FBH + Heizkörper -> Zwei Thermostate in einem Raum

4,70 Stern(e) 3 Votes
B

B.Baumeister

Moin zusammen

Ich habe ein EFH aus 2019. Überall nur FBH, außer in den Bädern, wo diese durch Heizkörper unterstützt werden.
Die Heizfläche würde sonst nicht reichen, hieß es.
So jedenfalls wird es so warm wie ich es mir wünsche. Aber nun habe ich eben zwei Thermostate, einmal das elektrische für die FBH und das mechanische an der Heizung.
Nun meine Fragen:
1.) Wie lasse ich denn nun die Wärme am besten regeln? Heizkörper auf 5 und dann über den Raumregler? Oder andersrum?
Das Zusammenspiel der beiden ist mir noch nicht ganz klar.

2.) Und dann einen Schritt weiter gedacht: Könnte ich über den Raumregler und die FBH eine Grundtemperatur herstellen und den Heizkörper dann bedarfsgerecht nur dazu helfen lassen? Mit einer Zeitsteuerung.

Vielen Dank im Voraus.

Enrico
 
Pinky0301

Pinky0301

Solche Heizkörper sind leider ziemlich ineffizient. Heizkörper benötigen eine viel höhere Vorlauftemperatur als eine FBH. Ich habe leider momentan keine Idee, welche Einstellung da am geeignetsten wäre. Hast du mal ausprobiert, den Heizkörper ganz auszuschalten? Wird es dadurch überhaupt kälter? Ansonsten tut es allgemein dem Heizkreislauf nicht gut, wenn du dauernd rumregelst.
 
B

B.Baumeister

Der Heizkörper wird definitiv gebraucht. Im Bad möchte ich es (morgens zumindest) schon gern 22-23 Grad haben und das hat die FBH allein nicht hinbekommen.
Dass eine FBH nicht für Nachtabsenkung und ähnliches taugt brauchen wir hier nicht diskutieren, ich wollte nur die Logik hinter den zwei Thermostaten verstehen. Und genau weil man ja am besten die Heizung alles Regeln lassen sollte, war mein Ansstz bis jetzt das Heizkörperthermostat immer auf 5 zu lassen und über den Raumregler dann die richtige Temperatur zu suchen.
 
Pinky0301

Pinky0301

Finde es interessant, dass du durch den Heizkörper einen Unterschied feststellst. Ich kenne es so, dass die Dinger lauwarm werden und dementsprechend nicht zuheizen.
Für solche Fragen bist du gut im Haus Technik Dialog Forum aufgehoben.
 
D

Daniel-Sp

Moin.
Welche Vorlauftemperatur fährt die Heizung?
Hängt FBH und Heizkörper an einer Umwälzpumpen oder werden sie getrennt angesteuert?
Wie sieht die Hydraulik aus? Mischpuffer?
Wenn Du einen Unterschied zwischen mit und ohne Heizkörper merkst, hast Du vermutlich eine (zu) hohe Vorlauftemperatur. Das führt dann zum Abriegeln der FBH-Kreise über die ERR mit Takten der Wärmepumpe was extrem ineffizient und materialbelastend wäre.
Gib mal mehr Infos über die gesamte Anlage sowie der Heizlastberechnung.
Gruß
 
B

B.Baumeister

Also soweit ich das beurteilen kann gibt es keine extra Pumpe für die beiden Heizkörper. Ich habe gerade eine Vorlauftemperatur von 28,7 Grad abgelesen.
Die Heizlastberechnung hab ich sogar in Softcopy, aber werde als Laie da natürlich nicht schlau daraus.
Zur Hydraulik: Bei der Installation hatte die Firma wohl eine vorberechnete Einstellung zum hydraulischen Abgleich gemacht. Mit dem Ergebnis dass das EG kalt blieb, weil die Durchflussregler nur 25% geöffnet waren.
Ich hatte dann den Kundenservice der Heizungsfirma da, der das gemerkt hat.
Er sagte der hydraulische Abgleich ist in der Theorie ein netter Gedanke, führt in der Praxis aber oft zum Gegenteil.
Er hat dann alle Regler voll geöffnet und seit dem klappt das.
Wenn ich sage, dass ich merke wenn die Heizkörper unterstützen, sind die aber auch trotzdem nur lauwarm.
Aber als Beispiel: gestern Abend hab ich den Heizkörper auf 0 gedreht und die Einstellung am Raumregler so gelassen, wie sie am Morgen davor über 23 Grad ergab. Ohne Heizkörper war es heute Morgen 22 Grad und der Raumregler zeigte noch Abweichung zum Soll an.

Ich erkläre mir das so, dass scheinbar die Fläche des Heizkörpers einfach schon ausreicht um auszugleichen dass das Bad relativ klein ist. Hat 10 qm - Badewanne und Dusche. Also vllt. 8 qm die als Heizfläche dienen können. Der Heizkörper hat 0,72 qm, mal drei (Vorder, und Rückseite und Zwischenraum).

Naja ich lass dann jetzt mal den Heizkörper auf 5 und überlasse die Regelung dem Raumregler. Irgendwann ist ja auch die Heizungswartung dran, dann werde ich den Techniker mal interviewen.

Danke euch.
 
Zuletzt aktualisiert 28.06.2022
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1774 Themen mit insgesamt 26579 Beiträgen

Ähnliche Themen
09.03.2018Heizkörper oder FBH: Was ist unter diesen Umständen zu empfehlen? - Seite 3Beiträge: 23
23.01.2020Handtuchheizkörper bei LWWP - Seite 3Beiträge: 22
19.05.2015Heizung Kinderzimmer,schlafzimmer und Bad Beiträge: 14
30.03.2015Fußbodenheizung im Bad genügend oder Zusatzheizung - Wandheizung? - Seite 2Beiträge: 29
06.11.2015Heizung/Warmwasserkreis/KWL bei KFW 70 mit FBH richtig einstellen - Seite 2Beiträge: 18
23.10.2015Fertighaus: Qual der Wahl -> Heizung: Gas/LWP/FBH Beiträge: 22
01.10.2020Zusatzheizung im Bad bei Fußbodenheizung empfehlenswert? - Seite 6Beiträge: 71
31.05.2022Müssen Heizkörper im Neubau immer unter die Fenster? - Seite 5Beiträge: 41
19.04.2022Smart Home für FBH im kfw40+ Haus? - Seite 4Beiträge: 30
30.01.2016Wohlfühl-Klima-Heizung pro und contra ?? Beiträge: 11

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben