Statistik des Forums

Themen
29.988
Beiträge
345.533
Mitglieder
45.515
Neuestes Mitglied
Smoti87

Fenster / Mahrenholz oder Finstral

3,50 Stern(e) 4 Votes
Hallo zusammen,

nachdem wir uns nun 8 Wochen lang mit dem Thema Fenster auseinander gesetzt haben und unzählige Ausstellungen und Beratungsgespräche über uns ergehen lassen mussten, sind wir nun an einem Punkt, an dem wir nicht weiter kommen.


Wir können uns nicht entscheiden! :confused:



Wir haben alle negativen und positiven Punkte abgewogen. Der Angebotspreis ist identisch.
Wofür würdet ihr euch entscheiden? Und wenn ihr euch entscheiden könntet, warum gerade für diese Variante?

Wahlmöglichkeit
1.1. Hersteller: Finstral
Fensterbezeichnung: Top 90 / Step-Line
Glas: Wärmeschutzglas, S-Valor (3 Fach Isolierglas)

Ug=0,6; 4:-14-4-14-:4
Warme Kannte „schwarz“ / Glas mit dem Fensterflügel verklebt
Uw = 0,82
Sommer-/ Winterbeschlag
4 Punkte Sicherheitsbeschlag; Hersteller?

2.2. Hersteller: Mahrenholz
Fensterbezeichnung: 82-Clima plus Line / Geneo-Profil mit Rau-Fipro
Glas: Wärmeschutzglas, Iplus neutral 3E (3 Fach Isolierglas)

Ug=0,6; 4/16/4/16/4
Warme Kannte „Edelstahl“ / Glas nicht mit dem Flügel verklebt
Uw=0,82
4 Punkt WK1 Sicherheitsbeschlag; Hersteller Siegenia-Aubi Titan AF
Regel-Air System
Einbau nach RAL


:eek: HILFE
 
Vor ca 3 J Wintergartenbau mit Finstralalufenstern,-türen und Festelementen. Trotz mehrfacher Nachbesserungen durch Finstralkundendienst immer wieder Wassereintritt durch den unteren Teil des Rahmens, wo eigentlich nach aussen entwässert werden soll.Komplettaustausch gegen neue Finstralelemente mit bleibender Undichtigkeit. Gerichtsgutachter mehrfach vor Ort, letztlich Dichtigkeit mit Elementen eines anderen Herstellers. 2Jahre nur Nerv, Finstralkundendienst unterirdisch, wollte mit mit mir und meiner Frau nicht reden, da vertraglich der Wintergartenbauer zwischengesetzt war, nach der 5 Nachbesserung bemängelte einer der Kundendienstler, dass es meiner Frau an Vertrauen in Finstralprodukte mangele, Kundendienst einmal wegen unmöglicher Antwort auf Fragen vorzeitig nach Hause geschickt. Von diesem Produkt, diesem Kundendienst, letztlich auch der Leitung dieser Firma kann ich nur abraten.
 
hallo, also ich hatte die fenster für mein bvh bei Mahrenholz und finstral angefragt. Mahrenholz kann ich nicht empfehlen. kein Ansprechpartner vor ort, dauert alles ewig. vom hören-sagen, die Qualität müsste passen. ist auch kein Kunststück, wenn eine Firma einen topmodernen Maschinenpark hat.
mein damalige Entscheidung habe ich nicht bereut. wer mal auf die internetseite bei Mahrenholz schaut, stellt fest, die suchen seit jahren ein und den gleichen mitarbeitertyp. fragt sich nur warum?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Hallo, wir haben in zwei Objekten Finstral Kunststofffenster eingebaut und unsere erste Freude ist längst verflogen. Sämtliche Dichtungen welche der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, sind nach wenigen Jahren total verschlissen, wie bröseliger Kaugummi. Reklamation ans Werk brachte keinen Erfolg...es wäre außerhalb der Garantie! Wir müssen nun auf unsere Kosten die Fenster aus den Rahmen nehmen lassen und neue Dichtungen einbauen.
Eine Terassentür mit VSG läßt den Rahmen oben nachgeben, d.h. das im Rahmen verbaute ALU/Metall gibt nach und ist dem Gewicht des Flügels nicht gewachsen. Mit einem separaten Halteriegel konnten wier das etwas aufhalten, es gibt aber weiter nach.
Neben dem Flügel ist noch ein Festglas befestgt, sodass die Mauer erst nach dem Festglas anfängt. Ergbenis, instabil bzw. zu gering dimensioniert. Verwerfungen an normalen Fenstern sind auch zu erkennen, undicht ist es noch nicht.
Wir können daher Finstral nicht empfehlen.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben