Erfahrungen Wolf Luftwärmepumpe und Lüftungsanlage

4,10 Stern(e) 7 Votes
Hallo zusammen,

bisher war ich nur ein stiller Mitleser, nun brauche ich jedoch hinsichtlich unserer aktuell in der Planung befindlichen Luftwärmepumpe sowie zentralen Wohnraumlüftung Euren Rat.

Was haltet Ihr von den Produkten? Ferner würde mich interessieren, ob Ihr eine bessere Idee hinsichtlich unseres geplanten Aufstellungsortes der Luftwärmepumpe habt (siehe Pläne im Anhang). Hierbei ist uns besonders wichtig, dass wir keinen Nachbarn stören!

Danke Euch im Voraus!


Folgende Produkte wurden uns vorgeschlagen:

Wärmepumpe:

Wolf WP-Center CHC-Monoblock 10/300-50S inkl. CHAl 0/40OV+Speicher+50l Puffer+BM-2 (280l Warmwasserspeicher)

JAZ im Heizbetrieb: 5,2
JAZ für Trinkwassererwärmung: 4,1
Gesamt-JAZ: 4,96

Lüftungsanlage:
Wolf Paket Comfort-Wohnungs-Lüftung CWL300 Excellent, Typ: 410 L

Zum Haus:
Neubau aus Poroton (Juwö S9 36,5) mit rund 248 m² Wohn-/Nutzfläche hiervon rund 239 m² mit Fußbodenheizung.
 

Anhänge

Die Lüftungsanlage kommt mir unterdimensioniert vor. Wir haben 225qm und uns wurde die 400er angeboten. Es wird jetzt die Zehnder 450. So kann die Anlage auf niedrigerem Niveau laufen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info

Mycraft

Moderator
Zur KWL...

Wolf baut solide Anlagen sind aber nicht wirklich eine Hausentwicklung. Was jetzt nicht unbedingt schlecht sein muss in diesem Fall sogar besser. Der eigentliche Hersteller ist Brink. Nimm auf jeden Fall die Version mit Enthalpiewärmetauscher. Ansonsten trocknet dir die Anlage im Winter das Haus aus.

Und ja ich schließe mich dem Vorredner an für deine Hausgröße definitiv zu klein 450-500 cbm wären besser.
 
Und natürlich ist die 10kW-Pumpe viel zu groß für das Haus. Oder wollt ihr keine Fenster?

Was sagt denn die Heizlastberechnung?

Selbst das kleinere Modell mit 7kW dürfte noch zu groß sein - aber die kann schön weit runtermodulieren, da macht es nicht so viel aus.

Da ich kurz davon bin, mir auch eine davon zuzulegen, halte ich sie natürlich für gut. Ein schönes Feature sind die hohen maximalen Temperaturen (70°), die die Pumpe erzeugen kann - damit fährst Du das Legionellenprogramm ohne Heizstab.
Im Vergleich zu anderen LWWP geht die Maximalleistung auch erst sehr spät in den Keller. Bis -10° bringt sie noch ~95% und braucht daher auch insgesamt seltener den Heizstab.

Und wie oben schon erwähnt, lass den Pufferspeicher weg. Wolf bietet das definitiv an, nur die Heizungsbauern haben dann immer Angst. Aber wenn die Fußbodenheizung nicht total verkackt wurde, und du keine Sinnlosen ERR verbaust, schadet der nur und kostet darüber hinaus noch Geld.

Bzgl. Lüftungsanlagen: Wenn das Geld reicht, kommt mir davon auch noch eine rein. Leider hat Wolf keine Rotationswärmetauscher...
 
Noch was zur Position: Der Wolf Monoblock schickt kein Kältemittel durch die Leitungen ins Haus, sondern Heizungswasser. Ich persönlich wollte das jetzt nicht einmal halb ums Haus herumführen müssen...
Zugegeben: ich habe jetzt nicht berechnet, was dabei flöten geht, aber meine wird 30cm vor der Wand des Heizungsraumes stehen und selbst das Stück Leitung würde ich gerne weg haben (oder zumindest noch mehr dämmen, als vorgesehen).

Da die Pumpe recht leise ist (im Prospekt sind genau die Werte und Schutzzonen angegeben), würde ich jetzt weniger auf die Nachbarn und dafür mehr auf die Energieeffizienz achten...
 

Ähnliche Themen
24.01.2017Geothermie vs. Luftwärmepumpe Neubau 400+ m2Beiträge: 33
13.10.2016Welches Heizkonzept für Neubau ohne Lüftungsanlage?Beiträge: 21
31.05.2018LWWP inkl. Lüftungsanlage VS. SoleWP inkl. LüftungsanlageBeiträge: 15
01.11.2019Extrem hohe Heizkosten bei Fußbodenheizung. Falsche Einstellung?Beiträge: 13
15.11.2016Lüftungsanlage extremer KamingeruchBeiträge: 20
25.06.2020Luftwärmepumpe oder Gas und Solar nutzen?Beiträge: 301
22.08.2014Fußbodenheizung oder nicht?Beiträge: 20
18.10.2016Welche Wärmepumpe? Lüftungsanlage / LWWPBeiträge: 94
19.01.2018KWL Lüftungsanlage - EntscheidungshilfeBeiträge: 31
19.03.2017Zentrale Lüftungsanlage und Gerüche von AußenBeiträge: 13

Oben