Grundriss Bungalow 172 m2 in Brandenburg südlich von Berlin

4,80 Stern(e) 8 Votes
S

Sorrow87

Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum und habe schon die ein oder anderen wertvollen Tipps hier lesen dürfen. Meine Frau und ich haben ein Grundstück in Brandenburg südlich von Berlin erworben. Wir wollen im Februar die ersten Baufirmen anschreiben, planen und dann gegen Ende des Jahres in die Bauphase gehen. Spätestens 1. Januar 2024 würden wir gerne in den Bungalow einziehen.

Die Vorstellung von unserem Eigenheim sind schon sehr konkret fortgeschritten. Momentan stellen sich zwei große Fragen. Ist unser Vorhaben realisierbar und wenn ja mit welchem regionalen Bauunternehmen ist dies in der Umgebung durchführbar. Vielleicht kann uns hier gerne der eine oder andere wertvolle Tipps. Dafür und für eure Zeit bedanken wir uns schon mal im Voraus. Im Folgenden möchte ich euch gerne unseren Entwurf nach Beachtung des Fragenkatalogs vorstellen. Der Grundriss ist ebenfalls beigefügt und ich hoffe der wird in derselben Qualität hochgeladen, wie ich ihn bei mir als Bilddatei vorliegen habe.

Bebauungsplan/Einschränkungen
  • ca. 763 m2 mit 23,41 m Grundstücksfrontlänge und 32,58 m Grundstückstiefe und Nord-West-Ausrichtung.
  • Bebauung nach Bebauungsplan
  • keine Hanglage
  • GRZ = 0,4 (durch Garagen, Stellplätzen mit ihren Zufahrten sowie Nebenanlagen i. S. von von § 14 BauNVO 50 % überschreitbar
  • GFZ nicht vorgegeben
  • Baufenster
    • Baugrenze ab 4 m nach Straßenbegrenzung
    • Baufläche: 23,41 m (Länge) x 20 m (Tiefe)
    • Vortreten über Baugrenzen bis 1,5 m zulässig (Pfeiler, Gesimse, Dachvorsprünge, Balkone, Loggien, Terrassen und Hauseingangstreppen und deren Überdachungen)
  • Grenzbebauung
    • Gebäude mit seitlichen Grenzabstand und einer Länge von höchstens 20,0 m zulässig
    • Abstandsflächen und Abstände gemäß § 6 Brandenburgische Bauordnung (BbgBO)
  • Stellplätze, Garagen und Nebenanlagen i. S. des § 14 der BauNVO sind auf den nicht überbaubaren Grundstücksflächen in einer Tiefe von 5,0 m, gemessen von der Straßenbegrenzungslinie unzulässig. Bei Errichtung von mehr als einem Stellplatz ist ein nicht überdachter Stellplatz auch auf der Zufahrtsfläche ab einem Abstand von 3,0 m von der Straßenbegrenzungslinie zulässig
  • Zahl der zulässigen Vollgeschosse = I-II
  • Bauweise: abweichend "a"
  • Dachneigung max. 30 °
  • Dacheindeckung
    • Ziegel und Dachsteine, ebene und verformte Metallplatten und -bänder, ebene Schuppen aus Schiefer, sowie begrünte Dächer
    • Solarthermie und Photovoltaik zulässig
    • dauerhaft glänzende und glasierte Oberflächen der Dachdeckungsmaterialien unzulässig
  • Grünordnerische Festsetzungen
    • Befestigung von Zufahrten, Stellplätzen und sonstigen Nebenflächen nur mit wasser- und luftdurchlässigem Aufbau zulässig
    • Niederschlagswasser ist auf den Grundstücksflächen zu versickern
    • Anbringung mind. einer Nisthilfe an jedem Wohngebäude
    • Anpflanzen mind. eines Baumes (Mindeststammumfang 10 m) im Bereich von 5 m aber der Straßenbegrenzungslinie jede angefangene 18 m Grundstücksfrontlänge
    • Anpflanzen mind. eines Baumes (Stammumfang 10 bis 12 m) zusätzlich auf jedem Grundstück

Anforderungen der Bauherren
  • kellerloser, rechteckiger nahezu quadratischer Bungalow mit Walmdach
  • Bauweise
    • massiv und monolithisch
    • Stein: Sandstein wegen Schallschutz, aber da definitiv kein WDVS von uns gewollt, nicht möglich; wir nehmen den Stein mit dem sich das BU am besten auskennt; nach Recherche bevorzugen wir Perlit-gefüllte Ziegel, aber auch Blähton-Arten haben ihre Berechtigung
    • Außenputz: Womit die BU die beste Erfahrung hat und dann in einem hellen Rauchblau gestrichen, kein Klinker
    • Dach: Kaltdach (keine Nutzung vorgesehen), daher muss die Decke isoliert werden
  • zwei Personen mit fast Mitte 30, die kinderlos bleiben möchten
  • Schlafgäste pro Jahr: bisher noch keine, da die Möglichkeit gerade erst geschaffen wird.
  • momentan geplanter Raumbedarf ca. 172 m2 Wohnfläche
    • ein offener Wohnbereich mit
      • Küche und Kochinsel
      • zwei Essbereichen (Frühstückstisch für zwei und Esstisch für max. acht Personen)
      • Kaminbereich mit Sitzbereich, Weinkühlschrank und Aufbewahrungsmobiliar für die guten Getränke des Hauses
    • ein Heimkino-Bereich mit Surroundanlage, TV, großer Couch und Aufbewahrungsmobiliar
    • ein Schlafzimmer mit einem 2 m x 2 m Bett, 2 Nachttischen und Kommode
    • ein Kleider- und Umkleideraum
    • ein Bad mit Badewanne und einer T-Wand für die Anbringung von einem großen Waschbecken, Dusche und WC und 2 Eingängen
    • kein Gästebad, da wir kein Kind haben werden, wir nicht für unsere Gäste bauen, unser geplantes Bad sehr schön wird, bei Besuch aufgeräumt sein wird und wir das mit all den davor genannten Gründen für unnötig halten
    • ein multifunktionales Zimmer für mobiles Arbeiten, Hobbies und einer ausziehbaren Schlafcouch für max. 2 Gäste
    • ein Technikraum mit Heiztechnik, Stromanschluss, Wasseranschluss, Hausanschlussdose und evtl. einer Entkalkungsanlage
    • ein HWR für Waschmaschine, Trockner, Tiefkühlschrank, Regale und Arbeitsplatte für kleine Handwerkstätigkeiten
    • Eingangsbereich mit Einbauschrank für Schuhe und Kleidung
  • Außenbereich mit
    • Terrasse max. 3 m Tiefe um die linke seitliche Hausecke herum, also in Nordwest- und Südwest-Ausrichtung.
    • ein Stellplatz für ein Auto vermutlich als Carport links; zwei Stellplätze wären schön, falls ein Zweitwagen kommen sollte, aber dann müssten wir wohl im rechten Bereich in Grenzbebauung gehen und das wollen wir vermeiden; hier sind Tipps für die Ermöglichung von zwei Stellplätzen gerne willkommen
    • Eingangsbereich: leichte Rampe zur Eingangstür; keine Stufen und keine Überdachung
  • Fensterausführung
    • bodentiefe Fenster mit schwarzem Kunststoffrahmen im offenen Wohnbereich und Schlafzimmer mit 35 cm Abstand zur Decke
    • Terrassentür ohne Schwelle
    • Fenster mit schwarzem Kunststoffrahmen in jedem Raum ab einer Brüstungshöhe von 87,5 cm mit 35 cm Abstand zur Decke; gerne hier die Einschätzung, ob das im Bad, Ankleidezimmer, HWR und Technikraum sinnvoll ist und ob andere Höhen sinnvoller sind
    • alle Fenster mit Raffstore, mit sehr gutem Einbruchschutz und sehr gutem Schallschutz
    • keine Alu-Fensterbänke außen (das macht Krach beim regnen), da sind wir uns noch nicht schlüssig, welches Material
  • Haustür ohne Schwelle im schlichten Design mit seitlich trüber Verglasung, sehr gutem Schallschutz und sehr gutem Einbruchsschutz
  • Innenausbau
    • Raumhöhe sollte nach allen Bauarbeiten 2,60 bis 2,70 m betragen
    • Innenputz: Kalkputz, kein Kalkzement und kein Gips
    • Küche und Bad gefliest und alle anderen Räumen mit einem hellen Parkett (Parkett wird in Eigenleistung verlegt)
    • Hifi-Raum in mattschwarz und alle anderen Räume in weiß gestrichen; alle Räume ohne Tapete
    • HWR-Raum zunächst betoniert, wird irgendwann gefliest
    • Technikraum betoniert
  • Technik
    • Heiztechnik
      • Erdwärmekollektoren oder Erdwärmepumpe
      • Fußbodenheizung
    • Lüftung: manuell
    • Entkalkungsanlage: eher ja, aber hier benötigen wir noch mehr Input, um sicher ja sagen zu können
    • Photovoltaik/Solarthermie: wäre schön, wenn ohne Mehrkosten, aber nein, da wir nicht an eine Amortisation glauben; wenn jemand uns hier vom Gegenteil überzeugen möchte, dann gerne
    • Warmwasserspeicher: ja, da wir gerne viel Baden, statt Duschen
    • keine KfW-Förderung, wir sind nicht überzeugt, aber würden schon gerne wissen, was wir mit unserem Haus überhaupt erreichen können

Hausentwurf
  • eigener Entwurf mittels HomeByMe
  • Uns Gefällt besonders:
    • dass wir so einen Entwurf überhaupt hinbekommen haben
    • Trennung von Technik und Wohnbereich
    • offener großer Wohnbereich mit Küche, Kamin und großem Esstisch
    • bodentiefe Fenster im Wohnbereich
    • Ein- und Ausgang aus dem Haus ohne Schwellen
    • Trennung von Technik-Raum und HWR
    • das Wohnen auf einer Fläche (wir sind fit, aber wollen es bequem und denken an das Alter)
  • Uns gefällt nicht:
    • dass die Preise und Zinsen gerade steigen und die Rohstoffe knapp sind und wir vermutlich 2 Jahre hätten früher mit dem Bau beginnen müssen
    • unser Bedarf doch eine so große Wohnfläche ergeben hat
    • dass vermutlich keine zwei Autos nebeneinander in ein Carport passen werden
    • unsere Vorstellungen vermutlich zu deutlichen Aufpreisen führen werden
  • Preiseinschätzung von einem Experten haben wir noch nicht
  • Preislimit für das Haus ohne Grundstück: 400.000 €
  • Grundstück wurde vor kurzem erworben und wird nun mittels variablen Kredits abbezahlt, welcher in ein festes Baudarlehen umgewandelt wird

Verzicht können wir auf
  • verzichten können wir auf
    • Wohnfläche, wenn sich hier und da noch der ein oder andere Centimeter einsparen lassen können und dadurch der Preis günstiger wird
    • Trennung von HWR und Technik-Raum, wenn es nicht anders geht
    • schlechtes Bauunternehmen
  • nicht verzichten können wir auf
    • monolithische Bauweise
    • Trennung Heimkino und Wohnbereich
    • offene Küche mit Kochinsel
    • bodentiefe Fenster im Wohnbereich und schwellenloses Betreten des Hauses
    • Entwurf des Bads
    • Ankleideraum
    • Kamin
    • sehr guter Einbruchsschutz

Verzichten können wir auf
  • Wohnfläche, wenn sich hier und da noch der ein oder andere Centimeter einsparen lassen können
  • Trennung von HWR und Technik-Raum, wenn es nicht anders geht
  • schlechtes Bauunternehmen

Warum ist unser Entwurf so geworden, wie er jetzt ist?
  • wir haben uns Gedanken gemacht, was wir unbedingt haben wollen und dann haben wir einfach losgeplant
  • besonders gut macht den Entwurf, dass wir dabei ein gutes Gefühl haben

Grundlegendste Frage

Ist unser Bauvorhaben nach Vorgaben des Bebauungsplans, unserer Vorgaben und Wünsche und mit unserem Preislimit realisierbar? Wenn ja, mit wem?


Wir sind gespannt auf ein Feedback und sind auch offen für ehrliche Kritik, da nur dies uns weiterbringt und uns Möglichkeiten eröffnet, an die wir momentan nicht denken, weil wir eventuell zu sehr von unserem Grundriss überzeugt sind.

Wir suchen momentan regionale aber auch größere Bauunternehmen für das Vorhaben südlich von Berlin. Wir würden uns freuen, wenn hier der ein oder andere einen Tip hat, mit wem man so ein (auch speziell Bungalow) umsetzen kann. Falls das nur über Privatnachrichten geht, dann auch gerne da.

Vielen Dank vorab für all eure Mühen
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
11ant

11ant

Wir suchen momentan regionale aber auch größere Bauunternehmen für das Vorhaben südlich von Berlin. Wir würden uns freuen, wenn hier der ein oder andere einen Tip hat, mit wem man so ein (auch speziell Bungalow) umsetzen kann. Falls das nur über Privatnachrichten geht, dann auch gerne da.
Vermutlich seid Ihr schon eingezogen, bis Ihr die Weihen des PN-schreiben-Dürfens erlangt habt. Aber @Tom1978 ist hier ohnehin über Bord gegangen (worden). Wenn Ihr mich extern anschreibt (siehe Forensuche "11ant gmx"), leite ich Euch gerne zu ihm weiter. Bauen tut er ganz aktuell, mit KB Brandis aus Jüterbog. Die machen auf mich einen ganz passablen Eindruck, stört Euch nicht an der büroschlafenden Sekretärin auf der Website *LOL*
 
Y

ypg

Preislimit für das Haus ohne Grundstück: 400.000 €
Sportlich!
@Acof1978 / @Tom1978 baut auch gerade einen Bungalow. Er baut 144qm für 500000€. Nähe Berlin. Sein Preis ist von 2020/2021.

Wohnfläche, wenn sich hier und da noch der ein oder andere Centimeter einsparen lassen können
Naja, Meter werden es schon sein müssen.
unser Bedarf doch eine so große Wohnfläche ergeben hat
Das liegt an der schrägen Verhältnismäßigkeit: SZ ohne Schrank kommt mit 10, großzügig mit 13 aus. Heimkino ist mir neu, dass man dort 21qm braucht,
Ich nehme aber mal an, das liegt an Deinem "Bedarf" planrechts, so dass sich das alles planlinks aufblähen musste.

Zum Entwurf:
- Dusche ist zu kurz, um dort eine Tür zu planen: Tür wird klitschenass.
- Sonne mögt Ihr nicht? Die Südausrichtung ist am Carport, schade drum. Ich würde mir auf die SW-Seite mal etwas mehr Fenster und Aufenthalts-/Leberäume gönnen un dort auch etwas Terrasse planen, am besten ist ja eh, wenn der Kühlschrank wie auch Küche so nah wie mlglich an der Terrasse ist.
- Auch sollte ein Heimkino doch eher dunkel gehalten werden und nicht in der Abendsonne liegen?!
- Im Flur zu frühstücken, so ohne Ausblick und das Marmeladenglas (und nicht nur das :eek::D) sichtbar für Postbote und Amazon-Lieferer, das wäre auch nicht jedermann's Fall ;)
- Küche ist nicht ergonomisch, die Insel steht vom planunteren Rest zu weit entfernt.
- Ankleide, sind die Schränke 60cm tief??
- Schreibtisch ist auch mini und passen im Schrank Akten rein?

Kannst Du mal sagen, wo Ihr den Kamin stehen habt? Ich vermisse den Schlot.
 
S

Sorrow87

Vermutlich seid Ihr schon eingezogen, bis Ihr die Weihen des PN-schreiben-Dürfens erlangt habt. Aber @Tom1978 ist hier ohnehin über Bord gegangen (worden). Wenn Ihr mich extern anschreibt (siehe Forensuche "11ant gmx"), leite ich Euch gerne zu ihm weiter.
Achso? Das wusste ich nicht, dass man hier als Neuling keine PN schreiben darf. Hat das einen Grund?

Bauen tut er ganz aktuell, mit KB Brandis aus Jüterbog. Die machen auf mich einen ganz passablen Eindruck, stört Euch nicht an der büroschlafenden Sekretärin auf der Website *LOL*
Vielen Dank. Wir werden uns melden. Von denen hatten wir schon mal von Freunden gehört, die aber mit einer anderen Firma gebaut hatten.

Nebenbei gefragt. Ich habe etwas doppelt im Eröffnungs-Beitrag geschrieben. Kleiner Schönheitsfehler. Gibt es hier eine Kommentar-Bearbeiten-Funktion?
 
N

Nida35a

Herzlich Willkommen im Forum,
da habt ihr euch mit "Wunsch dir was" einen stattlichen Bungalow geplant.
Mir fällt auf, die Gäste die fast nie da sind bekommen einen Ehrenplatz und ihr selbst sitzt im schmalen Flur.
Der HTR ist zu klein, die Anschlüsse Strom (mit E-Kasten), Wasser (mit Platz für Enthärtung), Telekom (mit Internet Gedöns), Heizung mit viel Warmwasser,
die möchten alle 2m Wand. Heimkino ist bei uns im Wohnraum.
Eine Frage noch,
Bäume mit 10m Stammumfang sind doch nicht praktikabel zu pflanzen
 
11ant

11ant

Achso? Das wusste ich nicht, dass man hier als Neuling keine PN schreiben darf. Hat das einen Grund?
Ich bin erst seit 4,95 Jahren hier und weiß über den Grund nur, daß er nicht diskutiert wird.
Ja, es gibt zuviele Mitglieder, die sich nur anmelden, um private Werbung zu schalten
Das halte ich für ein Gerücht (daß das der Grund sein soll, Mitglieder mit immerhin ü150 Beiträgen nicht in den erlauchten Kreis aufzunehmen). Insbesondere dafür, auch nicht empfangen zu dürfen, leuchtet die Erklärung nicht ein.

Kaltdach (keine Nutzung vorgesehen), daher muss die Decke isoliert werden [...]
zwei Personen mit fast Mitte 30, die kinderlos bleiben möchten
P.S.: dann unterstelle ich mal Hobbies. Selbst falls Ihr kein Boot habt, solltet Ihr aus @Nordlys´ Erfahrung lernen, und die Isolierung einer ausreichenden Menge Abstellraumes nicht erst im Nachgang vorsehen.
 
Zuletzt aktualisiert 13.08.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2101 Themen mit insgesamt 71980 Beiträgen

Ähnliche Themen
30.08.2020Grundriss Bungalow 150qm geschlossene Küche, überdachte Terrasse - Seite 4Beiträge: 40
08.07.2019Bungalow 135qm: Grundriss + Fenster - Seite 8Beiträge: 104
26.01.2021Grundrissplanung Bungalow 130/140 qm Beiträge: 24
19.10.2017Bungalow Grundrissplanung - Ideen? Beiträge: 79
19.05.2018Grundriss Neubau EFH: Fenster/Türen/Innenwände Größe/Anordnung ok? Beiträge: 20
31.05.2021Entwurf für Anbau/Umbau von EFH zu ZFS Beiträge: 17
23.07.2019Grundrissplanung Bungalow 170qm Beiträge: 40
18.10.2020EFH Entwurf mit Satteldach am Rand vom Baugebiet - Seite 4Beiträge: 40
06.01.2021Grundriss Neubau Bungalow 100 qm Beiträge: 46
30.05.2018Grundriss Bungalow ca. 160m2 Wohnfläche Beiträge: 20

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben