Kredit Lebenshaltungskosten Tilgung Kita Einkommen

3,50 Stern(e) 4 Votes
Bei 60% EK kann ich mir nicht vorstellen, dass eine Bank ablehnt. Aber letztendlich können das nur die Banken beantworten.
Ist das Grundstück denn bereits vollständig abbezahlt? Dann müsste ja eigentlich definitiv genug Sicherheit vorhanden sein.
Ok. Ja, aber total abwägig wäre es nicht, dass zeitweise auch nur ein volles Einkommen zur Verfügung steht? Problem ist, wenn wir uns für den Weg entscheiden und den Verkauf anleiern, am Ende dann das zusätzliche EK haben aber keinen Kredit bekommen haben wir ein Problem.

Ja, die 230.000€ wurden bereits gezahlt aus Eigenmitteln ohne Bankbeteiliging.
 
Ok. Ja, aber total abwägig wäre es nicht, dass zeitweise auch nur ein volles Einkommen zur Verfügung steht? Problem ist, wenn wir uns für den Weg entscheiden und den Verkauf anleiern, am Ende dann das zusätzliche EK haben aber keinen Kredit bekommen haben wir ein Problem.
Was kostet Dich denn eine "kleine" Finanzierung? Bei gleicher Laufzeit liegst Du da bei knapp 1.200€ im Monat.
Da nur Du Euer Einkommen kennst, kannst auch nur Du sagen, ob es passt. Teuer ist es allerdings nicht....
 
Was kostet Dich denn eine "kleine" Finanzierung? Bei gleicher Laufzeit liegst Du da bei knapp 1.200€ im Monat.
Da nur Du Euer Einkommen kennst, kannst auch nur Du sagen, ob es passt. Teuer ist es allerdings nicht....
Wir hatten gehofft bei Variante 2 die ersten 5 Jahre bei einem niedrigeren Satz (2%) zu tilgen (also genau die Zeit in der ich noch zu Hause bin), um dann im Anschluss auf 4% zu steigen. Wenn der baufi24 Rechner nicht völlig ab ist von der Realität würde das bedeuten in den ersten 5 Jahren mtl. 650€ inkl. Zins und Tilgung. Ab dem 6. Jahr dann knap 1050€ inkl. Zins und Tilgung. Vorrausgesetzt man kriegt den Zinssatz von 1,12% wie Baufi24 sagt und die Bank bietet überhaupt so einen niedrigen Starttilgungssatz und Wechsel nach 5 Jahren?

Wir haben folgende Kosten kalkuliert. Leider haben wir kein Haushaltsbuch bisher geführt und einige Kosten wie z.B. Kita werden erst künftig entstehen für unsere Tochter die erst ab nächsten Jahr in der Kita ist. Deshalb sind wir uns nicht ganzt im Klaren ob wir zu viel oder zu wenig kalkulieren, da wir an sich nicht überall sparen aber auch nicht nicht in Saus und Braus leben.

a. Lebenshaltungskosten
pro Woche​
pro Monat​
pro Jahr​
Essen 1​
39,95 €​
159,80 €​
1.917,60 €​
Getränke​
22,00 €​
88,00 €​
1.056,00 €​
Kosmetik, Haushalt​
25,00 €​
100,00 €​
1.200,00 €​
Essen 2​
70,00 €​
280,00 €​
3.360,00 €​
Betriebskantine​
20,00 €​
80,00 €​
960,00 €​
Summe
176,95 €
707,80 €
8.493,60 €
b. Auto/Mobilität
Kfz-Versicherung​
5,36 €​
37,50 €​
450,00 €​
Leasing​
36,55 €​
255,85 €​
3.070,20 €​
Tanken​
16,00 €​
112,00 €​
1.344,00 €​
Summe
57,91 €
405,35 €
4.864,20 €
c. Sonstiges​
Fernsehen​
4,28 €​
29,95 €​
359,40 €​
Strom​
10,00 €​
70,00 €​
840,00 €​
Internet Telefon​
5,71 €​
40,00 €​
480,00 €​
Urlaub​
64,29 €​
450,00 €​
5.400,00 €​
Sonstiges Programm​
42,86 €​
300,00 €​
3.600,00 €​
KiTa​
46,29 €​
324,00 €​
3.888,00 €​
Haus-Nebenkosten​
78,57 €​
550,00 €​
6.600,00 €​
Kredit​
70,00 €​
650,00 €​
5.880,00 €​
Klamotten & Co.​
75,00 €​
300,00 €​
3.600,00 €​
Summe
364,85 €
2.553,95 €
30.647,40 €
Gesamt-Summe
599,71 €
4.357,95 €
50.375,40 €


Angenommen ich würde nicht arbeiten, mein Mann schon und wir buttern wirklich alles an EK in den Kredit. Dann haben wir genauso viele Einnahmen wie Ausgaben. Von daher weiß ich nicht wie da der Stand vieler Bänker ist. Trotz der massiven EK-Quote?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Für Ersteres haben wir uns offensichtlich ja schon vor dem Grundstückskauf entschieden ;).

Wie gesagt das mit den Umständen habe ich nur dazu geschrieben, dass der Umstand besser verdeutlicht wird, weil ansonsten vermutlich auch einige Rückfragen zu dem Wieso und Warum gekommen wären. Ihr müsst nicht für uns entscheiden was wir machen. Aber es wäre schön, wenn Ihr anhand der o.g. Zahlen von uns und den anderen Fakten einschätzen könntet ob so auch Variante 2 funktioniert mit dem "Kleineren" Kredit und der geändertet Einnahmensstruktur.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Ab dem 6. Jahr dann knap 1050€ inkl. Zins und Tilgung
Mit Eurem Konstrukt bekommt Ihr keine 20 Jahre Laufzeit hin. Mit der Rate dauert es ne ganze Ecke länger.
Ich habe auch mit rd. 1,1% Zinsen gerechnet und komme bei durchgehend hoher Tilgung auf knapp 1.200€.

Angenommen ich würde nicht arbeiten, mein Mann schon und wir buttern wirklich alles an EK in den Kredit. Dann haben wir genauso viele Einnahmen wie Ausgaben. Von daher weiß ich nicht wie da der Stand vieler Bänker ist. Trotz der massiven EK-Quote?
Ihr habt im Vergleich zum Bankansatz sehr hohe Lebenshaltungskosten. Da bietet sich viiiiiiel Potential (Nebenkosten fürs Haus sind tatsächlich deutlich niedriger, Klamotten/Sonstiges Programm/Urlaub sind auch T€ 12 p.a.). Ist bei Dir "Jammern auf extrem hohen Niveau" ;-)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben