Erklärung der Hype´s

Dieses Thema im Forum "Grundrissplanung" wurde erstellt von blablub1234, 17. 07. 2017 um 07:46 Uhr.

Erklärung der Hype´s 4.6 5 5votes
4.6/5, 5 Bewertungen

  1. Alex85

    Alex85

    21. 07. 2016
    1.413
    369
    Ich hab vor Jahren mal eine Wohnung besichtigt, die hatte weißen Teppich bis an die Küchenzeile ran gelegt. War ganz neu und die Vermieterin pries den neuen Bodenbelag mit den höchsten Tönen. Irre.
     
    ---------------
    Bautagebuchverzeichnis von Hausbau-Forum.de
    Stöbere in unserem Bautagebuchverzeichnis
    ...oder trage deines in unser Verzeichnis ein
  2. Die Seite wird geladen...


  3. chand1986

    chand1986

    16. 05. 2017
    12
    18
    Hilfreich für den TE ist das lustvolle Hin und Her zwischen Fans der offenen und der geschlossenen Küchenvariante möglicherweise nicht.

    Ich empfehle, die persönlichen Gepflogenheiten beim Essenszubereiten und Bewirten von Gästen ins Zentrum der Überlegung zu stellen.

    - Wird mit Freunden zusammen gekocht oder nicht?

    - Werden Essensgerüche im Wohnraum generell als störend empfunden oder nicht?

    - Will man in die Küchenästhetik so investieren, dass sie zum Wohnraum passt oder nicht?

    - Wie lange hält man sich durchschnittlich in der Küche auf?

    Je nach Beantwortung dieser Fragen bietet sich ein anderer Küchentyp an. Da im Schnitt die Antworten eher eine offene Küche erfordern, ist der Trend schon etwas mehr als ein Hype, sondern eine funktionelle Weiterentwicklung des Wohnens.

    Wem hier geschlossen eher entgegenkommt: bitte.

    Ich möchte an diese sachliche Betrachtung meine persönliche anhängen, weil ich beim Lesen des Threads doch manchmal stutzen musste.

    Für mich persönlich ist die Küche kein bloßer Funktionsraum, sondern ein, wenn nicht DAS soziale Zentrum und gehört daher zwangsläufig geöffnet in den Wohnbereich integriert.

    Wer behauptet, da könne man keine Funktionsmöbel stellen, die zur restlichen Einrichtung passen, hat sich entweder nie mit den Designmöglichkeiten beschäftigt oder sehr spezielle Möbel im Wohnbereich.

    Das mit dem Essensgeruch versteh ich aus Erfahrung nicht. Als passionierter Vielkocher kann ich sagen: In unserer offenen Küche kann ich grüne Heringe braten - und die Wohnung riecht wenig und das Wenige ist zügig abgebaut. Allerdings habe ich auch in eine gute Ablufthaube investiert, aber die zieht nun wirklich alles weg.

    Dem TE kann ich nur raten, hier orientiert an seinen eigenen Bedürfnissen zu planen, sch***egal, ob das eine für einen bloß Hype oder das andere für andere altmodisch ist.

    Ich selbst bin für offen und verwahre mich dagegen, dass das für reine Mode erklärt wird. Dahinter steckt überlegte Planung entlang priorisierter Bedürfnisse.
     
    ---------------
    Bautagebuchverzeichnis von Hausbau-Forum.de
    Stöbere in unserem Bautagebuchverzeichnis
    ...oder trage deines in unser Verzeichnis ein
  4. Traumfaenger

    Traumfaenger

    3. 05. 2016
    151
    26
    ...hatte ich schon mal in einem Ferienhaus, praktische Angelegenheit. Aber man muss auch den Platz dafür haben. Alternative ist eine Spülmaschine mit "Partymodus" :D, 20-30 Minuten Spülzeit je nach Hersteller.
     
    ---------------
    Bautagebuchverzeichnis von Hausbau-Forum.de
    Stöbere in unserem Bautagebuchverzeichnis
    ...oder trage deines in unser Verzeichnis ein
  5. ypg

    ypg

    2. 10. 2012
    9.269
    1.217
    Das hast Du schön zusammengefasst :)

    ... Sagt eine, die schon beim Eintreten ins Haus auf die Kücheninsel schauen kann, weil alles offen ist und sich ergötzt, wenn der Knoblauch- oder Kreuzkümmelgeruch das Haus betört, weil: gutes Essen weckt alle Sinne und Lebensgeister!
     
    ---------------
    Bautagebuchverzeichnis von Hausbau-Forum.de
    Stöbere in unserem Bautagebuchverzeichnis
    ...oder trage deines in unser Verzeichnis ein
    77.willo gefällt das.
  6. kaho674

    kaho674

    5. 07. 2013
    1.111
    52
    Wußt ich gar nicht. Ist der Durchschnitt tatsächlich eher für offen? Wenn ich mal schätzen müsste, wie die derzeitige Wohnsituation ist, würde ich behaupten, dass mehr Menschen mit abgetrennter Küche leben. Wie gerade aktuell die Verteilung bei Neubau ist, hab ich noch nirgends gesehen. Ihr?
     
    ---------------
    Bautagebuchverzeichnis von Hausbau-Forum.de
    Stöbere in unserem Bautagebuchverzeichnis
    ...oder trage deines in unser Verzeichnis ein
  7. dragonfreak

    dragonfreak

    8. 07. 2016
    21
    4
    Wir wurden bei jedem Anbieter gefragt was uns lieber ist, also scheinen wir nicht die einzigen zu sein die keine offene Küche wollten :)
     
    ---------------
    Bautagebuchverzeichnis von Hausbau-Forum.de
    Stöbere in unserem Bautagebuchverzeichnis
    ...oder trage deines in unser Verzeichnis ein