Gestaltung Badezimmer - viele Ideen

4,30 Stern(e) 3 Votes
P

Philiboy83

Doof, dass es so schöne 3D Raumplaner gibt da kann man soviel rumexperimentieren dass man nachher gar nicht mehr weiß was wie und wo...

Habe die mal beigefügt, vielleicht kann ja der ein oder andere Experte unter euch was dazu sagen bzw. Empfehlungen aussprechen was praktisch/unpraktisch ist und Sinn macht und was nicht.

Veluxfenster Größe 78*118 cm übern WC, Fenstergröße b=1,37 m h= 1,20 m doppelflügelig, 2 Waschbecken (eins davon evtl. für mich höher da ich 1,91 m groß bin und mich bei der Normeinbauhöhe immer bücken was was in den Rücken geht auf Dauer), wandhängendes WC miteingebautem Wandspülkasten, ein Badheißkörper, eine freistehende Wanne und eine Dusche (Form Größe usw. noch offen ob es eine halbrunde Eckenlösungen wird oder eine 3-seitigoffene Lösung in Rund oder eckig usw.

Die freistehende Wanne würde sich ja gut an der kurze Wand hinter der Tür gut machen, jedoch müsste dann die Dusche neben dem Fenster bis vor die Schräge mit 3seitiger Verglasung was sicherlich auch schick aussehen würde und was neues wäre mal nicht in einer dichtgemauerten Ecke zu stehen, durch das Glas kommt dann ja auch genug Licht zu den Spiegeln vom Waschbecken.
Freistehende Wanne in Nähe der Dachschräge ist dann ja so eine Sache mit Ein- / ausstieg bei einem 1,91 m Mann wie mir, das kann ich im 3D-Planer nicht so gut einschätzen und in real habe ich so etwas nicht...

Im Fenster würde übrigens ein Plissee kommen was man von unten bis auf halbe Höhe ziehen kann für unerwünschte Blicke, was aber eher weniger vorkommen wird da wir zu der Seite nur Bungalows neben uns stehen haben
 

Anhänge

Musketier

Musketier

Wie hoch ist der Kniestock?
Gerade wenn du sehr groß bist, könnte das unter der Schräge ungünstig sein, mit Toilettengang und Wanneneinstieg.

Außerdem kenne ich das so, dass man die Waschbecken möglichst so stellt, dass das Licht von der Seite kommt und nicht von hinten.
Wie haben aber erst am Samstag einen Termin für die Badplanung.

Stehen deine Fenster schon fest? Die sind in deinen Planungen unterschiedlich platziert.
 
P

Philiboy83

Naja hatte bisher die Waschbecken immer in meinen Wohnungen bzw. bei meinen Eltern dass die Fenster dahinter waren, was auch kein Problem war.

Drempel ist 1,0 m hoch, Dachneigung 45 Grad, Raumhöhe 2,48 m...sprich nach einem Meter hat man 2,0 m Stehhöhe...
Momentan haben wir in unserer Wohnung das WC auch so positioniert, funktioniert auch gut muss ich sagen, bei einem niedrigerem Drempel wäre das aber auch nicht mehr machbar

Fenstergröße steht fest, Position jedoch nicht. Ist unterschiedlich in der Position wg. der unterschiedlichen Position der Dusche (Fenster kann ja nicht vor der Dusche sitzen), da sind wir (bis auf die Grenze des Machbaren wg. der Dachschräge) flexibel wo das Fenster sitzt
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
ypg

ypg

Also, Fenster im Rücken wäre auch für mich ein Nogo, das betrifft allerdings auch das Fenster in der Schräge unter eventuell der Toilette.
Waschplatz ist eine Art Arbeitsplatz, wo gern anständiges Tageslicht gebraucht wird. Eine Frau will dort auch leben, die möchte sich eventuell auch mal gleichmässig schminken
Fenster über Toilette wäre mir unbehaglich, also ein subjektiv schlechtes Gefühl... so als ob mir von oben jemand auf den Allerwertesten schauen kann
Wenn die Wanne unter der Schrägen ist, müsstest Du eigentlich mit 1,91 so beim Aus-und Einsteigen hinkommen.

Eventuell kann man die Schräge der Türwand als Element im Raum übernehmen?
Wollt Ihr denn eine normale Duschtasse sowie eine normale Einbauwanne?
 
Musketier

Musketier

Fenster über Toilette wäre mir unbehaglich, also ein subjektiv schlechtes Gefühl... so als ob mir von oben jemand auf den Allerwertesten schauen kann
Wenn die Wanne unter der Schrägen ist, müsstest Du eigentlich mit 1,91 so beim Aus-und Einsteigen hinkommen.
Von oben kann dir definitiv keine auf den Hintern schauen. Es sei denn der Schornsteinfeger steht draußen. Dann ist es aber egal wo das Klo steht. Vorteil daran: Der Stehendpinkler hat dann sogar eine schöne Aussicht
Als Wanneneinstieg oder für die Toilette find ich die Fensterausparung gar nicht mal schlecht genutzt.
 
ypg

ypg

Von oben kann dir definitiv keine auf den Hintern schauen.
Deshalb schreibe ich auch von subjektiv gefühlt Der eine ist das sensibler als der andere.

Ich würde die Toilette auf die eine Seite des Fensters, die Wanne auf die andere setzen. Ich denke, das ergibt von innen ein harmonisches Wandbild. Eventuell die Waschtische rechts der Türe
 

Ähnliche Themen
02.02.20178,02m Positionierung Waschbecken / ToiletteBeiträge: 70
01.02.2021Badplanung - Dusche und Badewanne tauschen?Beiträge: 24
22.07.2016Hauptbadezimmer (10qm) mit offener Dusche, Ideen?Beiträge: 84
11.01.2021Grundrissplanung EFH Landhaus ohne Keller 144qmBeiträge: 103
05.10.2019Planung Badezimmer, Dusche ohne BadewanneBeiträge: 14
02.02.2018Badplanung - Wie den Platz für Waschbecken und Schränke nutzenBeiträge: 32
27.10.2017Waschbecken im Wäscheraum?Beiträge: 18
19.04.2015Unterputzarmaturen Wanne mit HandbrauseBeiträge: 12
13.02.2014Duschbeleuchtung Walk in DuscheBeiträge: 14
28.11.2020Grundrissplanung: Badezimmer DuscheBeiträge: 47

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben