Statistik des Forums

Themen
29.885
Beiträge
343.215
Mitglieder
45.443
Neuestes Mitglied
ENGCHRIS

Erhalt der Solarthermieanlage?

4,60 Stern(e) 5 Votes
Mahlzeit,

ich werde mit meiner Freundin demnächst das Haus ihres Opas übernehmen und vor dem Einzug einiges renovieren. Hierzu zählt auch das 40 Jahre alte Dach und die 20 Jahre alte Heizölheizung, die wir gerne gegen eine Gasbrennwertheizung erneuern wollen.

Ihr Opa hat vor 10 Jahre sich eine Solarthermieanlage aufs Dach machen lassen, jetzt war ich letztens im Keller und auf dem System war keinerlei Druck mehr. Er sagt, er konnte die letzten Jahre im Sommer die Heizung komplett ausmachen.

Es stellt uns halt die Frage, ob man prüfen lassen kann ob der die Anlage noch dicht ist und vor allem macht es denn überhaupt sinn eine 10 Jahre alte Anlage auf ein neues Dach an eine neue Heizung anzuschließen?
Was meint ihr?
 
Eigentlich sollte da Druck drauf sein, allein schon durch die Wassersäule vom Dach bis zum Keller. Nach 10 Jahre , je nach Bauart, sollte man die Flüssigkeit sowieso austauschen. Normalerweise wird die Anlage an der Verschraubung am Kollektor undicht, was durch eine neue Dichtung problemlos behoben werden kann. Im Gegensatz zu Photovoltaik sind bei der Anlage weder die Preise stark gefallen noch der Wirkungsgrad gestiegen und es lohnt sich sie weiterhin sie zu betreiben. Außer Photovoltaik auf dem ganzen Dach ist geplant und sie ist im Weg
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben