Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
105
Gäste online
947
Besucher gesamt
1.052

Statistik des Forums

Themen
30.306
Beiträge
398.050
Mitglieder
47.694

Finanzierung so möglich?

4,80 Stern(e) 5 Votes
Hallo,
ich bin neu hier im Forum.
Mein Mann und ich wollen ein Haus kaufen oder bauen. Das wissen wir noch nicht so genau.
Mein Mann ist 27 Jahre alt.
Ich bin 23 Jahre und wir haben eine Tochter die bald 4 wird.
Zusammen haben wir ein Einkommen von 2650€. Wobei ich zur Zeit nur 75% arbeite.
Wir sind auf einem Angebot von T&C hängen geblieben.
Mit Grundstück+Haus+ allen Nebenkosten also auch Notar und Grunderwerbsteuer für 163000€. Nun wollten wir ein etwas größeres Haus also wären wir bei 180000€. Eigenkapital haben wir ca. 10000€.
Wäre eine Finanzierung für uns machbar?
Freue mich über jede Antwort.
LG
Bruna
 
Ehrlich gesagt sehr schwierig, da Ihr viel zu wenig Eigenkapital habt.
Und meiner Meinung nach Finger weg von T&C. Wurde hier im Forum auch schon fleißig diskutiert und vor kurzem kam bei Kabel1 ein Bericht über die.
Kann gut laufen aber auch nicht und dann bringen die ganzen Versicherungen auch nichts die man angeblich bei denen hat. Wenn etwas schiefgeht hast bei denen Wohl echt schlechte Chancen.

Sucht einfach mal weiter. Macht einen Termin bei Banken. Aber wie gesagt glaube ich nicht das ihr für 163 000€ ein Haus inkl. Grundstück bekommt. Höchstens ihr macht fast alles selber...
Meiner Meinung nach müsst ihr mind. 200 000€ ohne Grundstück für ein kleines Haus (ca 130qm) ausgeben. Ihr wollt ja auch eine vernünftige Heizung usw...
Es wird schnell vieles vergessen z.B.: Küche (5000-15000€), Baunebenkosten --> Aushub Wasseranschluss,Stromanschluss uvm... (ca 20 000€), Terrasse + Garage (10000-20000€) Grunderwerbsteuer 3,5% des Grundtsückpreises, Notar 1,5% des Grundstückpreises, Vorhänge, Möbel usw...
 
Hallo,

gemeinsam mit meiner Frau möchte ich ein Haus kaufen und renovieren. Wir haben uns bereits im Internet umgesehen und herausgefunden, dass etwa Kosten in Höhe von 200.000 Euro für das Haus und etwa 45.000 Euro für die Renovierung anfallen werden. Da wir beide arbeitstätig sind, dürften wir eigentlich einen Kredit in der Höhe erhalten. Nun möchten wir bei unserem Termin mit der Bank natürlich gut vorbereitet auftreten. Wir suchen demnach nach einer guten Möglichkeit, um bereits eine Art Finanzierungskonzept erarbeitet zu haben. Gibt es eine Software, die dieses Vorhaben unterstützt?

Viele Grüße,
Tobias
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Hallo,
ich bin neu hier im Forum.
Mein Mann und ich wollen ein Haus kaufen oder bauen. Das wissen wir noch nicht so genau.
Mein Mann ist 27 Jahre alt.
Ich bin 23 Jahre und wir haben eine Tochter die bald 4 wird.
Zusammen haben wir ein Einkommen von 2650€. Wobei ich zur Zeit nur 75% arbeite.
Wir sind auf einem Angebot von T&C hängen geblieben.
Mit Grundstück+Haus+ allen Nebenkosten also auch Notar und Grunderwerbsteuer für 163000€. Nun wollten wir ein etwas größeres Haus also wären wir bei 180000€. Eigenkapital haben wir ca. 10000€.
Wäre eine Finanzierung für uns machbar?
Freue mich über jede Antwort.
LG
Bruna
Hallo Cristl,
danke für deine Antwort.
Also wir waren nun letzte Wochen endlich bei dem Franchisepartner von T&C Haus bei uns in der nähe.
Wir haben nun unseren Plan etwas geändert. Wir wollen erst in einem Jahr bauen. Ich arbeite dann Vollzeit so das wir in etwa 2900-3000€ im Monat hätten.
Die Finanzierung sollte dann so aussehen.
Eigenkapital hätten wir bis dahin ca. 22000€. Haben in der Finanzierung mal 20000€ angegeben.
Wir wollen ein KfW 55 Haus bauen mit ca. 130m².
Der Preis inkl. Grundstück und allen Nebenkosten beträgt 248355€.
50000€ sollten mit der Förderung KfW Energiesparprogramm finanziert werden.
74000€ mit der Förderung KFW Wohneigentumsprogramm.
Dann bleiben ja 104355€ die wir über die Hausbank oder einen Partner von T&C Haus finanzieren würden.
KFW Energiesparprogramm wäre dann 2605€ pro Jahr
KFW Wohneigentumsprogramm wäre pro Jahr 3700€
und die Finanzierung zum Beispiel über die T&C Partnerbank bei 4,5%/ Jahr 5740€ im Jahr.
Also insgesamt 12045€ im Jahr die wir zahlen müßten. Also hätten wir eine monatliche Belastung von 1004€. Die Bank von den meinte schon das so eine Finanzierung durch gehen würde.
Nun habe ich aber trotzdem bedenken.
Nun weiß ich aber nicht ob das Geld auch wirklich ausreicht was wir verdienen.
Wir haben so gerechnet.
1004€ für das Haus.
300€ Nebenkosten für Heizung Wasser und Strom. Werden dort 300€ reichen?
Dann kommen noch monatlich Sachen dazu wie KiGa, Versicherung, Telefon und Internet. Das macht bei uns dann monatlich noch mal ziemlich genau 300€ im Monat.
Also hätten wir dann alles zusammen ausgaben von 1604€ im Monat. Dann kommen ja noch Einkaufen und Tanken und sowas dazu. Das kommt bei uns immer so auf 600€ im Monat.
Also haben wir Ausgaben von 2206€:eek::mad: Bei Einnahmen von 2900€ im Monat.
Ist das eurer Meinung nach genug was wir jeden Monat zurücklegen würden? Wäre für uns so eine Finanzierung Sinnvoll?
LG
Bruna
 
Die 4,5% von TC finde ich heftig. Zur Zeit bekommst selbst bei den Volksbanken zwischen 3,8 und 3,9% und bei der Sparda bist sogar noch drunter.
Ansonsten glaub ich immer noch das TC euch ein bißchen zuviel verspricht. Ich wette dass, das Haus im Endeffekt 50000€ mehr kostet, die ihr nachfinanzieren müsst. Aber wenn das alles stimmen sollte. Könnte es klappen sofern ihr versucht massig Eigenkapital zu sammeln.

Ich würde mich mal noch mit dem Wohnriester schlau machen.
Würde da ihr zu zweit seit und ein Kind habt sich meiner Meinung nach lohnen.
 
Die 4,5% von TC finde ich heftig. Zur Zeit bekommst selbst bei den Volksbanken zwischen 3,8 und 3,9% und bei der Sparda bist sogar noch drunter.
Ansonsten glaub ich immer noch das TC euch ein bißchen zuviel verspricht. Ich wette dass, das Haus im Endeffekt 50000€ mehr kostet, die ihr nachfinanzieren müsst. Aber wenn das alles stimmen sollte. Könnte es klappen sofern ihr versucht massig Eigenkapital zu sammeln.

Ich würde mich mal noch mit dem Wohnriester schlau machen.
Würde da ihr zu zweit seit und ein Kind habt sich meiner Meinung nach lohnen.
Hallo Christl,
danke für deine Antwort. Ja wir wissen ja noch nicht mal genau was wir nächstes Jahr machen. Bauen oder doch einfach ein Haus kaufen.
Aber wir werden uns auf jeden Fall noch bei den Banken erkundigen.
Ja also die Nebenkosten sind dort angegeben mit 31000€ bei dem Angebot. Aber werden uns noch mal die Berichte hier durchlesen. Aber der Verkäufer meinte auch, wenn das Haus mehr kostet werden bis zu 15000€ von der Versicherung bezahlt.
Normal wollten wir was kaufen oder bauen bis mein Mann 35 Jahre ist. Also noch viele Jahre Zeit zu sparen. Aber so waren wir schon ein paar Jahre vorher fertig mit bezahlen und unsere Tochter hätte auch noch was von dem Garten.
Werde mich mal gleich belesen über Wohnriester.
LG
 

Ähnliche Themen
21.10.2019Finanzierung mit Bauspardarlehen+KfW+NachrangdarlehenBeiträge: 17
21.04.2016Finanzierung mit Grundstück und Eigenkapital so machbar?Beiträge: 20
08.08.2017Grundstück bar kaufen? Wie Finanzierung aufbauen?Beiträge: 44
01.05.2013Kein Eigenkapital/bestehende Konsumkredite/Finanzierung möglich?Beiträge: 12
27.10.2014Zinsbindung Finanzierung ohne EK (Eigenkapital)Beiträge: 21

Oben