Büro Fenster Grundrisse Südseite trockner

4,70 Stern(e) 3 Votes

Statistik des Forums

Themen
27.891
Beiträge
306.253
Mitglieder
44.025
Neuestes Mitglied
Martin92
Wenn Du die Fassaden meinst (die Grundrisse sind da wohl auf einem anderen Stand), dann setz´ die Fenster im OG Südseite mittig statt außenbündig über die unteren. Die anderen Seiten finde ich o.k. so.
Ja die Fenster mittig zu setzen hatten wir auch schon gedacht. Ich zeichne es mal ein und passe die Grundrisse an.

und wo wird die wäsche dann aufgehangen oder schmeißt ihr Alles in den trockner?
Ja Trockner oder Ständer welcher im Büro stehen kann, bei gutem Wetter draußen.
 
Mit der Anordnung der Fenster sind wir noch nicht ganz zufrieden. Gibt es hierzu Vorschläge?
Die Ansichten sind nicht konform mit den Grundrissen!!!
Im SZ wie auch KiZi nur auf Südseite ein breites Fenster, das reicht völlig und man hat viel mehr Stell-Möglichkeiten.
Überall wo möglich ne Ecke lassen, wo ein Schrank stehen kann. Diese Regel des Platzsparens ist nirgendwo eingesetzt. Deshalb läuft man überall gegen einen Schrank.
Das Weglassen der Tür in der Küche würde diese platzmässig um 300% aufwerten.
Ich bin der Meinung: wenn man selbst plant, sollte man bestimmte Sachen sofort sehen bzw erst gar nicht zeichnen. Man sollte einfachste Planungs-Regeln anwenden können.
Da ein Entwurf ein Prozess ist, fallen solche Desaster irgendwann am Zeichenbrett auf. Wenn das nicht so ist, dann die Arbeit abgeben.
Die Verhältnisse Quadratmetergrösse/Möbel stimmen im OG nicht! Du kannst nicht überall Puppenmöbel einzeichnen und denken, Platz ohne Ende zu haben.
120qm-Haus ist in Ordnung, aber 60 qm auf der EG-Etage eine Herausforderung. Schon ohne Büro. Hier wird noch ein Büro reingewuetscht und letztendlich zwickt alles im EG. Großzügiges Wohnen muss ich suchen. Da bringt dann auch kein übergroßes SZ den Ausgleich, das ist völlig übermächtig. Die qm-Aufteilung EG/OG steht nicht im ausgewogenen Verhältnis. Irgendwas muss unten raus.
 
Wo steht das?
Ein Haus funktioniert nicht, wenn zu viele Räume auf wenig QM gepresst werden. ich sehe in Deiner Ursprungsidee zu wenig Stellmöglichkeiten für Schrank und co.
Ich würde an Deiner Stelle mal den Knoten im Kopf auftüddeln und die Sache Haus mal neutral betrachten und bewerten.
Bin beim Wieder-Lesen mal hier hängen geblieben:
Ich muss ja schon sagen, dass bei Dir Neuentwürfe immer beim gleichen Sofa anfangen :D Neu anfangen bedeutet, neu anzufangen und nicht zwei, drei Wände zu löschen, um dann etwas zu ändern.
Du solltest mal die Festplatte löschen und andere Wege gehen. Und nochmal: das Büro da unten gehört gelöscht.
Dieses Programm ist m M nach ein Lug-und Trug-Programm, welches dem Laien suggeriert, das alles, was gezeichnet, passend ist.
 
Oben