Generalunternehmer Zahlungsplan akzeptabel? Danke für Tipps

4,50 Stern(e) 6 Votes
H

HausbauTiNa

Hallo Zusammen,

die Suche gibt hier keine Themen zum Zahlungsplan aus.

Unser ausgewählter GU schlägt uns im Werkvertragsentwurf folgenden Zahlungsplan vor. Wir haben das Thema für uns bereits bewertet und sind auf euer Feedback gespannt.

Endpreis inkl. MwSt: ca. 295 KEUR

1. Rate, nach Abschluss des Kaufvertrages und Fertigstellung der Bauunterlagen/Bauanzeige
--> 8 %

2. Rate, nach Fertigstellung der Fundamente und Sohlplatte
--> 8 %

3. Rate, nach Fertigstellung der Geschossdecke
-->20 %

4. Rate, nach Fertigstellung des Dachstuhls ohne Lattung
--> 10 %

5. Rate, nach Fertigstellung der Lattung des Dachstuhls inkl. Gesimse
--> 10 %

6. Rate, nach Montage der Fenster inkl. Verglasung und Fertigstellung des Innenputzes
--> 18 %

7. Rate, nach Fertigstellung des Zementestrichs
--> 14 %

8. Rate, nach Fertigstellung der Fliesenarbeiten
--> 6 %

9. Rate, nach Montage Erdgeschosstreppe und Sanitärobjekte
--> 3 %

10. Rate, nach Fertigstellung und Übergabe und Mängelfreiheit
--> 3 %
 
B

Bookstar

Der Zahlungsplan ist ein ganz ganz schlechter Witz. Spricht nicht unbedingt für die Seriosität des GU.
 
H

HausbauTiNa

Der Zahlungsplan ist ein ganz ganz schlechter Witz. Spricht nicht unbedingt für die Seriosität des GU.
Danke für das Statement.
Wodurch begründest du diese Antwort?

Wir sind nach unserer Rechnung gar nicht weit davon entfernt.

Eine Anmerkung haben wir vergessen:
Sicherungseinbehalt von 5 % von erster Rate möglich. Verrechnung mit 7. Rate.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
ypg

ypg

Ihr zahlt 88% vor dem Innenausbau.

Es gab mal gute Threads dazu. Leider scheint tatsächlich die Suchfunktion out of Order zu sein
@Mycraft ?

Genau weiß ich auch nicht mehr, wo bei 50% die Grenze liegt. Bei geschlossenem Rohbau?!

8% gleich vorne weg ist auch zuviel.
Bei dem Hauspreis wären 3-4 angemessen.

P. S. Wieso Kaufvertrag?
 
P

Payday

hat der Gesetzgeber nicht irgendwie was zum Schluss festgelegt? 5% nach Einzug oder sowas?

50% nach Fertigstellung Rohbau inkl. Fenster ist Wunschdenken und kaum durchzusetzen. der plan hier ist aber deutlichst schlechter und spiegelt keinesfalls die kosten pro bauabschnitt wieder (zb 14% für Estrich).

bedenkt bitte, das Estrich trocken länger dauert und man euch da bereits 88% abgenommen hat, während sicherlich noch 25% der kosten im Haus nicht vollzogen sind. man wartet lange darauf, das was passiert.

bei rate 5 müßten die Fenster schon mit drin sein, damit das preislich halbwegs ausgeht. was ist mit der kompletten Heizungsanlage, Wasserleitungen usw (sanitär Grundinstallation), Elektriker usw... müßten ja eigentlich bei den Fenstern mit drin sein, da diese zum teil vor dem Innenputz installiert werden müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
ypg

ypg

50% nach Fertigstellung Rohbau inkl. Fenster ist Wunschdenken und kaum durchzusetzen. der plan hier ist aber deutlichst schlechter und spiegelt keinesfalls die kosten pro bauabschnitt wieder (zb 14% für Estrich).
Ja genau.
Hab noch keinen Plan gesehen, wo es so war.
Bei uns, glaube ich, so 66%...
 

Ähnliche Themen
19.10.2012Ist der Zahlungsplan vom Generalübernehmer zu voreilig?Beiträge: 10
28.11.2016Zahlungsplan / Bürgschaft Restsumme AbnahmeBeiträge: 20
07.05.2016Rohbau kaufen - ErfahrungenBeiträge: 21
11.12.2020Zahlungsplan und unschönes GefühlBeiträge: 11
28.02.2017Sind Sicherheiten zur Fertigstellung und Gewährleistung üblich?Beiträge: 25
22.03.2017Hohe erste Rate im Zahlungsplan üblich?Beiträge: 23
27.02.2015Rohbau kaufen und Fertigstellen inkl FinanzierungBeiträge: 15
02.10.2011Zahlungsplan: Wie viele Abschläge?Beiträge: 10
26.02.2016Nachverhandlung Zahlungsplan, bitte um HilfeBeiträge: 26
18.05.2020Richtiges Lüften/Trocknen von Innenputz / TrocknungszeitBeiträge: 21

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben