Grundriss Bungalow mit Walm-/Satteldach 130qm

4,10 Stern(e) 8 Votes
X

xeniatoe

Bebauungsplan/Einschränkungen
Größe des Grundstücks - 690m²
Größe des Grundrisses – 130m²
Hang - Nein
Dachform - Walm / Satteldach

Anforderungen der Bauherren
Stilrichtung, Dachform, Gebäudetyp
Keller, Geschosse - 0
Anzahl der Personen, Alter – 1x 27, 1x 30
Schlafgäste pro Jahr - 2
offene Küche, Kochinsel – (halb) geschlossen
Anzahl Essplätze – Küche evtl. 2-4 Plätze, Esszimmer 6-8
Kamin - Nein
Garage, Carport - Doppelcarport

Hausentwurf
Von wem stammt die Planung – befreundeter Architekt
Preisschätzung lt Architekt/Planer: 230.000€
Persönliches Preislimit fürs Haus, inkl Ausstattung: 250.000€
favorisierte Heiztechnik: LWWP

Weitere Infos:
Wollen keine 2 Waschbecken im Bad haben und überlegen deswegen die Waschmaschine und den Trockner dahin zu platzieren.
Fenster über der Badewanne sind auch nicht sehr gelungen.
Außerdem gehen die seitlichen Fenster im Wohnzimmer weg damit wir den Esstisch und das Sofa tauschen können.
Eine Tür aus der Küche zur Terrasse möchten wir noch haben.
Eingang ist im Norden, Terrasse ist im Süden.

Hallo zusammen!
Wir sind eigentlich zufrieden mit dem Entwurf, sind uns allerdings noch nicht so ganz sicher, ob alles stimmig ist.
Bauen zum ersten Mal und haben da überhaupt keine Erfahrungen mit.
Deswegen wollten wir gerne einmal eure Meinungen zu dem Entwurf hören.
Vielleicht gibt es ja doch Möglichkeiten, die wir noch nicht in Betracht gezogen haben, z.B. könnte das Wohnzimmer größer sein.
MfG
xeniatoe
 

Anhänge

H

haydee

1 Kinderzimmer im Norden dafür hat das Bad Südausrichtung finde ich nicht gut. Kinder sind viel in ihren Zimmern
Ich gehe davon aus, das Kinder geplant sind.

Für 4 Personen würde ich 2 Waschbecken einplanen
WA und TR gehen gar nicht im Bad

Ankleide und Haustechnik sollten ihren Platz tauschen.
Der Durchgang zur Garage wird überbewertet und aufgrund von Platzmangel zugestellt

Wohnen Essen ist sehr klein. Habt ihr schon mal Möbel im Maßstab eingezeichnet?

Würde eine richtige Treppe ins DG planen. Abstellraum, Ausbaureserve

Was soll alles im Budget dabei sein
 
ypg

ypg

Bebauungsplan/Einschränkungen
Größe des Grundstücks - 690m²
Größe des Grundrisses – 130m²
Hang - Nein
Dachform - Walm / Satteldach
Und was ist mit GRZ etc? Gibt der B-Plan das nicht her?

Anforderungen der Bauherren
Stilrichtung, Dachform, Gebäudetyp
Keller, Geschosse - 0
Anzahl der Personen, Alter – 1x 27, 1x 30
Plant Ihr nun mit zwei Kindern wie Entwurf oder mit keinem wie angegeben???

ich bin etwas irritiert, ob der TV vor der Küchentür hängt... Wenn Ihr Sofa und Essbereich tauscht, wo kommt dann der TV hin? An der Terrassentür der Küche sollte es jedenfalls nicht scheitern, allerdings ist die Küche aber auch etwas Platzverschwendung - oder soll da noch ein Küchentisch hin? dann könnte es eng werden mit der Terrassentür.

Erstmal ist der HWR sehr, sehr klein. Für eine Durchgangstür zum Carport definitiv ZU klein: erstens wird die Wandfläche zum Abstellen gebraucht, zweitens genauso. Drittens braucht keiner so einen Pseudo-Zweiteingang. Mit Matcheschuhen dann durch das ganze Haus, das will doch keiner.
Dafür ist das Bad wiederum recht gross.
Ich würde (wenn Essbereich nach vorn kommt) die Wand, die einen Flur generiert, weglassen und nur einen lütten Flur vor das SZ legen.
HWR und Ankkleide tauschen. HWR mittig dann etwas nach planoben vergrössern. Bad verkleinern, also alle Räume linksseitig etwas vermitteln. Fenster im SZ zum Carport weg, ggf dort den Kleiderschrank hin.
Ggf auf eine Ankleide verzichten und/oder diese noch als Abstellraum nutzen.


Wir sind eigentlich zufrieden mit dem Entwurf, sind uns allerdings noch nicht so ganz sicher, ob alles stimmig ist.
Der Ansatz ist ja nicht schlecht... würde aber mal meine Vorschläge wie auch @haydees brücksichtigen.

Unbedingt Möblierung einzeichnen, zB Küchentisch, wenn gewollt und TV
 
X

xeniatoe

Vielen Dank schon mal für eure Kommentare!

@haydee
Wir wollten gerne die Kinderzimmer nebeneinander haben, deswegen "muss" das eine in den Norden, hat ja aber auch die Fenster ausm Westen deswegen nicht ganz so dunkel.
Die Kinder sollen dann im Gästebad sich fertig machen, deswegen reicht uns ein Waschbecken im richtigen Bad.
HWR soll auf jeden Fall so bleiben, da wir da durch dann ins Haus gehen wollen.
Möbel würden im Wohn-/Esszimmer reinpassen, jedoch, das stimmt, ist es sehr klein.
Richtige Treppe ins DG haben wir bisher nicht bedacht.
Im Budget sollte alles bis auf Möbel sein, die nehmen wir alle mit.
Außer die Küche, die müsste ins Budget.

@ypg
Einen B-Plan gibt es bei uns nicht, wir müssen uns nur an die umliegenden Grundstücke orientieren.
Ja planen mit 2 Kindern, werde es noch im Text ändern.
Das Sofa würde rechts oben hinkommen und der TV dann links oben an die Wand.
Esstisch somit unten links.
Einen kleinen Esstisch in der Küche haben wir angedacht, wissen aber noch nicht ob es passt.
Also den HWR möchten wir definitiv als unseren Haupteingang benutzen, ist zwar etwas kleiner, dachten aber das er trotzdem genügen sollte.
Unter anderem dachten wir das wir deswegen vllt die WA und TR ins Bad verlagern könnten.
Auf die Ankleide möchten wir nicht verzichten.

LG Xenia
 
ypg

ypg

HWR soll auf jeden Fall so bleiben, da wir da durch dann ins Haus gehen wollen.
Also den HWR möchten wir definitiv als unseren Haupteingang benutzen, ist zwar etwas kleiner, dachten aber das er trotzdem genügen sollte.
WARUM? Spielt das mal durch. Das Haus ist ohne Abstellfläche, aber einen Durchgang quer durch Haus zur Garderobe soll es haben. Sogar das Bad soll sich diesem Durchgang unterordnen, indem es den Part der Schmutzwäschenlagerung bekommt.
Und wen macht es glücklich? Keinen. Es befriedigt nur den Gedanken "wenn ich einmal baue, dann mit Durchgang vom Carport, damit ich trocken heimkomme."
Und? Regnet es gerade???
Die Möblierung im HWR ist eine Farce.

Mehr hab ich dazu nicht zu sagen.
 
H

haydee

Dann legt euren Hauseingang seitlich
Den mini Technik/Abstellraum soll noch Platz für Türe und Laufweg bieten.
Mit dreckigen Schuhen durch zur Küche ans andere Hausende, 1 Std später, barfuß vom Schlafzimmer ins Bad durch den Dreck

Klein Bauen ist in Ordnung, nur dann geht einfach einiges nicht.
Ankleide raus, Schlafzimmer etwas größer, Bad etwas kleiner. Schlafzimmer zum Bad und ihr habt ein Masterbedroom en Suite

Vernünftige Haustechnik mit Platz für Wäsche (Kinder erzeugen übrigens extreme Wäscheberge)
Eingang daneben

Schaut euch eure Wohnzimmer und die Küche noch mal genau an und berücksichtigt YPG's Vorschlag. Euer Wohn/Esszimmer wird so groß wie unseres in der alten Wohnung. Zu Zweit ok, zu Dritt zu klein, zu Viert daran möchte ich gar nicht denken
 

Ähnliche Themen
27.08.2015 2 Vollgeschosse, Durchgang Garage, HWR unter TreppeBeiträge: 25
29.01.2014Grundriss Stadtvilla/Feedback (Statik, Praxis, Anordnung etc.)Beiträge: 31
09.04.2019Stadtvilla 160-170 m², Problematik Anschluss Windfang mit GarageBeiträge: 32
31.03.2019EFH + ELW im Hang mit flexibler NutzungBeiträge: 30
18.10.2019EFH - Kapitänshaus - 150m² - Neubau - Tipps benötigtBeiträge: 20
21.01.2021Grundrissplanung 175m² EFH mit 3 KindernBeiträge: 32
31.10.2019EFH 180-190qm auf 10x20m Baufenster, erster Entwurf GUBeiträge: 78
14.11.2013Unser Grundriss von 120qm auf 469qm GrundstückBeiträge: 75
10.02.2016Pfiffige Schlafzimmer Idee mit Ankleide gesuchtBeiträge: 19
06.09.2018Bungalow Einfamilienhaus 140qm - Grundrissideen erwünschtBeiträge: 26

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben