Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
84
Gäste online
1.066
Besucher gesamt
1.150

Statistik des Forums

Themen
30.357
Beiträge
399.077
Mitglieder
47.722

Finanzierung machbar bzw realistisch

5,00 Stern(e) 3 Votes
Hallo zusammen,

Ich bin seit einiger Zeit stiller Mitleser und möchte nun auch einmal die Schwarmintelligenz des Forums nutzen.

Zur Ausgangssituation -
meine Partnerin und ich befassen uns aktuell mit den Thema Hausbau und hatten auch schon einige Erstgespräche mit diversen Bauträgern.
Allmählich wird das Thema etwas konkreter, sodass wir annähernd wissen was das Vorhaben kosten soll.


Unsere Basisdaten:
Ich bin 33 und Bundesbeamter,
meine Partnerin ist Dipl. Ing. und als Angestellte tätig
Kinder gibt es aktuell noch nicht, wird jedoch mittelfristig passieren ;)

Finanzielle Verhältnisse:
Grundgehalt er: 2500€ Netto
Nebeneinkommen er: 500€ Netto
Gehalt sie: 2000€ Netto
Eigenkapital: 60000 Euro
Miete: 550€ kalt
Nebenkosten: 290€
Sonstige Mietkosten für Stellplätze und Garagen: 110€
Kredite: Zweitwagen 3 Jahre 220€/Monat

Aktuelle Sparraten:
Er: 1200-1500€/Monat +40€ VwL

Sie: zwischen 500-800€/Monat

Bei den Sparraten sind bereits sämtliche Kosten wie Versicherungen, Lebenshaltungskosten, Mobilität(Sprit, Steuern, Unterhalt) und Kommunikation (Handy Internet usw) abgezogen

Bauvorhaben:
Stadtvilla mit 150m² inkl aller Wünsche 220000€
Grundstück zwischen 50000-100000€, aktuell noch kein genaues im Blick, deshalb mit 75000€ geschätzt.

Insgesamt kommen wir mit allem drum und dran zwischen 330000-350000€ heraus. Uns ist durchaus bewußt, dass sich die Baunebenkosten allein auf 10-20% der Gesamtsumme belaufen und somit unser EK allein dafür fast verpufft.

Dementsprechend würde mich eure Meinung zum Vorhaben interessieren.

Vorab vielen Dank für eure Mühe
MfG Bram
 
Stadtvilla mit 150m² inkl aller Wünsche 220000€
Grundstück zwischen 50000-100000€, aktuell noch kein genaues im Blick, deshalb mit 75000€ geschätzt.

Insgesamt kommen wir mit allem drum und dran zwischen 330000-350000€ heraus. Uns ist durchaus bewußt, dass sich die Baunebenkosten allein auf 10-20% der Gesamtsumme belaufen und somit unser EK allein dafür fast verpufft.

Dementsprechend würde mich eure Meinung zum Vorhaben interessieren.
Einkommen sind ok, bei Kindern zu prüfen bzw. Puffer anzulegen.

Kosten für 150qm unrealistisch, da fehlen auch in SN 50T€.

Grundstückskaufpreis plus Kaufnebenkosten. Mit Makler über 10%. Wo sind die?

Einrichtungen wie Küche, Lampen, etc.? 20T€ sind schnell weg.
Außenanlage, Stellplatz (oder gar Garage?)?

In Summe gewiss 100T€ zu niedrig.
 
Einkommen sind ok, bei Kindern zu prüfen bzw. Puffer anzulegen.

Kosten für 150qm unrealistisch, da fehlen auch in SN 50T€.

Grundstückskaufpreis plus Kaufnebenkosten. Mit Makler über 10%. Wo sind die?

Einrichtungen wie Küche, Lampen, etc.? 20T€ sind schnell weg.
Außenanlage, Stellplatz (oder gar Garage?)?

In Summe gewiss 100T€ zu niedrig.
Maklergebühren belaufen sich bei uns auf 5-7% und sind mit bedacht, die 220k für das Haus wurde vom Bauträger kalkuliert.

Wir sind über jeden Hinweis dankbar, dementsprechend wäre es schön zu wissen wo die genannten 100k anzusiedeln sind. Küche ist vorhanden, da erst vor zwei Jahren für 16k gekauft.

Die Größe des Hauses ist dem Preis des Kellers geschuldet - ursprünglich waren wir bei 120-130m² + Keller, als ich jedoch gehört habe das man allein für den Keller 60-70k rechnen muss, sind wir zu dem Schluss gekommen ohne Keller zu bauen aber dafür das Haus eine Nummer größer zu wählen

MfG Bram
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wenn du selbst gerade ein Grundstück suchst, dann ist es wohl eher ein GU und kein Bauträger. Und dem GU heißt es scharf auf die Finger zu schauen (die BLB zu lesen), was alles im Preis NICHT enthalten ist. Gibt es viele Threads hier.

Auch von mir die Aussage: 220k, keine Chance. Bitte nicht die Katalogpreise vom billigsten Anbieter als Maßstab nehmen.
 
Wenn du selbst gerade ein Grundstück suchst, dann ist es wohl eher ein GU und kein Bauträger. Und dem GU heißt es scharf auf die Finger zu schauen (die BLB zu lesen), was alles im Preis NICHT enthalten ist. Gibt es viele Threads hier.

Auch von mir die Aussage: 220k, keine Chance. Bitte nicht die Katalogpreise vom billigsten Anbieter als Maßstab nehmen.
Alles korrekt und nachvollziehbar.
Wir waren bisher bei jeweils 3 Fertigteilanbietern und Massivbauern.

Der genannte Preis wurde für eine massive Variante mit KfW55 Standard, Luftwärmepumpe, Solar auf dem Dach, zentraler Lüftungsanlage, Fußbodenheizung im gesamten Haus, Anpassung der Grundrisse und Extrawünschen in den Bädern errechnet.

Eine Bauleistungsbeschreibung haben wir natürlich noch nicht, da wir noch ganz am Anfang stehen, uns ist jedoch bewußt dass der Teufel im Detail steckt.

Wir würden, wenn es ernster wird, dem Verband privater Bauherren beitreten wollen und alles entsprechend prüfen und begleiten lassen.

An dieser Stelle schon einmal vielen Dank für deine Hinweise.

MfG Bram
 
Ihr habt also noch kein Grundstück, aber schon einen Grundriss? Was, wenn der Grundriss dann nicht auf das Stück Land passt? Oder durch Änderungen die Küche doch nicht vollständig übernommen werden kann?

Ich würde mich noch nicht zu sehr auf den endgültigen Preis versteifen, da fehlt noch zu viel Planung und das Wissen um das Grundstück.
Was ich aber ton würde: mal mit einem Vermittler und der Hausbank reden, was die ich maximal an Budget und damit verbunden an Rate zugestehen würden.

Übrigens: wir haben den Garten nun so halbwegs hinter uns. Einige Pflanzen fehlen noch und Gartenmöbel. Beim besten Willen hätten wir nicht selber pflastern können und 10.000 € sind da leider wirklich gar nichts, wenn man eine Firma kommen lässt...
 

Ähnliche Themen
17.03.2020Grundriss für EFH 210 m² + Keller - Eure MeinungenBeiträge: 16
04.02.2018Eure Meinung zu unserem Grundriss für ein EFH ohne KellerBeiträge: 22
15.01.2019Erster Grundriss EFH - Eure Ideen auch zum GrundstückBeiträge: 33
06.03.2020EFH 165qm ohne Keller - Meinungen zum GrundrissBeiträge: 16
09.12.2016Planung/Grundriss EFH (ca. 140 qm, Keller, EG, DG)Beiträge: 30

Oben