Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
100
Gäste online
1.134
Besucher gesamt
1.234

Statistik des Forums

Themen
30.378
Beiträge
399.740
Mitglieder
47.735

Frischwasserstation immer mit Soll 60 Grad laufen?Vorschrit?

4,00 Stern(e) 5 Votes
Guten Tag.
Kann mir bitte jemand eine Vorschrift, Verordnung mitteilen, wonach eine Frischwasserstation in einem
MFH (Bau 2016) in Kombi mit einem Pufferspeicher immer mit 60 Grad Soll betrieben werden muß?
Also dann Vorlauf Puffer mit 65 Grad.
Habe mehrere Informationen gefunden, wonach dies nicht! für Frischwasserstationen gilt,
da hier kein Warmwasser bevorratet wird.
Hier sollte auch 45 Grad ausreichen.
Legionellen sollten kein Problem sein, da auch zusätzlich wöchentlich mit 75 Grad thermisch entkeimt.
Kalk ist bei 45 Grad bis 60 Grad auch kein Problem und Verbrühungsgefahr besteht auch nicht.
(Im Gegenteil bei 60 Grad Soll).

Jedoch finde ich die Verordnung dazu nicht, dass eine FriWa auch unter 60 Grad
(z.B. 55 Grad) betrieben werden darf.
Privates MFH mit 5 Einheiten.

Besten Dank
 
Der Trick wird sein, dass kein Trinkwasser bevorratet wird. Bei dem Wasser im Puffer handelt es sich um Heizungswasser.
Die FriWa stellt wie ein Durchlauferhitzer ständig frisches Warmwasser her.
Daher brauchst du dir um die Temperatur keine Sorgen zu machen. Übrigens brauchst du da auch kein Legionellenprogramm.
 
Er wird einen Beleg dafür brauchen, um die Hausgemeinschaft zu überzeugen. Das sollte sich in der Trinkwasserverordnung finden lassen.

In dem Kontext auch direkt schauen, ob die alle paar Jahre vorgeschriebene Legionellenprüfung erforderlich ist oder nicht. Die kostet ja auch dreistellig.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Er wird einen Beleg dafür brauchen, um die Hausgemeinschaft zu überzeugen. Das sollte sich in der Trinkwasserverordnung finden lassen.

In dem Kontext auch direkt schauen, ob die alle paar Jahre vorgeschriebene Legionellenprüfung erforderlich ist oder nicht. Die kostet ja auch dreistellig.
Hallo.
Ja, genau. Ich müßte die Verordung dafür wissen.
Mir ist auch klar, dass die FriWa praktisch ein Art Durchlauferhitzer ist.
Aber ich finde in der DVGW keine Verordnung.
Nur über gewerblich oder öffentlich.
Aber nicht für ein ganz normales kleines MFH mit 5 Einheiten.
Stichleitung von der Zirkulationsleitung ist auch sehr kurz.
 
Oben