Grundriss Stadtvilla ohne Keller 185qm - Tipps

5,00 Stern(e) 6 Votes
H

Hausbewohner

Hallo zusammen,

wir befinden uns aktuell in der heißen Phase unserer Planung für ein EFH ohne Keller.
Gebaut wird mit einem Bauunternehmen welches standardisierte Grundrisse / Musterhäuser vorgibt, die erweiterbar und veränderbar sind.
Der beigefügte Grundriss entsprich schon in vielen Dingen unseren Vorstellungen bzw. wurde nach unseren Vorstellungen umgeworfen. Gefühlt ist der Grundriss zu 85% fertig.


Bebauungsplan/Einschränkungen
Grösse des Grundstücks: 700qm
Hang: ebenerdig
GRZ: 0,3
GFZ: 2 Vollgeschosse
Baufenster, Baulinie und -grenze: 5m zur Straße, 3m zur Nachbargrenze
Randbebauung: nicht erlaubt, auch keine Garagen oder Carports
Anzahl Stellplatz: 2 + Doppelgarage
Geschossigkeit: zwei Vollgeschosse
Dachform: Stadtvilla oder Pultdach - noch in Diskussion
Stilrichtung: modern
Ausrichtung: parallel zur Straße, Wohnzimmer Richtung SW
Maximale Höhen/Begrenzungen: 7,5m Traufhöhe, 10m Oberkante


Anforderungen der Bauherren
Stilrichtung, Dachform, Gebäudetyp: Modern, Dachform wird abhängig von der Nutzbarkeit und Sinnhaftigkeit von Photovoltaik gemacht. (aktuell noch in Diskussion und zu berechnen, ob sich bei den geringen Einspeisevergütungen und geringem Eigenverbrauch ein Pultdach mit Südausrichtung und ca. 30 kwp lohnt)
Keller, Geschosse: kein Keller, zwei Vollgeschosse
Anzahl der Personen, Alter: 2 Erwachsene ~30J, keine Kinder geplant
Raumbedarf im EG, OG:
EG: sollte "öffentlichen Bereich" mit Wohnzimmer, Küche, aber eben auch HTR, Gästezimmer und vollwertigem Gästebad mit Dusche darstellen;
OG: sollte mehr für uns sein, mit Homeoffice, Schlafzimmer und Badezimmer; zusätzlich sind auf beiden Ebenen größere Abstellräume eingeplant um den Keller und das Dachgeschoss zu kompensieren. Wir möchten ungerne unsere Büros oder den HTR mit zusätzlichem Krempel vollstellen.

Büro: Familiennutzung oder Homeoffice? Wir haben beide die Möglichkeit zu Homeoffice und nutzen diese auch. Durch unsere Jobs ist es notwendig, dass wir getrennte Büros haben. Außerdem soll zumindest die theoretische Möglichkeit für Kinder (für uns oder im schlimmsten Fall für den künftigen Käufer) gegeben sein, deshalb zwei recht große Büros.
Schlafgäste pro Jahr: mehrmals, in der Regel 2
offene oder geschlossene Architektur: offene Architektur für Wohnzimmer, Essen und Küche; geschlossen für OG
konservativ oder moderne Bauweise: N/A
offene Küche, Kochinsel: offene Küche, keine Kochinsel. Der Erker soll die Möglichkeit bieten noch mehr Licht in die Küche zu lassen und gleichzeitig Platz für Arbeitsplätze zu bieten
Anzahl Essplätze: 4, aber erweiterbar auf 6
Kamin: nein
Musik/Stereowand: nein
Balkon, Dachterrasse: Balkon ist der zusätzliche Benefit des Erkers. Der Erker ist das Musthave, für den Balkon reicht es uns zwei Stühle drauf zustellen und abends oder morgens den Ausblick zu genießen.
Garage, Carport: Doppelgarage geplant, kommt auf die Südseite (siehe im EG, wo keine Fenster sind). Die Doppelgarage ist daher nach Süden ausgerichtet, um uns für die Terrasse noch mehr Abstand zum Nachbarn und daher eine bessere Privatsphäre zu bieten. Bei einer Nordausrichtung hätten wir die Terrasse quasi im 3m Abstand direkt beim Nachbarn, das ist nicht gewollt.
Nutzgarten, Treibhaus: nein, eventuell mal ein Hochbeet.
weitere Wünsche/Besonderheiten/Tagesablauf, gern auch Begründungen, warum dieses oder das nicht sein soll
Wir haben vergleichsweise viel Abstellfläche, die wir natürlich auch teuer bezahlen (umbauter Raum..). Allerdings haben wir in Musterhäusern und Häusern von Bekannten oft die Beobachtung gemacht, das Stauraum fehlt und dann an den unmöglichsten Stellen noch durch zusätzliche Schränke der Wohnraum zweckentfremdet wurde.
Wir möchten in unseren Büros arbeiten, das heißt es sollte dort lediglich Schreibtisch und ein Schrank für Ordner sein. Das große Büro wird auch gerne noch als Sonnenzimmer zum Lesen (Bücherregal) benutzt werden. Aber wir möchten hier keineswegs die Weihnachtsdeko o.ä. lagern.
Gleiches gilt für den HTR, dort soll Wäsche gewaschen (und getrocknet) werden, daher der zusätzliche Abstellraum im EG.



Hausentwurf
Von wem stammt die Planung: Zeichnung stammt vom Planer des Bauunternehmens und ist die 2. Iteration. Sie entspricht in fast allen Details unseren Vorschlägen und Wünschen.
Was gefällt besonders? Warum? Uns gefällt das Obergeschoss, das große Büro und das Schlafzimmer. Weiterhin empfinden wir den WoZi,Küche und Speisekammer-Bereich als logisch und sinnvoll ausgeplant. Die Küche hat ausreichend Arbeitsflächen als auch Platz für hohe Schränke zum Einräumen.
Was gefällt nicht? Warum? Die Fensteranordnung im OG (speziell das große Büro) ist noch "Kraut und Rüben", hier müssen wir aber selber noch einmal nachsitzen. Wir möchten gerne helle Räume mit vielen Fenster haben, allerdings geht die Symmetrie dabei verloren. Außerdem gefällt uns die Fenstersituation bei der Treppe nicht. Wir möchten eine offene Treppe ohne Abstellraum darunter, hier könnte eine kleine Bank zum Schuheanziehen hinpassen.
Wir würden gerne vermeiden, dass man ins Haus reinkommt und einen dunklen Flur betritt, weshalb im EG die Doppeltür zum WoZi Glaselemente haben soll. Zusätzlich überlegen wir aber wie man sinnvoll (auch putztechnisch) noch Glas / Licht ins Treppenhaus bekommt. Habt ihr hier vielleicht Ideen? Die aktuell eingezeichnete Variante mit einem festen Glaselement gefällt uns nicht.

Preisschätzung lt Architekt/Planer: 450.000 (ohne BNK)
Persönliches Preislimit fürs Haus, inkl Ausstattung: 600.000 mit Garten, BNK etc pp.

Wenn Ihr verzichten müsst, auf welche Details/Ausbauten
-könnt Ihr verzichten: fällt uns adhoc nicht ein
-könnt Ihr nicht verzichten: Fenster / Licht

Warum ist der Entwurf so geworden, wie er jetzt ist? ZB
Standardentwurf vom Planer?: Auf Basis eines Standardentwurfes haben wir uns Ideen gemacht und nach unseren Wünschen weiterentwickelt.
Entsprechende/Welche Wünsche wurden vom Architekten umgesetzt? Ja, alle Wünsche wurden umgesetzt.

Grundlegende Frage:
Was fällt euch hierzu spontan ein, was wir noch nicht bedacht haben oder was No-Gos am Entwurf sind? Wir würden uns freuen das zu diskutieren.

Habt ihr Ideen wie eine Fensteranordnung im OG Richtung SW aussehen könnte und wie man im EG als auch OG Licht durch die Treppe in den Flur bekommt?

Viele Grüße und vielen Dank für Eure Ideen!
 

Anhänge

I

ivenh0

Der Allraum ist eine absolute Katastrophe und somit leider der komplette Grundriss für die Katze. Die Küche ist komplett unergonomisch und maximal vom Eingang entfernt, der Esstisch irgendwie mitten im Laufweg und das Wohnzimmer quasi nicht vorhanden. Und das bei 185qm. Hmmm, nochmal von vorne anfangen
 
RomeoZwo

RomeoZwo

Es gibt einige Punkte, die ungewöhnlich sind, z.B. Lage der Küche sehr weit vom Eingang entfernt. Diese könnten sich aber durch die Lage auf dem Grundstück erklären lassen. D.h. teile diese Info doch bitte mit uns. (Mein Bauchgefühl sagt, das Grundstück ist Richtung W-N-W ausgerichtet, daher auch Balkon und die großen Fensterflächen dorthin ... ).
 
H

Hausbewohner

Hallo,

vielen Dank für eure Anmerkungen.
Vorweg, bitte findet anbei einen vereinfachten Plan des Grundstücks und des Baufensters. Wie oben schon angedeutet ist das Problem, dass wir Garage und Haus im Baufenster unterbringen müssen und keine Randbebauung zulässig ist.
Das Grundstück hat eine Straßenfront von ca. 20m und wir nach hinten etwas breiter. In meiner Zeichnung habe ich mit 14m Baufenster gerechnet, in Wahrheit sind es nach Vermessung vielleicht noch 0,75 - 1m mehr, das macht meiner Meinung nach aber keinen Unterschied mehr und das Plus soll der Garage zugerechnet werden.
Da wir eine große Garage unterbringen wollen, haben wir uns auf eine Hausbreite von 10m limitiert um das Ganze nicht zu schlauchförmig werden zu lassen.
Uns ist bewusst, dass durch die Rahmenbedingungen des Grundstücks gewisse Einschränkungen im Grundriss gemacht werden müssen.
Die Ausrichtung von Haus und Garage auf dem Grundstück ist nicht final, da wird sicher noch der ein oder andere Meter hin und hergeschoben. Die Grundausrichtung gefällt uns aber, da es auf der Terrasse eben Privatsphäre zum Nachbarn auf der Südseite bringt.
Eine Küche nun näher Richtung Eingang zu bringen würde entweder bedeuten, dass diese an der Garage liegt (keine Fenster) oder komplett nach Norden ausgerichtet ist (was uns auch nicht gefällt).

@ivenh0
Die Möbel sollten so gestellt sein, dass das Sofa Richtung Südfenster zeigt und man seitlich in den Garten schauen kann.
Was empfindest du an der Küche unergonomisch? Wir haben bereits in einer ähnlich ausgerichteten Küche gekocht und konnten uns von der Praktikabilität überzeugen.
Man hat ausreichend Arbeitsfläche, hohe Schränke ermöglichen es Mikrowelle und Backofen auf Oberkörperhöhe anzubringen.
Über konstruktive Verbesserungsvorschläge (gerade mit dem Hinblick auf die Einschränkungen durch das Baufenster) sind wir natürlich dankbar.

@11ant
Es gibt durchaus größere Grundrisse vom Bauunternehmer, aber die sind direkt breiter und würden umfangreichere Umplanungen benötigen.
Daher hatten wir uns entschlossen einen existierenden 165qm Grundriss zu verlängern und Dinge wie Abstellraum etc. einzubauen.
 

Anhänge

Pinky0301

Pinky0301

Was ist das Problem daran, dass die Küche weiter weg vom Eingang ist? Dafür ist sie direkt an der Terrasse. Den Gang dorthin macht man zumindest im Sommer öfter als den von der Haustür zur Küche. Finde ich jetzt wirklich nicht dramatisch.
Edit: Leider sind die Terrassentüren für den kurzen Weg von der Küche raus sehr unpraktisch geplant.
 

Ähnliche Themen
13.10.2019Grundrissentwurf EFH mit Keller und Doppelgarage auf 540qmBeiträge: 26
11.05.2019EFH in BW 160qm Keller DoppelgarageBeiträge: 10
09.10.2020EFH 220qm mit Keller auf 700qm GrundstückBeiträge: 41
22.08.2019Flachdach auf 170 qm² mit Keller am HangBeiträge: 33
05.04.2018Grundriss/Grundrissideen Einfamilienhaus 180m², 3 KinderzimmerBeiträge: 46
30.09.2019Grundrissoptimierung EFH mit Keller auf kleinem GrundstückBeiträge: 178
18.05.2020EFH Hanglang mit Keller für 2 Personen inkl. Home Office und HobbyräumeBeiträge: 80
08.11.2019Grundstück mit Einschnitt Stromstation / L-Form- IdeensucheBeiträge: 20
12.11.2020Grundstück 1250m², Wohnfläche 200m², 4 Personen HaushaltBeiträge: 25
29.07.2017EFH - Stadtvilla: Wohnzimmer L oder I Form?Beiträge: 25

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben