Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
56
Gäste online
618
Besucher gesamt
674

Statistik des Forums

Themen
30.307
Beiträge
398.105
Mitglieder
47.694

Fertighaus-Dschungel

4,10 Stern(e) 23 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Danke für die vielen netten und hilfreichen Kommentare :)

An alle anderen:
Ich verstehe nicht was in diesem Forum los ist - hier werden einem Sachen unterstellt und sofort irgendwelche Vermutungen angestellt, das ist wirklich seltsam.

Weder wollte ich hier über Fertighaus vs. Massivhaus diskutieren (wird ignoriert und ich als naiver Traumtänzer dargestellt), noch habe ich irgendwie behauptet demnächst irgendeinen Vertrag unterschreiben zu wollen, und was ich absolut nicht verstehe: Es wurde doch jetzt mehrmals erwähnt, dass es nunmal so ist dass das Grundstück so ist wie es ist. Ich habe NIE die Frage aufgeworfen ob ihr darauf bauen würdet oder es kaufen würdet - also wieso geht es hier plötzlich um den kleinen Garten? Manches muss ich nicht verstehen.

Und rechtfertigen, lieber Helmi, muss ich mich absolut nicht. Ich habe eine Frage gestellt und von ein paar netten Menschen Antworten darauf erhalten. Andere diskutieren lieber ihre Vorlieben bezüglich Bauart und Grundstücksgröße. Und da halte ich mich lieber raus, weil es halt einfach nicht zur Diskussion steht :)
 
Nicht jeder fertighausanbieter will gleich mehr Geld für Änderungen. Manche sagen auch, solange die lfd Meter Wand nicht geändert werden ist es kostenlos

Außenliegendes Treppenhaus wäre doch schon mal was.

@TE suche mal Richtung klein und flexibel. Zumindest kläre vorher ab was möglich ist.
 
Ich wollte daher nach euren Erfahrungen mit eben diesen Anbietern fragen - vielleicht auch im Hinblick auf die Kosten?

Über Anregungen würde ich mich sehr freuen!
Weder wollte ich hier über Fertighaus vs. Massivhaus diskutieren (wird ignoriert und ich als naiver Traumtänzer dargestellt), noch habe ich irgendwie behauptet demnächst irgendeinen Vertrag unterschreiben zu wollen, und was ich absolut nicht verstehe: Es wurde doch jetzt mehrmals erwähnt, dass es nunmal so ist dass das Grundstück so ist wie es ist. Ich habe NIE die Frage aufgeworfen ob ihr darauf bauen würdet oder es kaufen würdet - also wieso geht es hier plötzlich um den kleinen Garten? Manches muss ich nicht verstehen.
Die vs Diskussion ist aber sinnvoll, wenn finanziell nicht allzu viel Spielraum vorhanden ist und deine Argumente einfach falsch sind. (Hinblick auf Kosten) Bei anderen Argumenten würde hier nicht ein Beitrag darüber geschrieben werden. Hier im Forum will dir keiner irgendwas verkaufen. Und das Grundstück ist nun mal nicht der Standard, daher wäre eine Blickweise in verschiedene Richtungen besser als nur in eine.
Das mit dem Vertrag habe ich nur aus Vorsicht geschrieben. Die schmieren einen Honigs ums Maul nur für ein Autogramm und die nächste Provision.
Und weil das Grundstück ist wie es ist sagen dir die Leute hier, dass das Probleme geben könnte, die nicht auf der Hand liegen. Bspw. Parkplatzsituation, Terrasse.
Wir hätten auf der straßenabgewandten Seite einen 70qm großen Garten
Nach Abzug der Terrasse hast Du oben 2m Garten. Dein Auto macht links aufgrund der Länge das Stück komplett zu.
Du hast doch etwas von 70qm Garten geschrieben. Zaba hat dich auf den Boden der Tatsachen geholt und jetzt bist du eingeschnappt.
Die versuchen dir hier zu helfen und du möchtest nichts annehmen irgendwie.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
@danifix und Altai er hat aber Recht und von eingeschnappt ist gar keine Spur, er bevorzugt ein Fertighaus Punkt, das es zwar nicht mit Montiertem WC gibt, aber mit fertiger Vorbauwand wo ausser den Fliesen nichts mehr fehlt. Und das Änderungen am Raster Unsummen kosten sind auch Mythen vergangener Jahre.

Und 390000 inklusive bnk als knapp zu bezeichnen für ein Haus ohne Keller ist auch nicht besser. Soviel haben wir vor 4 Jahren Nichtmal mit Grun

Genauso Parkplatz da kann man auch quer zur Straße stehen, alles möglich und sieht man ja nach und nach wenn das Projekt wächst.

@Scout also könnte man die Küche rausziehen also 1stockig über die Baugrenze ragen?
 
Budget bei der Größe ohne Keller und ohne Hanglage (sieht nicht danach aus) ist vollkommen im Rahmen, da ist sogar sehr guter Standard drin. Das Grundstück ist halt so wie es ist. Wenn ihr darauf bauen wollt dann macht einfach. Aber ein Standardtypenhaus sehe ich da nicht. Klär am besten Eure Vorstellungen bevor Ihr einen Vertrag unterschreibt mit dem Bauamt ab und gut ist.
 

Ähnliche Themen
12.07.2020EFH 220qm mit Keller auf 700qm GrundstückBeiträge: 33
22.06.2019Exklusive Grundstück Liste der Fertighaus-Anbieter?Beiträge: 17
30.09.2019Grundrissoptimierung EFH mit Keller auf kleinem GrundstückBeiträge: 178
27.01.2020EFH bauen mit/ohne Keller bei kleinem GrundstückBeiträge: 66
30.09.2019200m^2 EFH für 4-5 Personen ohne Keller auf schmalem GrundstückBeiträge: 68

Oben