Funkine

4,50 Stern(e) 6 Votes
Guten Abend,
wir sind ein (noch) nicht verheiratetes Pärchen, beide 26 Jahre alt.
So ganz langsam soll es bei uns mit der Planung losgehen.
Ein 600m² großes Grundstück konnten wir in einem Neubaugebiet im schönen Oberfranken bereits reservieren. Ich selbst bin Bauzeichnerin und auch in einem Ingenieurbüro tätig. Wir haben vor, vieles selbst zu planen und natürlich auch alles selbst zu zeichnen. Bei der Planung kann ich natürlich auf meine AG und Kollegen zurückgreifen. Bei den Ausschreibungen möchten wir auch auf meine Kollegen und AG zurückgreifen, aufjedenfall müssten Sie die LV,s für uns erstellen und auch eine sporadische Bauleitung durchführen. Ich bin schon gespannt wann und wie wir an unsere Grenzen stoßen ;) und was wir alles selbst bewältigen können. Leider hat mein Partner vom Bauen nicht viel Ahnung und sich auch nie richtig damit beschäftigt - auch unsere Geschmäcker hinsichtlich Stil und Gestaltung liegen weit auseinander - man kann gespannt sein auf was wir uns einigen werden.
Fest steht bis jetzt nur, dass es ein EFH mit Doppelgarage werden soll, zwei Geschosse, ohne Keller :) ca. 140-150m²

Wenn es richtig los geht, werdet ihr sicherlich das ein oder andere Thema von mir hier finden
 
Hallo, Hallo! Vom Fach - da sind die Erwartungen hier natürlich groß. ;)

Was hat denn Dein Mann für einen Geschmack und was willst Du? Und was lässt der B-Plan zu?

Ich würde fast jedes Haus mit bauen (wenn ich nicht schon eins hätte). So ziemlich jeder Stil hat was für sich. Einzig mit Pultdach kann ich mich nicht anfreunden.

Es bewährt sich für uns immer wieder ganz gut, wenn wir bei allem, was einem selbst nicht so wichtig ist, dem Partner nachgeben. Am Ende hat auch vieles der Geldbeutel für uns entschieden.
 
Hallo, Hallo! Vom Fach - da sind die Erwartungen hier natürlich groß. ;)

Was hat denn Dein Mann für einen Geschmack und was willst Du? Und was lässt der B-Plan zu?

Ich würde fast jedes Haus mit bauen (wenn ich nicht schon eins hätte). So ziemlich jeder Stil hat was für sich. Einzig mit Pultdach kann ich mich nicht anfreunden.

Es bewährt sich für uns immer wieder ganz gut, wenn wir bei allem, was einem selbst nicht so wichtig ist, dem Partner nachgeben. Am Ende hat auch vieles der Geldbeutel für uns entschieden.
Hallo @kaho674,
lieber nicht zu viel erwarten :)
Es wird wahrscheinlich recht schlicht mit Satteldach und ohne großen Schnickschnack. Von der Größe her soll es auch eher minimalistisch gehalten werden, aber natürlich schon noch so, dass der Wohlfühlfaktor nicht zu kurz kommt und 2 Kinder ausreichend Platz haben. Ich weiß recht genau was ich will - er leider gar nicht :) wir werden wohl mal in einen Musterhauspark fahren.
Ich bin natürlich offen für Kompromisse, so ist das nicht :)
anbei Bilder vom Lageplan und von den Nutzungsschablonen. Wobei dann eher die mit der Satteldachvariante zum tragen kommen wird.
Einen Preis für das Grundstück gibt es nun auch schon. 79 Euro pro m²funkine-325367-1.JPG
 

Anhänge

Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Schön. bezahlbares Grundstück, groß, gut bebaubar, annähernd flach. Was mir etwas weniger gut gefällt, sind die Dächer, wo wenn man die Form ändert gleich eine andere Neigung angesagt ist. Was ist hinter dem Pflanzstreifen: Gewerbegebiet, Lärm, windiges Feld ?
Irgendwo muß da doch ein Haken sein ;-)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Schön. bezahlbares Grundstück, groß, gut bebaubar, annähernd flach. Was mir etwas weniger gut gefällt, sind die Dächer, wo wenn man die Form ändert gleich eine andere Neigung angesagt ist. Was ist hinter dem Pflanzstreifen: Gewerbegebiet, Lärm, windiges Feld ?
Irgendwo muß da doch ein Haken sein ;-)
windiges Feld :)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben