Grundriss EG + OG für DHH

4,50 Stern(e) 4 Votes
emer

emer

Mit der Garage als Kellerersatz ist nicht (nicht überall ?) zulässig. Da gibt es sogar schon Urteile zu, die Eigentümern eine Zweckentfremdung ihrer Garage als unzulässig erklären.
 
T

Tichu78

Habt ihr den Plan so selbst gemacht? Oder ist der Vorschlag von einem Planer?
Der Grundriss mit 7x10m und die Anordnung der Treppe kommt vom GU. Die Anordnung der Räume ist eher unsere Vorstellung.
Klar ist, daß das Wohnzimmer nach Süden ausgerichtet ist. Dadurch ergibt sich automatisch eine ähnliche Anordnung.
Mir ist gleich als erstes folgendes aufgefallen:
Wofür braucht ihr soviel Verkehrs- und Abstellflächen für Fahrzeuge?

Im Grundriss wären mir die Wohnräume viel zu klein und im Verhältnis die Flure zu groß. Im Schlafzimmer sind mir meine 18m² schon fast zu eng. 2m Schrank für 2 Personen, das reicht doch nie und nimmer; die hatte ich schon fast als Student allein. Gut, ihr habt noch den Spitzboden und den Abstellraum, aber da lagert ihr doch sicher keine Bekleidung? Das Kinderzimmer mag von der Größe gehen, das Büro vielleicht auch (meins ist allerdings ca. 30m², ist aber eher noch ein 2. Wohnzimmer für Hobby etc.).
Auch 23m² fürs Wohn- und Esszimmer? Da wird es mit Esstisch und Couch etc. meines Erachtens schon eher eng. Dann die Küche mit nur 8m². Mag gehen, wenn kein Tisch rein muss. Trotzdem eher dunkel, auch wenn das Carport ein Glasdach bekommt. Vielleicht könnt ihr durch eine geschickte Anordnung den ein oder anderen m² vom Flur auf die Räume umverteilen?
Ich würde, wenn möglich, trotzdem etwas größer bauen und etwas weniger Fläche für Stellplätze verschwenden. Der Zugang zum Garten kann auch nur durch die Garage erfolgen, wenn ich das richtig sehe. Oder habt ihr auch noch von der Südseite her einen Zugang? Das müsst ihr vielleicht bei der Gartengestaltung bedenken, denn schweres Gerät und Material bekommt ihr da später schlecht hin.
Den Flur würde ich auch gerne kleiner machen, aber wie? Das Schlafzimmer ist uns ausriechend. 2m Schrank reichen uns. Ursprünglich war dieser mit im Büro.
Wir haben nunmal keine 200qm Wohnfläche und brauchen auch keine. Die Größe der Räume ist ausreichend nur die Anordnung ist bescheiden.
Größer bauen heißt Mehrkosten und unser Budget ist so schon fast ausgereizt. Wir wollen einfach nicht größer, höher und teurer bauen.
Ich sehe das nicht so, daß wir Platz für Stellplätze verschwenden. Breiter geht kaum, da dann die Einfahrt schmaler wird. Das Aus und Einsteigen ins Auto nervig. Eventuell müssen wir doch mit einem anderen GU bauen damit es nicht verhältnismäßig teurer wird wenn wir das 7x10m Raster verlassen.
Der Zugang zum Garten wird definitiv verbaut. Ist meistens so bei DHH.

Mit der Garage als Kellerersatz ist nicht (nicht überall ?) zulässig. Da gibt es sogar schon Urteile zu, die Eigentümern eine Zweckentfremdung ihrer Garage als unzulässig erklären.
Solange sich keiner daran stört gibt es auch keine Probleme. Vermutlich wird das Bauamt nachfragen warum die Garage so klein ist und was wir darin "parken" wollen.

Grundsätzlich ist zu sagen, daß die Größe der Räume für uns ausreichend groß sind. Mehr Platz kostet einfach mehr Geld und wieso sollte ich mich noch höher verschulden wenn ich es hinterher nicht brauche? Wir haben uns entschieden möglich zentral zu wohnen, da ist der qm Preis einfach sehr teuer. Dafür investieren wir lieber mehr in die Ausstattung. Was bringt mir ein 50qm Wohnzimmer oder ein 20qm Schlafzimmer? Klar, wenn ich es umsonst bekomme nehme ich es gerne. Aber bei einem durchschnittlichen qm Preis von ca 1600 EUR ist mir jeder unnötige qm einfach zu teuer.

Eure Kommentare sind alle valide, trotzdem davon abhängig wie der persönl. Geschmack ist. Und die Mehrheit heutzutage will immer das Maximum und nicht das Minimum! Ich habe ein gutes Gefühl wenn das Haus in 20 Jahren mit einer niedrigen Rate abbezahlt ist.

Also wenn jemand Ideen hat wie wir den Flur kleiner und heller bekommen um mehr Wohnraum zu schaffen ... immer her damit, ich bin ganz "Ohr"
 
M

Manu1976

Das Bad selbst ist von der Größe ausreichend. Aber das T funktioniert nicht.
Stell den Grundriss doch mal mit Möbel ein.
Unsere TV-Ecke hat jetzt 4x3,70. Ja, es funktioniert - ist bei uns aber auch nur die Fernsehecke. Wenn ich mir jetzt vorstelle, das der Raum nur ca. 2 Meter länger wäre und da noch ein Esstisch rein sollte. Ohje.
Zur Treppe: Normal sind 1 Meter Laufbreite. Bei einer halbgewendelten Treppe bräuchtet ihr da ne Breite von MINDESTENS 2x2,25. So wie eure Treppe aussieht, hat die gerade mal ne Laufbreite von 0.80cm. Für ein Haus ein NO-Go - als Raumspartreppe zum Speicher oder in einer Maisonette Wohnung - ok.
Zum HWR: Ihr wollt eine Luftwärmepumpe. Innen oder Außenaufstellung? Je nachdem braucht ihr innen Platz für die Lüfter. Wasseranschlüsse, Stromanschlüsse (großer Sicherungskasten und wahrscheinliche extra Zähler für Wärmepumpe), Telekom Anschlüsse, das alles braucht schon Platz. Dazu kommen noch Trockner, Waschmaschine, evt. 2. Kühlschrank oder Gefrierschrank, Wäschesammler, Getränkekisten, Besen, Staubsauger, evtl. 1 kl. Regal für Krimskram der schnell greifbar sein soll, wie WC Papier, Einkaufskorb, Vorräte.....
Wir haben in unserem Haus einen separaten Technikraum, einen Abstellraum und einen HWR von über 12m2 geplant.
Was wollt ihr mit dieser 1m breiten Nische im HWR anfangen? Trockner und Waschmaschine passen quer nicht nebeneinander. Längs passen sie, aber dann kann keiner mehr Wäsche ein- und ausräumen, denn bei 0,40cm passt kein Mensch mehr davor und kann noch die Tür öffnen.
Euer Schlafzimmer. Rund ums Bett bleibt noch ne Lauffläche von 0,60-0,80. Reicht zum Laufen, aber bequem ist was anderes, nicht zu vergessen, wenn man irgendwann mal Hilfe braucht oder Krücken hat, dann funktioniert das nicht mehr.

Je nach dem wie alt euer Kind ist, benötigt ihr noch Platz für Kinderwagen, Babysafe, Matschklamotten usw. Ist das Kind schon älter, braucht ihr diesen Platz natürlich nicht mehr.

Ganz ehrlich: wenn euch die Raungrößen langen, dann seid ihr mit einer Eigentumswohnung besser dran. Da geht nicht soviel Fläche für Flur und Treppe verloren.

Wenn ihr den Grundriss im Großen und Ganzen so lassen wollt, dann macht die Tür nach vorne, wo ihr den Stellplatz geplant habt. Dann könntet ihr neben die Küche einen funktionierenden HWR hin machen. Links hättest du Platz für nen Technikraum oder du vergrößerst die Treppe. Für die Garderobe würde ich nur ne Nische machen, statt einen eigenen Raum.
 
ypg

ypg

Eure Kommentare sind alle valide, trotzdem davon abhängig wie der persönl. Geschmack ist. Und die Mehrheit heutzutage will immer das Maximum und nicht das Minimum! Ich habe ein gutes Gefühl wenn das Haus in 20 Jahren mit einer niedrigen Rate abbezahlt ist.

Also wenn jemand Ideen hat wie wir den Flur kleiner und heller bekommen um mehr Wohnraum zu schaffen ... immer her damit, ich bin ganz "Ohr"
Ich find das schon in Ordnung, wenn Du sagst: lieber klein und mein, als gross und zu teuer.
Man kann auch mit kleineren Wohnflächen glücklich werden. Ich brauche zwar auch mehr Luft und Raum um mich herum, dennoch wundern mich schon gelegentlich die Verhältnisse, wenn von "ich brauch ü200 qm, wir sind 4 Personen".

Nun zu Deiner DHH:
Du solltest ein Deiner minimalen Fläche das Maximum herausholen. Du hast eine schöne Südwestlage, daraus sollte man was machen können. Verabschiede Dich von einen Riesenflur und beschränke Dich auf Windfang/Garderobe. Bei einem Kind und ohne Keller kannst Du die Treppe offen gestalten, zB im Essbereich, die braucht keine Verbindung zu einem Flur!
Im Bad kannst Du auf die T-Version verzichten, eine schlichte Anordnung der Sanitärobjekte wirkt edler und grösser als noch zusätzliche Wände im Bad.

Mich würde der Grundriss vom BU interessieren!
 
T

toxicmolotof

Eine kleine Ergänzung zu YPG, entweder setzt du dir ein Maß an Raum, und du versuchst daraus den Maximalen Nutzen raus zu holen, oder aber du legst den Nutzen fest und versuchst den Raum zu minimieren. Den maximalen Nutzen aus einer Minimalen Fläche heraus zu holen ist nicht möglich. Einen von beiden Faktoren musst du begrenzen, sonst geht die Rechnung nicht auf und du verzettelst dich.
 

Ähnliche Themen
27.08.2015 2 Vollgeschosse, Durchgang Garage, HWR unter TreppeBeiträge: 25
08.07.2019Bungalow 135qm: Grundriss + FensterBeiträge: 104
17.12.2020Grundriss Stadtvilla 160 qm, ohne Keller - Eure Meinungen dazu?Beiträge: 167
29.01.2014Grundriss Stadtvilla/Feedback (Statik, Praxis, Anordnung etc.)Beiträge: 31
30.07.2014Bungalow mit 140qm und Garage im GrundrissBeiträge: 11
16.01.2021Grundriss Neubau Satteldachhaus 145 qm, 9 x 11,5 m, kurz vor BauantragBeiträge: 32
10.12.2016Unser Grundriss - Anregungen & Kritik erwünscht!Beiträge: 24
23.06.2020Grundrissoptimierung | DHH am Hang mit 192m² WohnflächeBeiträge: 54
07.11.2016Grundriss-Entwurf Stadtvilla mit DoppelgarageBeiträge: 39
21.01.2016Grundriss 2,5-geschossigBeiträge: 31

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben