1. Dieses Forum wird moderiert.

    Themen und Beiträge werden nach Prüfung freigeschaltet oder gelöscht. Bitte die detaillierten Information für dieses Forum lesen:

    Äusserungen von Erfahrungen mit Hausbau-Firmen

Mihm Haus Musik realisieren bekam

"Erfahrungen mit Hausbau-Firmen" erstellt 15. 07. 2010.

Erfahrung mit Firma Mihm Thermobau GmbH 4.3 5 4votes
4.3/5, 4 Bewertungen

  1. Siebenklang

    Siebenklang

    30. 10. 2015
    1
    0
    Als Musiker – ich bin Dozent für Gesang und Konzertsänger – hatte ich immer den Wunsch, eine Wohnsituation zu haben, in der ich sowohl leben als auch arbeiten kann. Und diese Arbeit ist für mich als Sänger allein schon wegen der mit ihr verbundenen Lautstärke in einer Mietwohnung nicht oder nur sehr eingeschränkt auszuüben. Wie heißt es schon bei Wilhelm Busch:

    Musik wird oft nicht schön gefunden, weil sie stets mit Geräusch verbunden…

    Zu viele Jahrzehnte meines Lebens musste ich diese Erfahrung machen, bis mir ein Nordseeurlaub in einem kleinen Ferienhaus - nur für mich - die Vision weckte, dies in erreichbarer Nähe zu meinem Arbeitsplatz – der Universität Gießen – tatsächlich zu realisieren. Eine Internetrecherche und glückliche Fügung ließ mich zunächst Kontakt aufnehmen zu der Firma „Baufinanz 2000“ aus Gießen, über die ich nicht nur Klarheit über eine finanzielle Realisierungsmöglichkeit bekam, sondern auch die Empfehlung, diese Realisierung meines Wunschtraumes in die Hände der Firma Mihm Thermobau GmbH aus Buttlar zu legen. Noch war ich ungläubig, dass meine Vision von einem Haus in einer für mich finanzierbaren Größe zu verwirklichen ist, in dem neben den „notwendigen“ Räumen wie Schlafzimmer, Bad, Hauswirtschaftsraum und ein Gäste-Arbeitszimmer zusätzlich ein großer hoher Raum Raum bieten kann für meine künstlerische Entfaltung, für die meiner Schüler, für Kurse und kleine Hauskonzerte.

    Als ich dann die ersten Entwürfe über Mihm Thermohaus bekam und bald danach ein Treffen mit Herrn Michel von „Baufinanz 2000“ und Herrn Hartmut Mihm auf meinem Grundstück stattfand, war ich restlos davon überzeugt, dass ich meine idealen Partner für mein Projekt gefunden hatte. Der Architektenentwurf hatte meine Erwartungen sogar übertroffen – eine geniale Idee, den Teil des Hauses, in dem die Musik „wohnen“ sollte, vom Boden des Erdgeschosses bis in den Giebel hinein gehen zu lassen!

    Heute, nachdem das Haus steht und ich seit August seine wunderbaren Vorzüge nutzen kann, habe ich nicht nur alleine das Gefühl, sondern ich bekomme es auch von meinen Schülern, Familie und Freunden bestätigt, dass das Raumgefühl und die Akustik nahezu ideale Bedingungen schaffen.

    Der Rest ist schnell erzählt: Die unter dem „Dach“ der Firma Mihm Thermobau zusammengeschlossenen Firmen haben sehr gut Hand in Hand gearbeitet, so dass ohne große Zwischenfälle das „Haus der Stimme“ Wachsen konnte. Wer den Bauverlauf auf Bildern nachverfolgen möchte, kann dies tun auf meiner privaten Webseite ! Mein Haus steht nicht nur Singwilligen offen, sondern zur Besichtigung auch gerne Bauwilligen, die sich von der besonderen Stärke der Firma, individuelle Wohnträume zu realisieren, überzeugen wollen!

    Herzliche Grüße,
    Anselm Richter
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. 10. 2015
  2. Die Seite wird geladen...