Gegebenfalls Pfusch an der Dachdämmung

"Mängel / Garantieleistung" erstellt 6. 01. 2019.

  1. Winniefred

    Winniefred

    30. 11. 2016
    285
    91
    Ja, er ist dann tatsächlich gekommen. Plan ist jetzt erstmal: Dachdecker rund ums Dach schauen lassen, ob und wo noch so viel Wasser unter der Folie steht und ob es wirklich nicht von außen kommen kann (was wir ja eh vor hatten), dann sollen wir erstmal ne Weile beobachten wann es tropft (Außentemperatur, Regen usw) und wenn es dann von den Außentemperaturen passt, wird es neu gemacht. In welchem Ausmaß, das wird sich zeigen anhand der Einschätzung des Dachdeckers und je nach dem, wie es aussieht, wenn man es richtig aufmacht. Er meinte es könnte auch sein, dass an der betreffenden Stelle zu viel Platz zwischen Dämmung und Außenfolie ist und es dort kondensiert. Im Moment kann man es ja leider eh nicht machen, da es dann dort oben fast so kalt wird wie draußen. Insofern hat es nun eh noch etwas Zeit. Bisher tropft es nur immer mal an einer Stelle. Am Rest des Daches ist bisher augenscheinlich noch alles ok oder zumindest ist es nicht so schlimm, dass es sich den Weg nach innen sucht.
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Fummelbrett

    Fummelbrett

    13. 10. 2017
    225
    121
    Puh, also weiter warten? :( Könnts ihr euer Schlafzimmer derzeit überhaupt nutzen?
     
  4. Winniefred

    Winniefred

    30. 11. 2016
    285
    91
    Na ja, viel bleibt uns erstmal nicht übrig.

    Ja, wir können da normal schlafen. Es ist eine Ecke, wo vorher nur ein Schreibtisch stand. Da hängen jetzt 2 Eimer am Dachbalken.

    Natürlich muss das repariert werden, ganz klar. Aber wir müssen erstmal wissen, wo es noch nass ist. Und dann muss man sehen. Das ist ja nicht in 1-2 Tagen gemacht. Jetzt kommen die kältesten Wochen des Jahres, da will ich das nicht offen haben.

    Ich berichte, was der Dachdecker dann gefunden hat. Der kommt aber erst übernächste Woche.
     
    Caspar2020 gefällt das.
  5. fach1werk

    fach1werk

    25. 02. 2016
    256
    120
    Der Dachdecker muss unbedingt dokumentieren, mit Foto und Text. Auch die Zusage des Trockenbauers solltest Du irgendwie eintüten und wenn Du ihn nochmal anrufst, alles abfragst und mitschneidest. Das ist statthaft in seinem gewerblichen Bereich. Es ist Ärgerpotential in der Sache vorhanden.

    Hoffentlich gehts bei Euch glatt!
    Viele Grüße Gabriele