Statistik des Forums

Themen
29.805
Beiträge
341.322
Mitglieder
45.395
Neuestes Mitglied
E-willi

Entscheidungshilfe Wand- und Deckenarbeiten

4,80 Stern(e) 4 Votes
Äh... Innenputz ist kein Sonderwunsch! Du willst mir doch nicht sagen, das nen 10k€ aufwärts Posten einfach nicht drin ist? Oder ist die Innenwand der Außenwände mit Gipsplatten verkleidet?
Wortwörtlich heißt es in der Baubeschreibung:
"Alle Innenwand- und Decklfächen erhalten eine Fugen-Spachtelung durch den Maler zur Aufnahme der Raufasertapete. Die Decken- und Wandoberflächen werden mit Raufaser Mittelkorn tapeziert und mit einem weißen Disperionsanstrich versehen".

Im zugehörigen Passus der Eigenleistung heißt es:
" Alle Spachtelarbeiten im Innenbereich des Hauses. Hierzu gehört die Spachtelung der innen liegenden Wand- und Deckenflächen (Beton, Kalksandstein, Trockenbauteile). ... Weiterhin hat der Erwerber vor Aufbringung seiner Wandbeläge geeignete Maßnahmen zur Untergrundvorbereitung und zur Überbrückung von Haarrissen zu treffen."

Vom Verputzen selbst steht leider nirgends etwas...

Unter Raufaser sollte schon Q2 sein, aber vlt ist diese Vorbereitung mit im "Raufaserpaket" und wenn du sagst "lasst Raufaser weg" bekommst vlt wirklich nur Q1... das steht in den Sternen.
Problem ist aber eher, wenn du sagst lasst es weg mach ich dann selber wirst du beim Bauträger das erst nach der Übergabe machen dürfen, also wenn Böden drin sind und Fliesen an den Wänden, Steckdosen und Schalter gesetzt, Türen drin usw... Dann macht das keinen Sinn mehr.
Daran habe ich auch gedacht... deswegen würde ich gerne durch die ausführende Firma zumindest das Spachteln noch machen lassen (wenn möglich) - das macht sonst definitiv zu viel Dreck. Ich glaube ich muss da erstmal nochmal konkrete Details beim Bauträger abholen, bevor ich euch weiter damit belästige. Schade... Aber Danke schon mal!
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Wortwörtlich heißt es in der Baubeschreibung:
"Alle Innenwand- und Decklfächen erhalten eine Fugen-Spachtelung durch den Maler zur Aufnahme der Raufasertapete. Die Decken- und Wandoberflächen werden mit Raufaser Mittelkorn tapeziert und mit einem weißen Disperionsanstrich versehen".

Im zugehörigen Passus der Eigenleistung heißt es:
" Alle Spachtelarbeiten im Innenbereich des Hauses. Hierzu gehört die Spachtelung der innen liegenden Wand- und Deckenflächen (Beton, Kalksandstein, Trockenbauteile). ... Weiterhin hat der Erwerber vor Aufbringung seiner Wandbeläge geeignete Maßnahmen zur Untergrundvorbereitung und zur Überbrückung von Haarrissen zu treffen."

Vom Verputzen selbst steht leider nirgends etwas...



Daran habe ich auch gedacht... deswegen würde ich gerne durch die ausführende Firma zumindest das Spachteln noch machen lassen (wenn möglich) - das macht sonst definitiv zu viel Dreck. Ich glaube ich muss da erstmal nochmal konkrete Details beim Bauträger abholen, bevor ich euch weiter damit belästige. Schade... Aber Danke schon mal!
Ah ok, vielleicht macht man das jetzt so heutzutage, das man nicht mehr verputzt. Dir kommt daß jetzt nicht komisch vor (oder stört dich), das angeblich auf blanken Stein tapeziert wird?

Mach das! Vielleicht fehlt es ja auch nur in der BLB :cool:.
 
Oben