Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
49
Gäste online
972
Besucher gesamt
1.021

Statistik des Forums

Themen
30.315
Beiträge
398.172
Mitglieder
47.700

Fertighaus-Dschungel

4,10 Stern(e) 23 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Dann ist aber die Frage, wie das Haus auf Flurstück 73 jemals genehmigt wurde?
wahrscheinlich Altbestand als es die 3 Meter Grenzabstand so noch nicht gab. In meinem Heimatdorf in Bayern gibt es auch zahlreiches altes Gehuschel das wäre alles nach heutigen Maßstäben auch nicht im Ansatz planbar gewesen: Drecksecken von 70 oder 120 cm zwischen zwei Häusern, Häuser, die in einem Eck zusammentreffen, direkt ohne Gehsteig an die Straße gebaut usw. Zu Zeiten als die Lehnherren aber noch "Kurfürst von Mainz", "Fürstbischof von Würzburg", "Bayerischer König" oder "Deutscher Kaiser" hießen ging sowas noch sehr wohl.

Und bloß weil der Lehnherr wechselte musste (außer im Besonderen) bislang noch nie Altbestand untergepflügt werden. Das neue Baurecht gilt dann immer nur für Neubau oder ggf. Umbau. Mit den Ausnahmen Brandschutz und ggf. Umweltrecht.
 
Drecksecken von 70 oder 120 cm zwischen zwei Häusern, Häuser, die in einem Eck zusammentreffen, direkt ohne Gehsteig an die Straße gebaut usw. Zu Zeiten als die Lehnherren aber noch "Kurfürst von Mainz", "Fürstbischof von Würzburg", "Bayerischer König" oder "Deutscher Kaiser" hießen ging sowas noch sehr wohl.
Die Drecksecken dürften wohl wörtlich zu nehmen sein und ihren Ursprung in Schißgäßchen zur Ausleerung der Nachttöpfe haben. Der Urahn heutiger Bebauungspläne bzw. Gestaltungssatzungen waren Fluchtlinienverordnungen, die zumindest das Ausfransen der mal mit und mal ohne Vorgarten an die Straße gebauten Häuser eindämmen sollten.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ich krame den Thread hier mal wieder hoch und hoffe auf konstruktive Antworten :)

Wir waren mittlerweile bei dem ein oder anderen Anbieter, einer hat es uns besonders angetan. Leider ist es einer der doch eher teureren und wir wissen nicht ob wir da finanziell hinkommen. Der zuständige Ingenieur hat uns angeboten einen groben Kostenvoranschlag zu machen, aufgebaut auf einem Grundriss wie wir ihn uns vorstellen könnten.
Wir haben daher überlegt und geplant und herausgekommen sind die Grundrisse unten.
Die Außenmaße sind 7,20 x 12,79, die Treppe ist 2,42 breit.

Kann man darauf aufbauen oder sind ganz grobe Patzer drin?
Der Carport soll dann zwischen Haustür und Sofa gebaut werden, deshalb sind da keine Fenster.

20191116_205858.jpg20191116_205929.jpg
 
Gefangene Ankleide und G-WC ohne Tageslicht würde ich überdenken.
Danke für die Rückmeldung!
Das Gäste-WC würde in der Alternative Platz vom Büro wegnehmen. Kein guter Tausch für uns. Wir haben in unserer aktuellen Wohnung auch ein innenliegendes Gäste WC, hat uns noch nie gestört.
Die Ankleide ist eigentlich nicht wirklich als Ankleide gedacht, sondern als ein Mehr an Stellplatz.
 
Oben