Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
86
Gäste online
1.144
Besucher gesamt
1.230

Statistik des Forums

Themen
31.271
Beiträge
375.165
Mitglieder
46.356

Fallende Immobilienpreise? - Covid19-Wirtschafts-und Aktiencrash

4,70 Stern(e) 3 Votes
Auf welche Quelle berufst du dich da? Laut Interhyp kein massiver Anstieg zu erkennen die letzten Tage.
Auf meinen Job als Immobilienbanker bei einer der größten Immobilienfinanzierer in D. Außerdem auf die Swap-Mitte Sätze gem. Reuters u.a. Und die Liquiditätssätze im Bankenmarkt (für unbesicherte Liquidität ca. 0,50% in den letzten 1,5 Wochen angestiegen)
Aktuell ist (bei unseren gewerblichen Immobilienfinanzierungen) nicht die Frage "Was kostet der Kredit" relevant, sondern die Frage "Finanziert ihr überhaupt noch?". Wir liegen aktuell bei 100% Beleihungsauslauf im 10-jährigen Bereich zwischen 0,50% und 1% über den Sätzen von vor drei Wochen.
Im Privatkundenbereich, in dem nicht jede einzelne Finanzierung refinanziert wird, kommt das später an.
Aber: Der Zinsanstieg ist eigentlich total egal. Ob da jetzt 1% oder 1,50% steht. Jeder, der sich nicht 3-4% leisten kann, kalkuliert zu knapp, denn wir haben historisch tiefe Sätze. Und daran wird sich auch nichts ändern.

@DASI90: Solche Anstiege sehe ich in den nächsten Jahren nicht, egal ob Corona oder nicht.
 
Wie schon ein paar Seiten weiter vorne geschrieben sind die aktuell steigende Zinsen folge des erliegenden Interbankenmarkt. Sobald Panik verfliegt und Eingriffe (Notenbanken) wirken gehts wieder runter mit den Zinsen...meine Meinung.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
2 Billionen hat das erste Hilfspaket. Das ist eine Menge.
Nicht ganz vergessen: eine amerikanische "Billion" ist eine europäische "Milliarde".
Sobald Panik verfliegt und Eingriffe (Notenbanken) wirken gehts wieder runter mit den Zinsen...meine Meinung.
Auf verfliegende Panik folgt bei manchen Marktteilnehmern Panik, daß man die erste Panik zu schnell hat verfliegen lassen; und bei anderen Marktteilnehmern Panik, an der ersten Panik nicht den maximalen Reibach gemacht zu haben. Mit Erholung sollte man das nicht zu schnell verwechseln ;-)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Auf verfliegende Panik folgt bei manchen Marktteilnehmern Panik, daß man die erste Panik zu schnell hat verfliegen lassen; und bei anderen Marktteilnehmern Panik, an der ersten Panik nicht den maximalen Reibach gemacht zu haben. Mit Erholung sollte man das nicht zu schnell verwechseln ;-)
Ich verstehe was Du meinst. Eine „Erholung“ ist aber auch für das Szenario nicht notwendig. Lediglich der Kapitalmarkt muss wieder „normal“ funktionieren und das wird schnell gehen, weil alle möglichen Garantien etc ausgesprochen werden.
Und aus Angst es gleich abzuwürgen und die nächste Katastrophe herzuleiten werden die Notenbanken den Zins niedrig halten und dem folgt dann auch wieder der Kapitalmarkt zins.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben