Förderung Wärmepumpe, Fußbodenheizung und Einzelraumregelung?

4,50 Stern(e) 4 Votes
R

riffering

Hallo,

ich plane eine alte Ölheizung durch eine Wärmepumpe zu ersetzen und gleichzeitig dabei die alten Heizungen durch eine Fußbodenheizung zu ersetzen.

Jetzt finde ich überall widersprüchliche Meinungen dazu, ob die FBH dabei Einzelraumregelung haben muss, oder nicht, um förderfähig zu sein.
Der eine Energieberater sagt ja, der andere nein.

Wie ist hier eure Meinung? Ansich möchte ich keine Einzelraumregelung machen, weil das laut Heizungsbauer technisch nicht so viel Sinn macht, aber das wichtigste ist für mich, dass die Förderung akzeptiert wird.

Muss ich dafür die Einzelraumregelung einbauen, um die Förderung für FBH und Wärmepumpe zu erhalten?

Vielen Dank!
 
D

Deliverer

2020 wars noch nicht der Fall - aber sowas kann sich ja ändern.

Ich darf hier im Forum nicht auf Webseiten verweisen. Aber es gibt auf dieser Welt einen sehr guten Ort, an dem man nachlesen kann, was die Förderbedingungen sind. Ganz frei von Forenmeinungen und so. Und dieser Ort kann auch elektronisch leicht gefunden werden und heißt ziemlich genau so, wie der, der die Förderung zahlt. Die dort zu findenden Schriftstücke sind (, was für mich damals auch überraschend war,) in verständlicher Sprache formuliert und bieten am Ende auch noch Beispiele und Aufzählungen.

(puh, ist das hier anstrengend, wenn man Verwarnungen umgehen will...) ;-)

Darüber hinaus kann man sich durch eine Berechnung der raumweisen Heizlast mitsamt der Heizungsauslegung von einem zugelassenen Ingenieursbüro von den unnützen Teilen befreien lassen. Das kostet weniger als ein 10el der ERR und lohnt sich daher ganz fix. Macht man aber natürlich nur dann, wenn es inzwischen auch für Altbauten zur Pflicht geworden sein sollte.
 
B

Benutzer200

Jetzt finde ich überall widersprüchliche Meinungen dazu, ob die FBH dabei Einzelraumregelung haben muss, oder nicht, um förderfähig zu sein.
Im GEG steht ein klares Jein. Und darauf baut die Förderung auf.
Ja, man muss, aber auch nein, da man sich befreien lassen kann.
 
Zuletzt aktualisiert 27.05.2022
Im Forum Baukosten / Förderungen gibt es 1304 Themen mit insgesamt 29971 Beiträgen

Ähnliche Themen
10.08.2020Wie erkennen ob FBH läuft - ERR noch ohne Thermostatabdeckung - Seite 3Beiträge: 50
12.11.2021zentraler Raumtemperaturregler für ERR der FBH - Seite 4Beiträge: 76
13.09.2020BAFA-Förderung für Wärmepumpe (LWWP) bei Bau mit Bauträger - Seite 2Beiträge: 25
14.05.2022Altbau WHG mit Gastherme - FBH jetzt, Wärmepumpe später Beiträge: 14
18.04.2016Heizkreise/Thermostate für Wohnen/Essen/Küche bei FBH/Wärmepumpe Beiträge: 35
03.01.2022Erdwärmepumpe EFH 200m² FBH kfw55 - Einstellung/Optimierung - Seite 2Beiträge: 91
05.12.2020Gas mit Solarthermie? oder Wärmepumpe mit PV? Beratung - Seite 18Beiträge: 149
09.02.2020BAFA - Förderung: Hausvertrag vor Antragstellung? Beiträge: 10
21.03.2022Hybridheizung: Wärmepumpe mit Gas-Brennwertgerät im Altbau sinnvoll? Beiträge: 25
21.01.2016Wenig benutzten Kellerraum beheizen - Fußbodenheizung? ERR? Beiträge: 10

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben