[Entwurf] EFH-Grundriss

4,20 Stern(e) 5 Votes
Y

ypg

Hier mal mein Vorschlag:
Ich würde das Esszimmer weiter herausziehen (nach Osten), dafür Schlafzimmer mit dem innenliegenden Bad im Süden einkürzen und Westsonne ins Wohnen bringen. Das Bad als gefangenen Raum ist blöd, das zwischen Zimmer und Eltern setzen. Das Zimmer mit 18 qm kann man auch kleiner machen, wenn es eh nur Büro oder Gast wird.
Hätte den Vorteil, dass das Wohnzimmer nicht diese vergeudete Verkehrsfläche hat.
Der Flurbürzel mit Zugang Eltern ist jetzt nicht gerade schön... ich würde mich mal von dem innenliegenden Bad entfernen.
Der Flur ist jetzt natürlich gigantisch gross, dann sollten aber auch alle Zimmer davon abgehen können.

Irgendwann wird das schon - das dauert halt und verbraucht viele, viele Zeichnungen :)
 
W

Witalja

Damit man die Intuition des Grundrisses nachvollziehen kann, kurz mal was dazu:
Die Räumlichkeiten sind imho insgesamt kompakter, aber auf der anderen Seite geräumiger geworden.

Der Essbereich würden wir im Westbereich platzieren, sodass wenn die komplette Familie (aktuell 17 EW + 9 Kinder) zusammenkommt theoretisch die Tische in die Länge aufgebaut werden können (6m+).
Ansonsten bin ich etwas mehr in die Breite gegangen, um etwas Länge einzusparen. Der Flur ist noch immer groß, jedoch nicht mehr riesig.

Ob nun ein Sattel- oder Pultdach drauf kommen soll, wissen wir noch nicht. Das würden wir dann auch von den Gesprächen und den Zeichnungen abhängig machen (dann wird man sehen, wieviel Raum welches Dach bietet).

Sind die Fenster vernünftig angeordnet ? Bin persönlich von der Zuordnung der WZ-Fenster nicht ganz begeistert, jedoch will das meine Frau so haben.^^

Wie gehabt, Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne erwünscht. Gegen ein "gefällt mir" hätte ich aber auch nichts, da mir dieser Grundriss persönlich schon ziemlich gut gefällt. :)
 
Kisska86

Kisska86

Finde ihn leider nicht sooo gelungen.
Der ganze Besuch muss am privaten Bereich vorbei um zum Wohnzimmer zu gelangen. Ist eigentlich sehr untypisch und unpraktisch auch was den Lärm und Schall angeht, wenn mal Besch da ist und die Kids schlafen sollen ode so. Ich würde sagen, es liegt an der ungünstig platzierten Treppe! Aber ich bin nur Laie... :eek:
Hast du nichts schönes fertiges in Inet gefunden was nr noch angepasst werden muss. Damit hab ich viel bessere Erfahrungen gemacht. Architekten hätten da doh etwa besseren Blick drauf.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Y

ypg

Mir gefällts auch nicht.
Treppe deplatziert, man rennt im Eingang gegen eine Wand, dann ein Wohnflur mit Schlafräumen, dann erst der Wohnbereich.
Küche ist viel zu weit weg vom Eingang und HWR.
Und wieder ein gefangenes Bad, welches aber der Familie dienen soll.
Westsonne bekommt der Wohnbereich gar nicht :(
 
Jaydee

Jaydee

Die qm-Angaben sind auch nur Makulatur. Hier hast Du die Außenmaße genommen. Du hast aber noch Wände und die nehmen auch noch mal ein bisschen Platz weg. Du solltest daher davon ausgehen, dass die Räume allesamt kleiner werden.

Ich finde es für die Kinder auch nicht schön, direkt neben der Haustür aufzustehen. Ausserdem gehen alle Türen zum Flur hin auf. Läuft da einer durch, muss er immer damit rechnen, die Tür an den Kopf zu bekommen.

Die Fenster selbst finde ich viel zu klein. Das wird 'ne ganz schön dunkle Hütte - gerade im Wohnzimmer.
 
Zuletzt aktualisiert 19.08.2022
Im Forum Planung Grundriss / Grundstück gibt es 2102 Themen mit insgesamt 72193 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben