Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
82
Gäste online
865
Besucher gesamt
947

Statistik des Forums

Themen
29.577
Beiträge
381.217
Mitglieder
47.216

Erfahrungen mit HS - BAU GmbH

4,80 Stern(e) 4 Votes
Guten Morgen,

ich wollte mich erkundigen, wer Erfahrungen mit HS - BAU bzw. Fibav hat? Wir überlegen darüber zu bauen. Bei den ganzen negativen Bewertungen sind wir gerade aber super verunsichert. Vielleicht gibt es ja doch welche die sagen, dass sie gute Erfahrungen mit der Firma gemacht haben? Wir wollen in Brandenburg bauen und sind bisher bestens beraten und betreut worden.
Über Erfahrungen würde ich mich natürlich sehr freuen :)
 
Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass Du jemanden suchst, der Deine schrillenden Alarmglocken wieder zum Schweigen bringt, damit Du später dann rumheulen kannst, wenn der Karren im Dreck steckt?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Guten Morgen,

ich wollte mich erkundigen, wer Erfahrungen mit HS - BAU bzw. Fibav hat? Wir überlegen darüber zu bauen. Bei den ganzen negativen Bewertungen sind wir gerade aber super verunsichert. Vielleicht gibt es ja doch welche die sagen, dass sie gute Erfahrungen mit der Firma gemacht haben? Wir wollen in Brandenburg bauen und sind bisher bestens beraten und betreut worden.
Über Erfahrungen würde ich mich natürlich sehr freuen :)
Hallo!

Wir haben mit Fibav/HS-Bau in Berlin gebaut und der Bau lief eigentlich ohne größere Probleme ab!
Der einzige große Kritikpunkt war die schlechte Grundriss-Beratung. Unser Hausverkäufer hatte dazu gar keine Meinung und hat nur den Standard-Grundriss im Vertrag durchgewunken, der Architekt war noch schlimmer und hat sich nur 10 (!!) Minuten Zeit genommen für die eigentliche Grundriss-Diskussion. Natürlich hätte man hier gegen Aufpreis noch mehr Stunden dazu buchen können. Aber sowas wie örtliche Gegebenheiten (Ausrichtung/umliegende Häuser) etc. wurden bei dem Gespräch gar nicht beachtet. Letztlich haben wir den Grundriss selbst und mit Hilfe dieses Forums entworfen.
Unsere Entscheidung für Fibav war damit begründet, dass der Grundpreis damals recht ansprechend war (~1200€/m²) und wir eben selbst entscheiden konnten, was wir dazu nehmen und was nicht. Der Hausverkäufer war auch kein "Verkäufer" im eigentlich Sinn und hat uns auch viele Tipps um den Bau herum gegeben, was wir gut fanden. Bei anderen Baufirmen hat man gemerkt, dass die Verkäufer nur verkaufen wollen und vom Bau eigentlich keine Ahnung haben.
Grundsätzliche Dinge haben wir dann über Fibav mitgekauft (FBH, KWL, DFF etc.), also alles was für die Planung entscheidend ist, alles andere kann man sehr gut über die Gewerke machen (Elektro, Sanitär, Fliesen, Treppe etc.). Ich muss sagen, die ausführenden Gewerke waren alle sehr kompetent, freundlich und hilfsbereit, auch jetzt nach dem Bau noch. Die Aufmusterung bei den Gewerken ist auch sehr günstig und trotzdem hochwertig möglich.
Es gibt auch kein "Bemusterungszentrum" wie bei anderen GUs, man muss jede Bemusterung mit den Gewerken selbst machen. Das ist natürlich etwas zeitraubend, dafür muss man nicht alles zusammen entscheiden sondern immer nach und nach. Aber hat eigentlich immer gut geklappt, wenn man vorher weiß, was man will.
Falls es mal Probleme gab, haben wir immer jemanden bei Fibav erreicht. Leider sind die Bearbeitungszeiten sehr hoch bzw. versucht die Firma die Kosten/Umarbeiten immer auf die Gewerke zu schieben, die dann manchmal blockieren. So gab es einige wenige längere Leerlaufphasen, aber alles noch im Rahmen.
Insgesamt haben wir letztendlich ein solides Haus bekommen und noch keine größeren Mängel festgestellt.
Die "Grundaufgaben", also Bodenplatte, Mauern und Dach, wurden alle gut ausgeführt und den Rest kann man dann durch Aufmusterung beliebig schön machen, aber immer für einen fairen Preis.
 
Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass Du jemanden suchst, der Deine schrillenden Alarmglocken wieder zum Schweigen bringt, damit Du später dann rumheulen kannst, wenn der Karren im Dreck steckt?
Ich glaube es steht deutlich da, dass es um einen Erfahrungsaustausch ging. Wenn du willst kann ich dir das auch noch mal langsam erklären, scheinst mir nicht auf der Höhe zu sein.
 
Der einzige große Kritikpunkt war die schlechte Grundriss-Beratung.
Die ist bei GU generell schlecht, das ist auch nicht deren Geschäft. Mein großer Kritikpunkt an Deinem Bau wären eher die mangelnden Ausführungspläne, die Dir die Trockenbau-Dekorationen des Bades u.a. eingetragen haben. Da hat Kernkompetenz eines GU zu liegen - nicht im Moderieren zwischen Fenstern, Sofa und Klavier.
 

Ähnliche Themen
12.01.2012Unser Grundriss Vorteile / Nachteile?Beiträge: 10
06.04.2014Planung Grundriss / Erster Entwurf für erstes FeedbackBeiträge: 32
09.06.2019Grundriss mit Rücksprung - ja oder nein?!Beiträge: 77
12.12.2011Bauen mit IBG - Negative ErfahrungenBeiträge: 30
06.05.2019Hausbau für Nerds - Erfahrungen gesucht!Beiträge: 30

Oben