Glasfasertapete: Mit Rollputz drüber? Rollputz generell?

4,70 Stern(e) 3 Votes
M

Mizit

Ausgangssituation: Wir haben das komplette Wohnzimmer mit einer Glasfaser-Tapete aus dem Poco-Markt gestaltet, die einen gelblichen Anstrich hat. Das hatte der Vorbesitzer des Hauses so gemacht. Als deren Möbel mal alle raus waren, sah mal doch deutliche Abnutzungen an der Wand, teils auch Beschädigungen.

Wir wollen den Raum auch farblich umgestalten. Nun hatten wir einen Handwerker hier, der uns folgende Sachen erklärt hat:

1. Grundsätzlich sei es immer der sichere Weg, die alte Tapete vor neuer zu entfernen. Das sei aber bei Glasfaser-Tapete, die speziell geklebt wird und bei so einem großen Raum ein immenser Aufwand. Wenn wir den nicht selbst betreiben wollen, kostet allein das Entfernen wegen des hohen Zeitaufwands viel Geld.

2. Wir könnten einen Test machen: Mit einem nassen Schwamm an unauffälligen Stellen mehrmals auf die Wand aufdrücken. Wenn es keine Blasen gibt, wäre es sehr wahrscheinlich, dass ein neues Tapezieren oder Rollputz unproblematisch wäre.

3. Eine Alternative zum Tapezieren sei das Arbeiten mit Rollputz. Damit könnten wir auch Unebenheiten von 2 mm ausgleichen, die Struktur der Glasfaser Tapete würde man auch nicht mehr sehen.

4. "nur" Streicheln einer so billigen Tapete, die eben gut gelblich ist, sei vom Ergebnis her vermutlich nicht zufriedenstellend, auch wegen einiger struktureller Beschädigungen.


Wir haben Bilder mit Rollputz gesehen, das sieht schon toll aus - wenn man es richtig kann, vermute ich. Laut Handwerker sei das Verarbeiten von Rollputz auch nicht sonderlich schwieriger als Streichen - habt ihr Erfahrungen damit?

Und Tapete über Glasfaser oder generell Tapete über Tapete? Manche berichten ja von 5 Schichten Tapeten, die sie in alten Häusern gefunden haben?
 
Nordlys

Nordlys

Ich versteh den Handwerker nicht. Glasfaser sollte man problemlos erneut streichen können. Probier es ruhig. Kauf gute Farbe, hochdeckend.
 
M

Mizit

Und Rollputz hältst du für keine gute Sache?

Die Glasfaser ist ja 23 Jahre alt und das wird vermutlich das billigste gewesen sein, was sie kriegen konnten.
 
Nordlys

Nordlys

Glasfaser ist Glasfaser. Egal ob günstig oder teuer. Rollputz hab ich noch nie gestrichen. K.A. Mag gut sein, aber ich weiss es nicht. Wo der Handwerker recht hat: Glasfaser ist mit Dispersionskleber geklebt, nicht mit Kleister. Sie zu entfernen ist mühsam. Karsten
 
M

Mizit

Ich hab keine Ahnung, welche möglichen Unterschiede es in der Qualität geben kann, aber: Wir haben diese besagte Glasfaser im Schlafzimmer gelassen und mit Alpina gestrichen. Nun sind wir sicher auch nicht die Streichprofis, aber das Ergebnis war alles in allem nicht 100% überzeugend. So wirklich weiss ist es an einigen Stellen nicht geworden, die Struktur der Glasfaser sieht auch nicht mehr so gleichmäßig aus...

Das war so die Grundlage der Überlegungen, dass wir auf diesen Rollputz gekommen sind.
 
Winniefred

Winniefred

Ich habe keine Erfahrung mit Glasfaser, aber reichlich Erfahrung mit Rollputz. Den habe ich im Haus reichlich verstrichen. Teilweise habe ich damit den Trockenbau an der Decke dünn gerollt, teilweise habe ich damit recht dick über neuen Putz zB im Bad an den Wänden gerollt (Ecken dick mit Pinsel vorgestrichen und dann die Wände gerollt) und in der Küche habe ich damit die Wände mit einem entsprechenden Quast in einer unruhigen Wischtechnik "gestrichen", sozusagen als dekorativen Oberputz, wenn man so will. Auf Tapete habe ich Rollputz allerdings bisher nicht genutzt. Wir hatten den OBI Multiputz in fein oder extra-fein. Auf jeden Fall bekommt man damit kleine Unebenheiten kaschiert. Wenn man den Rollputz dick und/oder mit bestimmten Techniken verarbeitet, kann man sogar recht starke Unebenheiten überdecken - was bei uns der Grund für die Wischtechnik in der Küche war. Den alten Putz habe ich vorher an den ganz unebene Stellen grob verspachtelt und dann eben dick und mit Wischtechnik den Rollputz darauf. Viele Produkte können auch gleich mit der gewünschten Farbe untermischt werden. Ich persönlich fand es nicht schwer.
 

Ähnliche Themen
27.10.2020Wand erst mit Farbe streichen, dann Rollputz darauf?Beiträge: 10
23.04.2021Q3-Spachtelung ohne Malervlies?Beiträge: 33
28.01.2019Feedback zu "Haus der Handwerker"Beiträge: 41
14.07.2020Senkr. 7cm dicker und 20cm tiefer Schlitz in tragender Wand schließen.Beiträge: 21
04.01.2017Wände im Neubau verputzen oder Flies?Beiträge: 16
27.11.2020Mythos?! "Atmende Wände" Was ist dran?Beiträge: 54
14.05.2020Wand ist scheckig. Was tun? NeubauBeiträge: 20
10.04.2020Fuge zwischen Wand und DeckeBeiträge: 17
20.09.2019Toleranz Türzarge und Spalt zwischen Wand und DeckeBeiträge: 12
20.02.2014feuchte Wände an Terrassentüren und HaustürBeiträge: 12

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben