Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
28.180
Beiträge
311.301
Mitglieder
44.239
Neuestes Mitglied
Maras27

Feedback zum Grundriss - EFH Flachdach

4,20 Stern(e) 5 Votes
Hallo liebe Experten,

mich würde eure Meinungen/Anregungen/Kommentare zu folgendem Entwurf interessieren.


Bebauungsplan/Einschränkungen
Grösse des Grundstücks 960qm
Hang nein
Baufenster, Baulinie und -grenze siehe EG
Randbebauung 3m
Anzahl Stellplatz
Geschossigkeit 2 Vollgeschosse
Dachform Flachdach
Ausrichtung SüdWest
Maximale Höhen/Begrenzungen 10m
Grundstück: Das Grundstück in Form einer Raute hat Süd/SüdWest Ausrichtung (Straße im Norden) und folgende Maße knapp 40m tief, im Norden (Straßenseite) 19,5m breit, im Süden (Gartenseite) 28m breit.

Anforderungen der Bauherren
Stilrichtung, Dachform, Gebäudetyp modern, Flachdach
Keller, Geschosse 2 Vollgeschosse plus Keller
Anzahl der Personen, Alter 2 + 2 Kinder (max)
Büro: Familiennutzung oder Homeoffice? hauptsächlich Homeoffice
offene oder geschlossene Architektur offen
konservativ oder moderne Bauweise modern
offene Küche, Kochinsel
Kamin ja (kein muss)
Balkon, Dachterrasse nicht zwingend notwendig
Garage, Carport Doppelgarage
weitere Wünsche/Besonderheiten/Tagesablauf, gern auch Begründungen, warum dieses oder das nicht sein soll:
- Platz für Klavier (Flügel wird wohl leider nicht passen)
- 2 Kinderzimmer
- Homeoffice
- Kleine Speisekammer
- Elternschlafzimmer mit begehbarer Ankleide
- Balkon/Dachterrasse ist nicht zwingend erforderlich, aber aufgrund des Baukörpers aktuell als "Nebenprodukt" mit entstanden
- Zugang von Garage direkt ins Haus
- Haustechnik findet im Keller Platz (der Keller soll aber nicht Gegenstand dieser Diskussion werden)



Hausentwurf
Von wem stammt die Planung: Architekt


Was ist die wichtigste/grundlegende Frage zum Grundriss in 130 Zeichen zusammengefasst?
Meine Bedenken:
- (!!) Offener Wohn/Essbereich zu "schlauchig"? (trotz großer Fenster und großem Garten)
- Garage guckt zu weit aus dem Baukörper heraus --> sieht komisch aus?
- Elternschlafzimmer zu klein für eine separate Ankleide?
- Flur zu dunkel?
- Zimmergrößen komfortabel ausreichend?
- Haus zu weit von Straße entfernt?
- irgendwelche Verbesserungsvorschläge / kritische Ecken / weitere Ideen?




Erdgeschoss:


Obergeschoss:



PS: Die Garderobe soll als Einbauschrank ggü. der Treppe realisiert werden (siehe folgendes Bild), das ist im EG-Entwurf oben noch nicht eingezeichnet:





Was haltet ihr davon? Bin gespannt auf euer Feedback...
 
Ergänzung: Hier noch einige Perspektivenbilder:

Perspektive Nord (Straßenansicht):


Perspektive Südwest:
 
Ansicht und Grundriß scheinen mir nicht kongruent (wie weit die Dachterrasse vor das Kinderzimmer reicht). Der Unterzug mitten durch das Wohnzimmer wird nicht ganz billig. Insgesamt scheint mir in Grundriß und Ansicht die Grenze zwischen lebhaft und zerklüftet überschritten. Den Kubismus ein bißchen mehr "lean" zu gestalten, dürfte Haus und Geldbeutel gleichermaßen gut tun. Hat das Treppenpodest nun eine Rundung oder nicht ? (die Ansicht sagt, erdgeschoßhoch; der Grundriß sagt jein). Auch letzteres lese ich als Hinweis auf einen jungen Architekten :)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Speisekammer ist so klein, dass du mit durchgängigen Schränken in der Küche den gleichen Stauraum bekommst

Garderobe Mega unpraktisch
Schuhe, Büchertasche, Maxicosi stehen vor der Treppe
Der Straßendreck ist schön verteilt im EG und jeder muss immer durch

Zeichnet unbedingt eure Wunschmöblierung im Maßstab ein

Ankleide der Abstand zwischen den Schränken ist recht schmal
Entweder ihr nehmt an einer Seite 40 tiefe Schränke und oder schiebt ein paar Zentimeter Richtung Bett
 
Danke für euer erstes Feedback!

@11ant: Grundriss und Hausansichten sind in der Tat leicht abweichend. Die Hausansicht ist nur zur besseren (räumlichen) Vorstellung des zu bauenden Hauses angefügt. Zählen tut der Grundriss im Eröffnungs-Post.

@haydee: Die Ankleide ist variabel, das soll laut Architekt mit Einbauschränken gelöst werden. Daher können wir da gut noch etwas schieben. Speisekammer habe ich kein Gefühl aber ich sehe deine Bedenken -> Viel platz ist da tatsächlich nicht.

Wie siehst du den Fakt, dass der Wohn/Essbereich schlauchig werden könnte?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Finde ich nicht. Unser Allraum ist 10,5 Meter lang und kommt mir nicht schlauchig vor. Gehe einfach in den nächsten Musterhauspark und schau dir das an. Du hast immer mal Häuser mit einem langen Allraum.
Du stehst in der Regel nie an einer Wand und schaust ans andere Ende.
Ist es euch doch zu schlauchig, dann stelle einen Raumtrenner zwischen Essen und Wohnen. Egal ob Regal, Palme oder sonst was
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben