Finanzierungszusage zum aktuellen Zeitpunkt

4,70 Stern(e) 6 Votes
W

Wirsechs

Hallo zusammen,
mich würde mal interessieren, bei welcher Bank ihr in den letzten 4 Wochen eine Zusage bekommen habt und wo es aktuell schwierig ist.
Hintergrund ist, dass wir aktuell allergrößte Schwierigkeiten haben. Wir verfügen über ein Monatsnetto von 5500€ plus Kindergeld für 4 Kinder und haben bereits Wohneigentum, welches vrs. für 420k verkauft wird. Ich arbeite aktuell garnicht, bin examinierte Krankenschwester und könnte rein theoretisch morgen mehrere Stellen antreten.
nach dem Immobilienverkauf haben wir ein EK von ca 120k. Wir leben recht minimalistisch, haben kein Auto, fahren höchstens mal auf den Campingplatz und brauchen zu sechst monatlich1500€ für Lebenshaltung. Die erste Abfuhr gab es von der Hausbank, weil diese mit horrenden Pauschalen für 6 Personen rechnet und „kein Auto“ kommt bei denen nichtmal vor. Nun sind wir über einen Finanzberater bei der Deutschen Bank gelandet, die sind so nervös aktuell, dass sie ohne Kaufvertrag für die Bestandsimmobilie keine Zusage machen - und da beißt sich die Katze in den Schwanz - denn wir können ja schlecht unser zu Hause verkaufen, bevor wir sicher das neue Haus finanzieren können… wir haben in Rekordzeit alle nötigen Unterlagen eingereicht bis auf diesen Kaufvertrag. Es ist wirklich zermürbend. Geht es hier jemandem genauso? Irgendwelche Tipps? Sowohl unser Makler als auch der Finanzberater sind der Meinung, dass wir dieses Theater vor 8 Wochen so nicht gehabt hätten. Die Banken bibbern wohl vor derLeitzinserhöhung der EZB die für Juli angedacht ist.
 
C

Caudaequina

Hallo zusammen,
mich würde mal interessieren, bei welcher Bank ihr in den letzten 4 Wochen eine Zusage bekommen habt und wo es aktuell schwierig ist.
Hintergrund ist, dass wir aktuell allergrößte Schwierigkeiten haben. Wir verfügen über ein Monatsnetto von 5500€ plus Kindergeld für 4 Kinder und haben bereits Wohneigentum, welches vrs. für 420k verkauft wird. Ich arbeite aktuell garnicht, bin examinierte Krankenschwester und könnte rein theoretisch morgen mehrere Stellen antreten.
nach dem Immobilienverkauf haben wir ein EK von ca 120k. Wir leben recht minimalistisch, haben kein Auto, fahren höchstens mal auf den Campingplatz und brauchen zu sechst monatlich1500€ für Lebenshaltung. Die erste Abfuhr gab es von der Hausbank, weil diese mit horrenden Pauschalen für 6 Personen rechnet und „kein Auto“ kommt bei denen nichtmal vor. Nun sind wir über einen Finanzberater bei der Deutschen Bank gelandet, die sind so nervös aktuell, dass sie ohne Kaufvertrag für die Bestandsimmobilie keine Zusage machen - und da beißt sich die Katze in den Schwanz - denn wir können ja schlecht unser zu Hause verkaufen, bevor wir sicher das neue Haus finanzieren können… wir haben in Rekordzeit alle nötigen Unterlagen eingereicht bis auf diesen Kaufvertrag. Es ist wirklich zermürbend. Geht es hier jemandem genauso? Irgendwelche Tipps? Sowohl unser Makler als auch der Finanzberater sind der Meinung, dass wir dieses Theater vor 8 Wochen so nicht gehabt hätten. Die Banken bibbern wohl vor derLeitzinserhöhung der EZB die für Juli angedacht ist.
Nunja zunächst einmal wäre es ja interessant wie viel und was im Detail finanziert werden soll. Denn ohne Kreditsumme ist das auch schwer einzuschätzen.

Weiterhin glaube ich weniger das die Banken bibbern. Die fassen nur die Ist-Situstion zusammen. Der Einkommen bei 6 Personen und die Verbindlichkeiten von wohl noch 300000€?! Zudem nur ein Einkommen.

Das sind nunmal die Fakten. Das ist doch durchaus zu verstehen das abgesagt wird.
 
S

SoL

Ja, wir haben bei der DB vor etwa 1 Monat unsere Anschlussfinanzierung für nächstes Jahr November fest gemacht. Selbst da war es schon schwierig. Die Pauschalen für 2 Erw. + 4 Kinder waren höher, als was wir brauchen und obwohl das Haus vor 8 Jahren begutachtet wurde, musste ein neues Gutachten erstellt werden.

Hat unseren Antrag glücklicherweise nur um 1 Woche verzögert, aber die scheinen gerade alle zitterig zu sein.
 
W

Wirsechs

Nunja zunächst einmal wäre es ja interessant wie viel und was im Detail finanziert werden soll. Denn ohne Kreditsumme ist das auch schwer einzuschätzen.

Weiterhin glaube ich weniger das die Banken bibbern. Die fassen nur die Ist-Situstion zusammen. Der Einkommen bei 6 Personen und die Verbindlichkeiten von wohl noch 300000€?! Zudem nur ein Einkommen.

Das sind nunmal die Fakten. Das ist doch durchaus zu verstehen das abgesagt wird.
Nein, das hat nichts mit unserer persönlichen Situation zu tun. Mein „ungenutztes“ Einkommen ist für die Banken eher ein Vorteil. Es ist ja nicht so, dass ich nicht arbeiten könnte, ich will es nur aktuell noch nicht. Und da ich einen Beruf habe, der mehr als gefragt ist sehen die Banken darin eine Sicherheit.
Unser Finanzberater verzweifelt, restlos alle Wohnfinanzierungsanfragen liegen aktuell auf Eis. Wo vor 3 Monaten mich milde gelächelt wurde und man Unterlagen durchaus nachreichen konnte geht jetzt garnichts mehr.
 
J

Joedreck

Nimm doch eine Stelle an die gut bezahlt wird und kündige wieder nach der Finanzierung. Wenn ihr euch so sicher seid, ist das doch kein Problem?
Deine Immo kannst du doch auch verkaufen und eine Klausel mit einbeziehen, dass der Vertrag nur wirksam wird, wenn die andere Zusage der Bank innerhalb von zwei Monaten zustande kommt. Entstandene Gebühren übernehmt in dem Fall ihr.
 
Tassimat

Tassimat

Ich kann die Bank gut verstehen. Ich würde auch kein Geld geben. Da ist zuviel Risiko.

Was ist, wenn das Haus doch weniger Wert ist und weniger als 120k EK vorliegt, was passiert dann?
Ich fürchte ein Verkauf vorab, der muss schon sein! Wie wollt ihr denn zwei Kredite gleihzeitig bedienen?
Dann habt ihr mit

Nimm doch eine Stelle an die gut bezahlt wird
Sehe ich auch so. Wenn du doch so einfach einen Job findest, dann mache es.
Oder ist das mit vier Kindern vielleicht doch ein Problem? Kommt sogar noch Schichtarbeit hinzu?

Mein „ungenutztes“ Einkommen ist für die Banken eher ein Vorteil.
Nein, kein Vorteil. Entweder du hast Einkommen oder nicht. Du hast ganz klar kein Einkommen. Null Euro.

Nimm doch eine Stelle an die gut bezahlt wird und kündige wieder nach der Finanzierung.
Eine wirklich ganz ganz schlechte Idee. Da kann euch das Darlehen gekündigt werden!

Sowohl unser Makler als auch der Finanzberater sind der Meinung, dass wir dieses Theater vor 8 Wochen so nicht gehabt hätten.
Ich glaube das Theater hätte es genauso gegeben.
 
Zuletzt aktualisiert 05.12.2022
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung gibt es 3009 Themen mit insgesamt 64022 Beiträgen

Ähnliche Themen
19.01.2021Vergeben Banken immer restriktiver Kredite? - Seite 3Beiträge: 27
29.08.2016Können wir uns das leisten? Einkommen / Investition / Eigenkapital - Seite 11Beiträge: 135
22.04.2019Immokredit mit hoher Besicherung, aber wenig laufendem Einkommen Beiträge: 35
07.12.2018Kaufvertrag prüfen / auf Vorverkaufsrechtverzicht wird verzicht - Seite 3Beiträge: 27
10.04.2017Banken für 110% Finanzierung - Seite 4Beiträge: 171
04.06.2020Maximale Baufinanzierung nach Einkommen - Seite 2Beiträge: 63
12.11.2021Ausschluss Förderung / Kaufvertrag unterschrieben vor KFW Zuschuss Beiträge: 10
20.06.2016Erfahrungen mit Einkommen v. Selbstständigen bei Finanzierung? Beiträge: 12
15.03.2020Vorgehensweise der Banken bei Kauf einer Bestandsimmobilie Beiträge: 15
26.01.2022Hausfinanzierung gekündigt trotz Zahlungen, Haus jetzt doppelter Wert Beiträge: 23

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben