Statistik des Forums

Themen
29.853
Beiträge
342.318
Mitglieder
45.421
Neuestes Mitglied
FamilieBausS

Erfahrungen mit der Bauberatung Almondia?

4,80 Stern(e) 4 Votes
Hallo,

wir planen gerade unseren Hausbau und mein Partner hat einen Termin mit der Bauberatung Almondia vereinbart.
Er erhofft sich kompetente Beratung für uns unerfahrene Erstbauer bei der Wahl der Baufirma, der Planung, der Finanzaufstellung etc.
Ich hingegen frage mich, ob diese Firma seriös ist oder ob hier nur zahlende Firmen angepriesen und vermittelt werden (so ähnlich wie diverse Versicherungs-Check-Webseiten etc.).
Die Rezensionen der Firma sind ziemlich gut - bis auf Beschwerden, dass 1500 Euro anfallen, wenn man nach der Beratung NICHT über Almondia als Vermittler baut.... Hmmm.
Hat hier jemand Erfahrung auf diesem Gebiet?

Viele Grüße und danke schonmal
Miriam
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Hat hier jemand Erfahrung auf diesem Gebiet?
Das ganze Forum hier hat Erfahrung auf diesem Gebiet, ohne Kleingedrucktes, stellt Eure Fragen einfach hier :)

ob diese Firma seriös ist oder ob hier nur zahlende Firmen angepriesen und vermittelt werden
Das beides schließt sich ja nicht aus, und das Konzept wird auf der Website sogar genau so erklärt: für den Bauherrn ist die Beratung kostenlos, weil die vermittelten Firmen mit ihren Provisionen dafür "bezahlen". Ich kenne deren Verträge nicht, erwarte aber der Logik nach, daß es dort irgendeine Klausel geben wird, daß der Bauherr nicht eine Beratung schnorrt, für die dann keine Provisionen fließen. Genannt wird eine Zahl von 700 vermittelten Firmen - ich gehe zwar davon aus, daß das eine Summe aus Fertighausanbietern, klassischen Bauunternehmen, Bauträgern und womöglich auch Garagenherstellern etc. sein wird, aber dennoch eine bei weitem ausreichende Auswahlbasis bietet.

Ohne die Firma zu kennen, erwarte ich also: die Beratung kann tatsächlich kostenlos im Sinne von "für den Bauherrn beitragsfrei" sein, aber einen Beratungsvertrag wird es wohl schon geben - und was man da unterschreibt, sollte man wie immer vorher lesen.

Und, wie gesagt, hier im Forum gibt es auch Beratung. Hier geht der Deal so: Du stellst Fragen (und beantwortest Rückfragen) und bekommst kostenlos Antworten, die Du haben willst; dafür erträgst Du auch Antworten, die Dir weniger schmecken (wie z.B., daß ein zu großes Haus für zu wenig Geld nicht geht und auch keine Stadtvilla auf einem Bungalowgrundstück, oder daß Deine Ankleide zu schmal geplant ist).
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Hallo,
wir haben uns gegen das Bauen entschieden und werden kaufen. Deswegen kann ich leider nichts zu Almondia sagen. Ich beobachte das Thema aber auch weiter mit Interesse - es ist durchaus spannend zu erfahren, ob wir mit Almondia eine gute Entscheidung getroffen hätten :)
liebe Grüße
Miriam
 
Die Rezensionen der Firma sind ziemlich gut - bis auf Beschwerden, dass 1500 Euro anfallen, wenn man nach der Beratung NICHT über Almondia als Vermittler baut.... Hmmm.
wir haben uns gegen das Bauen entschieden und werden kaufen.
Und, hat das nun eine Gebühr gekostet, sich nicht für das Bauen mit Almondia zu entscheiden, oder kam es schon nicht zu einem Beratungsvertrag ?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Wir haben das Treffen mit dem Berater (er wäre aus Berlin zu uns ins tiefste Brandenburg gekommen) mehrere Tage vorher abgesagt. Der "Beratungsvertrag" wäre erst beim Treffen zustande gekommen.
Ich kann also folgende Aussage mit Sicherheit treffen: Der reine Kontakt mit Almondia sowie ein abgesagtes Beratergespräch kosten nichts. :)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben