Grundriss für 170 qm EFH/Bauhaus auf 520 qm Grundstück in NRW

4,60 Stern(e) 5 Votes
T

thedensch

Hallo liebe Leute,

ich habe hier eine Grundrissidee von meiner Partnerin und mir, welche ich euch gerne einmal zeigen möchte. Wir haben bereits mehrere Runden mit einer Architektin eines GU gedreht und sind jetzt an einem Punkt,
wo ich gerne die Schwarmintelligenz dieses Forums nutzen möchte, um evtl. Fehler/Verbesserungen an dem Grundriss zu besprechen.

Ich möchte vorab gerne loswerden, dass ich unfassbar dankbar bin, dass es diese Community gibt. Ich habe viele Stunden/Tage hier verbracht um mich in gewisse Dinge einzulesen. Macht weiter so!!

Unser Grundstück ist im Foto "Bebauungsplan" mit einem Stern gekennzeichnet. In dem Foto zum EG sieht man die Dimensionen. Hoffe ich habe nichts vergessen (...aber ihr werdet mich schon drauf aufmerksam machen)!

Hier die Daten zu unserem Bauvorhaben:

Bebauungsplan/Einschränkungen
Grösse des Grundstücks – 520 m²
Hang – nein
GRZ – 0,4
GFZ –
Baufenster, Baulinie und -grenze
Randbebauung – 3m
Anzahl Stellplatz - 2
Geschossigkeit - 2
Dachform – FD, PD, GD/SD
Stilrichtung – n/a
Ausrichtung – n/a
Maximale Höhen/Begrenzungen – GD = TH 6,5m, GH 9,5m + FD/PD = GH 7,0m
weitere Vorgaben

Anforderungen der Bauherren
Stilrichtung, Dachform, Gebäudetyp – Bauhaus, FD, EFH
Keller, Geschosse – 2 VG ohne Keller
Anzahl der Personen, Alter – 3, 33 M + 30 W + 6M Kind
Raumbedarf im EG, OG – 170 qm
Büro: Familiennutzung oder Homeoffice? – Home-Office
Schlafgäste pro Jahr – 10-15
offene oder geschlossene Architektur - Offen
konservativ oder moderne Bauweise - modern
offene Küche, Kochinsel – ja bzw. wie gezeichnet zu einer Seite offen.
Anzahl Essplätze - 8
Kamin - nein
Musik/Stereowand
Balkon, Dachterrasse - nein
Garage, Carport - Carport
Nutzgarten, Treibhaus - nein
weitere Wünsche/Besonderheiten/Tagesablauf, gern auch Begründungen, warum dieses oder das nicht sein soll

Hausentwurf
Von wem stammt die Planung:
-Planer eines Bauunternehmens - ja
-Architekt
-Do-it-Yourself – Ideen kamen von uns
Was gefällt besonders? Warum? – verwinkelter Wohn-/Essbereich, Treppe im Wohnraum, Galerie, Elternbereich inkl. Bad
Was gefällt nicht? Warum? Küche, weil evtl. zu wenig Platz, Fenster im Wohn/-Essbereich noch nicht final passend, Freisitz mit Überdach da noch nicht stimmig, Außenansicht zu sehr "Kasten"
Preisschätzung lt Architekt/Planer: 400k
Persönliches Preislimit fürs Haus, inkl Ausstattung: 380k
favorisierte Heiztechnik: LWWP

Wenn Ihr verzichten müsst
-könnt Ihr verzichten:
-könnt Ihr nicht verzichten: Büro, 2 Kinderzimmer, große Fensterfronten

Warum ist der Entwurf so geworden, wie er jetzt ist?
Wir lieben den großzügigen, offenen (jedoch verwinkelten) Wohn-/Essbereich mit der offenen Treppe integriert.

Was ist die wichtigste/grundlegende Frage zum Grundriss in 130 Zeichen zusammengefasst? – seht ihr irgendwo gravierende Mängel in der Planung? Habt ihr noch Ideen oder Anregungen, worauf sollten wir achten?
 

Anhänge

Pinky0301

Pinky0301

Hallo,
auf den ersten Blick gefällt mir der Grundriss gut!
Im OG-Bad würde ich noch ein zweites Waschbecken planen, wenn das Bad von 4 Personen genutzt werden soll. Außerdem würde ich auf die freistehende Wanne verzichten und sie einmauern, denn wer soll hinter die Wanne kriechen und da putzen?
Die Tür gegenüber der Dusche ist etwas gewöhnungsbedürftig ;) Da könnte ich mir vorstellen, dass die Kinder sie absperren und später vergessen, sie wieder zu öffnen.
In der Küche würde ich das Kochfeld nicht auf der Insel anordnen. Diese Fläche sollte frei bleiben, da sie schön von allen Seiten "bearbeitet" werden kann z.B. um mit Kindern Plätzchen zu backen.
Was ich vielleicht anders machen würde: Auf den Luftraum verzichten, dafür 2 Bäder ins OG. Dusche im EG streichen und Garderobe vergrößern.
 
A

Alessandro

die Tür vom Carport in ins Haus kannst du dir sparen. Der Weg zum Eingang ist überdacht und du kannst Geld sparen und hast im HWR mehr Stellfläche. Mach da lieber ein Fenster in den HWR, wenn du mal Wäsche aufhängst zum Lüften.

Anderer Vorschlag: Ein eigener Garderobenraum. So wie der Platz im HWR jetzt ist, kannst du den eh nicht nutzen...

grundriss-fuer-170-qm-efhbauhaus-auf-520-qm-grundstueck-in-nrw-447350-1.jpg
 
A

Alessandro

warum quetscht ihr euch mit der Terrasse in den Osten nahe der Grenze wo zukünftig eine DHH gebaut wird?
 
S

Sparfuchs_:P

Preisschätzung lt Architekt/Planer: 400k
Persönliches Preislimit fürs Haus, inkl Ausstattung: 380k
Da solltet ihr nochmal genau hinschauen. Die Schätzungen der Architekten driften meist nach unten ab... anders rum hab ichs bisher noch nicht erlebt. Den Entwurf find ich schick :) Bei der Küchenplanung solltet ihr auf den Durchgang aufpassen das ihr vielleicht auf 120cm kommt. Sonst blockiert ihr euch am Eingang.
 
T

thedensch

Hallo,
auf den ersten Blick gefällt mir der Grundriss gut!
Im OG-Bad würde ich noch ein zweites Waschbecken planen, wenn das Bad von 4 Personen genutzt werden soll. Außerdem würde ich auf die freistehende Wanne verzichten und sie einmauern, denn wer soll hinter die Wanne kriechen und da putzen?
Die Tür gegenüber der Dusche ist etwas gewöhnungsbedürftig ;) Da könnte ich mir vorstellen, dass die Kinder sie absperren und später vergessen, sie wieder zu öffnen.
In der Küche würde ich das Kochfeld nicht auf der Insel anordnen. Diese Fläche sollte frei bleiben, da sie schön von allen Seiten "bearbeitet" werden kann z.B. um mit Kindern Plätzchen zu backen.
Was ich vielleicht anders machen würde: Auf den Luftraum verzichten, dafür 2 Bäder ins OG. Dusche im EG streichen und Garderobe vergrößern.
Vielen Dank! Das zweite Waschbecken nehme ich mit auf. :) Die Wanne spreche ich mal bei meiner besseren Hälfte an. Ich sehe keine andere Lösung, das Badezimmer vom Schlafbereich abzutrennen als mit der Tür. "In den Raum kochen" ist ausdrücklich erwünscht. Daher ist das eine vertretbare Lösung, wenn keine Insel realisiert werden kann.
Luftraum und Dusche im EG soll so bleiben. Garderobe ist nur für Gäste, da wir mit großer Wahrscheinlichkeit im HWR ablegen werden.

die Tür vom Carport in ins Haus kannst du dir sparen. Der Weg zum Eingang ist überdacht und du kannst Geld sparen und hast im HWR mehr Stellfläche. Mach da lieber ein Fenster in den HWR, wenn du mal Wäsche aufhängst zum Lüften.

Anderer Vorschlag: Ein eigener Garderobenraum. So wie der Platz im HWR jetzt ist, kannst du den eh nicht nutzen...

Anhang anzeigen 53379
warum quetscht ihr euch mit der Terrasse in den Osten nahe der Grenze wo zukünftig eine DHH gebaut wird?
Auch dir vielen Dank. Wir wollen den HWR als "Dreckschleuse" nutzen um den Eingangsbereich bestmöglich sauber zu halten.
Mit der Terrasse hast du Recht. Das ist tatsächlich noch ein Punkt auf unserer "Änderungsliste". Wir sind damit auch noch nicht zufrieden. Hast du eine andere Idee?
 

Ähnliche Themen
25.11.2019Neubau EFH ca. 174 m² Grundriss ArchitektBeiträge: 55
03.06.2018Neubau einer ca. 8x11 DHH, Einschätzung Grundriss und FensterBeiträge: 35
26.02.2019Grundriss - 135qm, 1,5-Geschosse, SatteldachBeiträge: 138
07.02.2021Einfamilienhaus,Zwei Varianten Grundriss vom ArchitektBeiträge: 39
06.09.2018EFH, ca 140 m², 2 Kinderzimmer - Was haltet ihr vom Grundriss?Beiträge: 67
21.08.2016Jetzt der finale Grundriss - 189qm ohne Keller; StadtvillaBeiträge: 24
05.12.2018Grundriss für Doppelhaus an Hanglage - Optimierungsideen?Beiträge: 32
09.06.2016Grundriss 150 m²-Hauses optimieren - TippsBeiträge: 42
30.07.2014Bungalow mit 140qm und Garage im GrundrissBeiträge: 11

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben