ran, dann hättest du nicht so ein "L" als Flur. Und hättest dann 2 schöne Eingänge zum Gästezimmer und Gästebad, ohne erst um die Ecke laufen zu müssen.

Ich finde die Küche auch ziemlich groß, dafür dass noch eine Speisekammer existiert. Wir haben eine kleinere ohne Speisekammer und es passt alles bequem rein.

Wofür ist diese "Kammer" im Flur? Garderobe? Mit Tür?

Weiterhin hast du geschrieben, du möchtest einen großen Wohn-/Essbereich. Aus eigener Erfahrung (wir haben etwa dieselben Maße von ca. 7.8 x 4.3 reiner Wohn/-Essbereich) kann ich sagen, dass es vielleicht von der qm Zahl viel wirkt, aber es ist eigentlich gar nicht so viel. Tisch nimmt schon sehr viel Platz weg, wenn er so mittig zwischen Küche und Wohnbereich steht und zus. Sessel usw. sind auch kaum möglich. ich würde sagen, es ist eher die unterste Grenze.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen
11.11.2020Grundriss für 170 qm EFH/Bauhaus auf 520 qm Grundstück in NRWBeiträge: 14
13.05.2019Grundriss EFH, 140 qm mit KellerBeiträge: 40
30.09.2019200m^2 EFH für 4-5 Personen ohne Keller auf schmalem GrundstückBeiträge: 68
26.02.2019Grundriss - 135qm, 1,5-Geschosse, SatteldachBeiträge: 138
17.03.2020Grundriss für EFH 210 m² + Keller - Eure MeinungenBeiträge: 16
04.02.2018Eure Meinung zu unserem Grundriss für ein EFH ohne KellerBeiträge: 22
21.08.2016Jetzt der finale Grundriss - 189qm ohne Keller; StadtvillaBeiträge: 24
21.07.2015Grundriss mit der Bitte um eure Meinungen...Beiträge: 63
24.10.2019EFH (10x8,8qm²) auf 437qm² Grundstück in MünchenBeiträge: 48
04.11.2019Stadtvilla Grundriss - Änderungsvorschläge?Beiträge: 192

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben