Fußbodenheizung im Bad genügend oder Zusatzheizung - Wandheizung?

4,30 Stern(e) 3 Votes
H

hg6806

Guten Morgen,

in den nächsten Wochen soll die Heizung in unser Neubau installiert werden.
Jetzt habe ich aber bedenken, dass die Heizleistung der Fußbodenheizung im Bad ausreicht.
Deshalb gibt es drei Optionen.
1. direkt schon eine Wandheizung vorsehen, die an die FBH angeschl. wird
2. Handtuchtrockner an die FBH anschließen
3. Elektrischen Handtuchtrockner
Nun die Fragen. Was würde Option 1 etwa an Mehrpreis grob ausmachen bei einem 16qm gr. Bad?
Option 2 würde für mich eigentlich eher in Frage kommen, zumal meine bessere Hälfte sowas haben möchte und es auch ausreicht wenn der wegen der geringen Vorlauftemperatur. nur lauwarm wird.
Option 3 schlägt der Heizungsbauer vor, finde ich nicht so toll wegen Stromkosten/Effizienz. Allerdings kann man das nachträglich einsetzten, wenn die Heizleistung wirklich nicht ausreicht.

Wer hat man was Erfahrungen gemacht?
 
Koempy

Koempy

Wie wäre es mit einer Kombination aus 2 und 3? Einfach in die Fußbodenheizung mit einbinden und bei Bedarf Elektrisch zuheizen.
 
D

Doc.Schnaggls

Hallo hg6806,

wir standen vor einigen Wochen vor dem selben Problem.

Nach diversen Gesprächen mit Neubaubewohnern im Familien und Freundeskreis haben wir uns für Option 3 entschieden.

Gründe dafür:

Option 1: Funktioniert nur, wenn die Fußbodenheizung ohnehin läuft

Option 2: Funktioniert nur, wenn die Fußbodenheizung ohnehin läuft und wird zudem, wie Du auch schon geschrieben hast, nur lauwarm. Schön durchgewärmtes Handtuch schwierig zu erreichen - ein Handtuch in angemessener Zeit trocknen nahezu unmöglich.

Option 3: Funktioniert zusätzlich zur Fußbodenheizung aber auch unabhängig davon. Vorteil aus unserer Sicht: Mit dieser Konfiguration kann ich das Bad an einem kühlen Morgen in der Übergangszeit schnell auf Temperatur bringen, selbst wenn die Fußbodenheizung noch nicht bzw. nicht mehr in Betrieb ist. Handtücher werden schön warm und trocknen auch in angemessener Zeit.

Wir gehen aber davon aus, dass im Normalfall auch die Fußbodenheizung allein ausreichend ist, der Handtuchheizkörper ist für uns nur ein "Nice-to-have"...

Aus diesem Grund haben wir in unserem zweiten Bad (Gäste-Duschbad) bewußt auf den Handtuchheizkörper verzichtet. Den entsprechenden Anschluß haben wir allerdings mit eingeplant, sodass wir im Fall der Fälle doch noch unkompliziert nachrüsten können.

Über die Stromkosten mache ich mir keine großen Sorgen - das Teil rennt ja nicht im Dauerbetrieb...

Grüße,

Dirk
 
S

stefanh

Hallo,

wir starten grade mit den Erdarbeiten - haben also noch keine "reale" Heizung installiert. Aber wir haben einen zusätzlichen Heizkreislauf für unser Gäste- und Hauptbad geplant, so dass wir dort mit einer höheren Temperatur heizen als im ersten Heizkreislauf für die restlichen Räume.
Zusätzlich haben wir aber noch eine elektrische Heizung in Form des Handtuchhalters in beiden Bädern.

Diese Installation habe ich aber schon live bei Bekannten erleben können die seit ca. 1 Jahr in dem Haus wohnen und sehr zufrieden mit der Wärme im Bad sind.

Den Mehrpreis kann ich dir leider nicht nennen da das von Anfang an so eingeplant war.
Die Elektroheizer kosten natürlich je nach Modell und du hast Zuastzkosten beim Elektriker.

Viele Grüße!
 
Y

ypg

Ich würde Eurem Architekt/Sanitärfachmann einfach mal Eure Bedenken darlegen. Meist ist es ja so, dass im Bad die Heizschlangen der FBH enger verlegt werden (können), sodass der Raum warm genug wird.
Außerdem werdet Ihr bestimmt separate Thermostate für jeden Raum haben, dass man das Bad höher einstellen kann.

Zu den Wandheizkörpern/Handtuchwärmern: wenn gut durch Handtücher benutzt, halten die Handtücher die Wärme, werden schön trocken, aber es kommt keine Wärme im Raum selbst an.
 
emer

emer

Wir haben uns ebenfalls schon dieser Frage gestellt. Mit dem Ergebnis, dass es wohl ein elektrischer Handtuchhalter werden wird, so muss nicht immer gleich das ganze Bad aufgeheizt werden, wenn mal nur ein Handtuch über der Heizung hängt. Zum heizen vom Bad ist dann die FB da.
 
B

Bauexperte

Hallo,

.... so muss nicht immer gleich das ganze Bad aufgeheizt werden ...
Das muß ich jetzt nicht verstehen? Außentemperaturgesteuert, Einzelraumsteuerung ....?

Ein Handtuchheizkörper, wie Yvonne richtig geschrieben hat, ist für Handtücher gedacht und ersetzt keinesfalls eine eigenständige Beheizung des Bades, noch ergänzt er sie!

Liebe Grüsse, Bauexperte
 
emer

emer

Ja, wenn der elektrisch ist, muss nicht immer das ganze Bad aufheizt werden wenn man man nur ein feuchtes Handtuch über den Halter hängt. Dann kann nämlich die FB aus bleiben.
 
Zuletzt aktualisiert 13.08.2022
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1801 Themen mit insgesamt 27398 Beiträgen

Ähnliche Themen
01.10.2020Zusatzheizung im Bad bei Fußbodenheizung empfehlenswert? Beiträge: 71
29.09.2020Handtuchheizkörper bei Fußbodenheizung - wird das warm? - Seite 3Beiträge: 29
18.01.2016Handtuchheizkörper Pflicht? Beiträge: 38
29.03.2018Fußbodenheizung nachträglich fräsen lassen. Erfahrungen!!! Beiträge: 13
10.04.2022Massivholzparkett auf Fußbodenheizung - Seite 2Beiträge: 101
23.08.2013Elektro-, Fußbodenheizung, Gasbrennwerttechnik statt Heizkörper? Beiträge: 11
27.01.2017Handtuchheizkörper bei niedriger Vorlauftemperatur - Seite 2Beiträge: 15
04.11.2013Fußbodenheizung, Raumthermostate und kalte Fliesen Beiträge: 30
24.07.2017Vinyl: Bei FBH nur kleben? - Seite 2Beiträge: 33
27.11.2014Fragen zur Fußbodenheizung bei Erdwärme Beiträge: 40

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben