Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
54
Gäste online
511
Besucher gesamt
565

Statistik des Forums

Themen
29.476
Beiträge
378.936
Mitglieder
47.147

Finanzierende Bank will Gutachterkosten auf mich abwälzen

4,30 Stern(e) 4 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Liebe Häuslebauer,

ich habe eine Gewerbehalle gebaut. Nach der Fertigstellung hat die Bank einen eigenen Gutachter beauftragt, der vor kurzem die Immobilie von innen und außen begutachtet hat. Nun musste ich leider feststellen, dass die Gutachterkosten auf mich abgewälzt wurden. Im Internet steht viel darüber, dass die Banken das nicht dürfen. Ich habe bereits mit meiner Bankberaterin diesbezüglich Kontakt aufgenommen. Sie meint, dass bei privaten Kunden die Gutachterkosten nicht weitergegeben werden. Aber bei gewerblichen Kunden dies Gang und Gäbe sei, diese Gutachterkosten abzuwälzen. Hat einer von euch Erfahrung auf diesem Gebiet ? Ich wäre Euch sehr dankbar wenn Ihr mir weiterhelfen könnt.
LG
 
Aber bei gewerblichen Kunden dies Gang und Gäbe sei, diese Gutachterkosten abzuwälzen. Hat einer von euch Erfahrung auf diesem Gebiet ?
Jep, bei Nicht-Verbrauchern ist das Standard. Wir machen das auch bei fast allen Kunden (wer sich dagegen sträubt, bekommt die Kosten eben über die Bearbeitungsgebühr oder wie bei Verbrauchern über die Kondition aufs Auge gedrückt). Das ist rechtlich auch in Ordnung.

Was steht denn zu Kosten in Deinem Vertrag? Das ist immer ausschlaggebend. Viel wichtiger als die Frage, ob die Bank das darf. Unsere Kunden bekommen immer ein indikatives Angebot inkl. aller anfallenden Kosten bzw. ein Angebot, in dem keinerlei Kosten stehen - aber dann eine andere Kondition. Dann wird das Angebot verhandelt und am Ende einigt man sich auf eine für beide Seiten akzeptable Vorgehensweise.
 
Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Das hast du sehr gut erklärt :) Im Vertrag steht überhaupt nichts über die Gutachterkosten. Bei der Angebotsbesprechung soll sie mich darauf angeblich hingewiesen haben, dass ich später die Gutachterkosten zu tragen habe. Ist das so trotzdem rechtens ? Bei einer Finanzierungssumme von 700k betragen die Gutachterkosten 600€. Ist das so auch i.O. ?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Im Vertrag steht überhaupt nichts über die Gutachterkosten. Bei der Angebotsbesprechung soll sie mich darauf angeblich hingewiesen haben, dass ich später die Gutachterkosten zu tragen habe. Ist das so trotzdem rechtens ?
Dann würde ich zunächst mal der Beraterin die freundliche Antwort geben "Gerne übernehme ich die Gutachterkosten. Zeigen Sie mir bitte noch kurz, wo wir dies vereinbart haben?" Wahrscheinlich erledigt sich dann das Thema.
Bei einer Finanzierungssumme von 700k betragen die Gutachterkosten 600€. Ist das so auch i.O. ?
Das wäre für ein richtiges Gutachten ein Schnäppchen. Ist ja gerade ein halber Tagessatz für einen Gutachter. Also wahrscheinlich nur eine interne Bewertung. Preislich somit ok.
 
Also im Vertrag steht nichts von Gutachterkosten. Ich möchte der jetzt auch nicht blöd kommen. Weil sie sonst -wie du es bereits geschrieben hast- mir diese Kosten anderweitig aufs Auge drückt. Soll ich mich damit abfinden ?
 
Also im Vertrag steht nichts von Gutachterkosten. Ich möchte der jetzt auch nicht blöd kommen. Weil sie sonst -wie du es bereits geschrieben hast- mir diese Kosten anderweitig aufs Auge drückt. Soll ich mich damit abfinden ?
Das kann ich Dir nicht beantworten. Hängt natürlich an Deiner Verbindung zur Bank. Würde trotzdem mal auf blöd machen und einfach fragen, wo es steht.
Dann kannst Du immer noch sagen "Ok, es steht zwar nirgends, aber im Hinblick auf unsere gute Beziehung bezahle ich die Kosten. Ich gehe aber davon aus, dass Sie mir aber anderweitig bei was auch immer entgegenkommen". Kannst nur Du entscheiden. Aus der Ferne den richtigen Tipp geben, ist schwer.
 
Oben